Webrahmen bespannen

Das Forum zum Thema Brettchenweben für Anfänger und Profis.

Moderator: Moderatoren

Webrahmen bespannen

Beitragvon TheSun851 » 27.04.2015, 16:57

Moin moin,
ich hab da ein kleines problem beim bespannen eines webrahmens auf "rollen"! Den Aufbau des Rahmens kann man hier gut sehen:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... 00&bih=765

nur wenn ich versuche den rahmen zu bespannen verknoten sich die enden wenn ich die Brettchen durchziehen will oder ich wickel auf der rolle nicht gleichmäßig. Gibt es da irgendwie einen Trick zum Bespannen? Oder gleich sich das ungleiche beim weben nachher wieder aus?

Liebe Grüße
Sunny
TheSun851
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2012, 18:20
Wohnort: Holzkirch

Re: Webrahmen bespannen

Beitragvon WickedWeaver » 27.04.2015, 19:58

Ich bin nicht 100 prozentig sicher, ob ich dich richtig verstehe, aber ich vermute mal, dass es sich um dasselbe Problem handelt, das Tuchweber auf dem Webstuhl haben. Und zwar kannst du beim Aufwickeln auf die "Rolle"(Kett-/Warenbaum) immer wieder Pappstreifen einlegen, sowohl bei der Kette als auch beim fertigen Gewebe, das stabilisiert und hilft, dass sich weniger verheddert/verfilzt und die Spannung besser gehalten werden kann.
Schau mal hier, das ist zwar ein Tuchwebrahmen, aber vor allem bei 2:20 und 9:40 kannst du sehen, was ich meine :blush:
Ich hoffe, das hilft dir weiter?

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Webrahmen bespannen

Beitragvon Allyfants » 27.04.2015, 19:59

Sicher, dass das der richtige Link war? Denn beim Webbrett musst du eh die Spannung ständig neu setzen und die Fäden entwirren. Ich mag meins trotzdem und enthedder regelmäßig
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1042
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Re: Webrahmen bespannen

Beitragvon Verry » 27.04.2015, 20:37

Allyfants, weiter unten auf der Seite ist ein modifiziertes Webbrett mit Baum abgebildet. Und WickedWeaver hat Recht- pack ganz viel Pappstreifen oder Papier (aber dünn) zwischen die einzelnen Lagen!
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 646
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Webrahmen bespannen

Beitragvon TheSun851 » 30.04.2015, 16:51

Vielen lieben dank für die Antworten auf jedenfall bin ich jetzt schlauer! :biggrin: Danke
TheSun851
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2012, 18:20
Wohnort: Holzkirch


Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast