März 14 2017

Buchtipp: Yarn-i-tec-ture

Yarn-i-tec-ture (verlinkt zu Amazon) ist ein sehr gelungenes Buch in englischer Sprache, das sich an Spinner richtet, die für ein bestimmtes Strickprojekt spinnen möchten. Also für die, die schon eine konkrete Idee haben, wie das Endergebnis aussehen soll. Jillian Moreno zeigt anhand vieler Beispiele, welchen Unterschied es macht, ob man im langen oder kurzen Auszug spinnt, welche Ergebnisse welche Fasern produzieren, wie unterschiedlich Garn aus Vlies im Gegensatz zu Kammzugwolle verstrickt aussieht und welche Varianten in Farbe und Haptik die unterschiedlichen Zwirntechniken hervorbringen.

Das Buch ist voller Beispiele, wie unterschiedlich Garne aus dem gleichen oder auch aus anderem Ausgangsmaterial werden können, je nachdem, wie man sie spinnt, zwirnt und nachbehandelt. Kleine gestrickte Quadrate zeigen hier immer wieder die Unterschiede im Endergebnis. Wie man genau das Wunschgarn bekommt, das einem für die neue Lieblingsjacke vorschwebt, wird hier ausführlich behandelt.

Im Unterschied zu anderen Spinnbüchern wird hier vor allem auf die Ausnutzung des Potentials des Spinnrads, des Faserangebots, der Farben und der Grundtechniken des Spinnens eingegangen, um auf ein bestimmtes Strickprojekt hinzuarbeiten. Statt der in vielen Spinnbüchern sonst üblichen Spinngrundkurs-Kapitel und Abschweifungen in die Welt des Färbens oder der Herstellung von Art Yarns gibt es in diesem Buch 12 Spinn-Strick-Anleitungen. Das ist ein neuer und wie ich finde sehr gelungener Ansatz, dem Spinnen eine konkrete projektbezogene Komponente hinzuzufügen statt einfach nur zu spinnen und „dann schauen wir mal, was daraus wird“.

Wer einigermaßen Englisch kann und seinen Spinn-Wissenschatz bereichern möchte , der sollte auf dieses Buch sein Augenmerk richten.



Copyright Claudia Deutscher 2016. All rights reserved.

Veröffentlicht14. März 2017 von Wollunke in Kategorie "Du spinnst ja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.