August 27 2016

Die Trapezjacke ist fertig!

Dtrapez0ie Jacke besteht aus einem Trapez, das nach vorne zusammengeklappt wird, so dass eine Vorderseite kurz und die andere lang ist, während der Rücken unten schräg verläuft. Die Anleitung ist für Größe 38, aber beliebig veränderbar, wenn man mit einer Maschenprobe arbeitet und die Größe den eigenen Maßen entsprechend anpasst.Du kannst jedes beliebige Garn verwenden, das Dir gefällt. Ich habe handgesponnene Wolle genommen.

Nadelstärke 4.5 mm (US 7) oder was zu Deiner Wolle passt
Garnstärke 11 WPI (oder was Dir gefällt) – ich habe 600 g Garn verbraucht.
Du brauchst einen Knopf.

Beginne mit einer Maschenprobe. Ich habe die Angaben in cm gemacht, daher ist es wichtig, eine Maschenprobe zu machen, um auf die richtige Breite zu kommen. Der Rest wird einfach ausgemessen.

Gestrickt wird von links nach rechts, das heißt, du fängst mit der schmalen Seite an und schlägst Maschen für 44 cm (17.5 inch) an.

trapezplan

Nun wird kraus rechts gestrickt, die letzte Masche jeder Reihe wird nur abgehoben und nicht gestrickt (das gibt einen schöneren Rand).

Für das Bündchen strickst du 2,5 cm (1 inch) kraus rechts hoch und machst dann ein Knopfloch.

Das Knopfloch wird 2,5 cm (1 inch) vom oberen Rand entfernt platziert. Hierfür strickst du einfach da, wo das Loch hinsoll, 1 x 2 Maschen zusammen (k2tog) und 1 x abheben, abheben, stricken (ssk). In der nächsten Reihe werden dann einfach an der Stelle 2 Maschen aufgestrickt, so dass sie die Reihe wieder schließt. Weiter kraus rechts stricken, bis 5 cm erreicht sind.

trapez1Nun beginnst du mit dem Hauptteil:

Gestrickt werden immer 3 Reihen rechts und eine Reihe links. Auch hier wird weiterhin die letzte Masche jeder Reihe nur abgehoben und nicht gestrickt.

In jeder 4. Reihe nimmst du (auf der anderen Seite als da wo das Knopfloch ist) immer eine Masche zu, und zwar in der vorletzten Masche (kfb).

Variante: Wenn du deine Jacke nicht ganz so extrem schräg haben willst, kannst du auch in jeder 8. Reihe eine Masche zunehmen statt in jeder 4. Reihe.

trapez2Nach 35 cm (14 inch) gestricktem Muster bzw. 40 cm (16 inch) Gesamtbreite inkl. Bündchen machst du den ersten Schlitz für den Ärmel. (Für größere Größen entsprechend später). Dafür kettest du an der geraden Seite die für die Ärmel gewünschte Schlitzlänge an Maschen locker ab – bei mir waren das 44 Maschen, also 25 cm (10 inch). In der nächsten Reihe strickst du die gleiche Anzahl an Maschen wieder auf.

Nun strickst du 62 cm (25 inch) Rückenteil oder die gewünschte Breite weiter im Muster und nimmst auch weiter Maschen zu.

Nach diesen weiteren 62 cm (25 inch) machst du wie oben beschrieben den zweiten Schlitz für den Ärmel und arbeitest weiter im Muster.

Die lange Seite vom Vorderteil wird etwas schmaler als die Kurze, nämlich nur 23 cm (9 inch) oder die gewünschte Breite, um links – da, wo der Halsausschnitt liegen würde – abzuschließen. Nun strickst du weitere 5 cm (2 inch) kraus rechts und ohne weitere Zunahmen das Bündchen und kettelst dann ab.

trapez3Jetzt klappst du das Trapez an den Schlitzen für die Ärmel zusammen und nähst die Schulterseiten zusammen. An der langen Seite nähst du die 23 cm (9 inch) bis zum Bündchenan der Schulter zusammen (das Bündchen selbst nicht festnähen). Auf der kurzen Seite nähst du auch nur die ersten 23 cm (9 inch) an der Schulter zusammen.

Nun legst du das Gestrickte flach hin und legst den „losen“ kurzen Teil gerade hin, um (auf der linken Schulterseite) die richtige Stelle für den Knopf zu finden. Knopf dort annähen.

Jetzt fehlen nur noch die Ärmel.

Maschen direkt aus dem Ärmelschlitz aufnehmen (bei mir waren es 80 Maschen), Maschenmarkierer auf die Nadel setzen und im Muster (3 Reihen rechts, eine Reihe links) rund hochstricken. Nach 10 Rapporten jede 4. Reihe die ersten beiden und die letzen beiden Maschen der Reihe (also die beiden vor und hinter dem Maschenmarkierer) zusammenstricken bis sich die Gesamtzahl der Maschen um ein Viertel reduziert hat – also bei mir auf 60 Maschen. Weiter im Muster hochstricken, bis die trapez4gewünschte Ärmellänge erreicht ist. Dann noch 5 Krausrippen (also 10 Reihen abwechselnd 1 Reihe rechts und 1 Reihe links) stricken und nicht zu locker abketteln.

Den zweiten Ärmel genauso arbeiten.

Tasche: Für eine Breite von 18 cm (7 inch) Maschen anschlagen, eine Krausrippe stricken, dann im Muster (3 R re, 1 R li) 18 cm (7 inch) hochstricken, dann eine Krausrippe stricken und abketteln. Auf die lange Seite direkt neben dem Bündchen annähen, und zwar so, dass die breiten Rippen diesmal horizontal verlaufen und nicht wie bei der Jacke selbst vertikal.

Hier die Anleitung als PDF Trapez_de
Hier der Link zum Speichern auf Ravelry
Diese Anleitung darf nur zu privaten Zwecken verwendet werden.
© Claudia Deutscher 2016 www.flinkhand.de



Copyright Claudia Deutscher 2016. All rights reserved.

Veröffentlicht27. August 2016 von Wollunke in Kategorie "Gestricksel", "Massig Maschiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.