mein 2. Versuch - diesmal halbes Widderhorn.

Das Forum zum Thema Brettchenweben für Anfänger und Profis.

Moderator: Moderatoren

mein 2. Versuch - diesmal halbes Widderhorn.

Beitragvon schippsche » 23.06.2012, 15:13

sooo - nachdem meine 1. Borte nicht so ganz gelungen ist hab ich mich jetzt an das halbe Widderhorn nach Flinkhand gewagt. nachdem ich gestern einige Fehler eingewebt habe hab ich heut nochmal komplett neu angefangen. Ich hab wirklich laqnge gebraucht - wieder 1 Fehler, den ich aber irgendwie wieder raus bekommen habe. Mein einziges Problem war eigentlich, dass durch das ständige drehen der Brettchen in die selbe Richtung die Fäden schon arg doll verzwirbelt sind. Ich hab das ganze Päckchen dann ab der Mitte in die andere Richtung gedreht. Dadurch hat sich das Muster dann eben für den Rest des Bandes gespiegelt. Fand ich aber nicht soooo schlimm. Für die Zukunft möcht ich jetzt aber mal fragen ob es da einen Trick gibt die Fäden zu entwirren ohne das Muster zu ändern?

Vielen Dank für eure Hilfe

Bild

So ungleichmäßig wie auf dem Bild ist das Muster eigentlich gar nicht und die Borte ist eigentlich auch nicht so krumm - zumindest fällt es mir im Original nicht so auf

P.S.: Ja - unser Tisch wird gut genutzt zum basteln, malen, kleben, schnippseln und so weiter - der darf so aussehen ;-)
L.G. Sylvi


Nur eins macht einen Traum unmöglich - die Angst zu scheitern!
Paulo Coelho
Benutzeravatar
schippsche
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.06.2012, 17:20
Wohnort: Hoyerswerda

Beitragvon NaMe » 23.06.2012, 17:26

Hey,

du hast den Trick schon von ganz alleine rausbekommen :biggrin: Entweder kannst du die Brettchen ab einem bestimmten Punkt in die andere Richtung drehen, sodass sich die Fäden wieder entwirren (so wie du es ja gemacht hast),

oder

einfach alle Brettchen einmal klappen (also alle Brettchen, die vorher S waren werden Z und alle die vorher Z waren werden S). Dann kannst du die Brettchen immer in die gleiche Richtung drehen. Vorwärts bleibt Vorwärts.

Bei anderen Mustern bzw. anderen Techniken kann man auch ein anderes Muster "einbauen", welches im Endeffekt die gleiche Funktion des Entwirrens hat, aber netter aussieht. ...Und das Muster muss nicht gespiegelt werden.

Ich denke du weißt was ich meine.

PS: Ich mag deinen Tisch, der sieht so nach Leben aus! :hurrah: :hunger: :nagel: :schere: :kaffetrinker: :respect:


LG, Nadine :-)
NaMe
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 03.07.2011, 11:42
Wohnort: Witten - NRW

Beitragvon schippsche » 24.06.2012, 05:52

dankeschön Nadine :-)

Und ja - Ich mag den Tisch auch. Am Anfang haben wir bei jedem Neuen Kratzer und jeder neuen Färbung gemeckert, aber inzwischen find ich ihn so viel besser
L.G. Sylvi


Nur eins macht einen Traum unmöglich - die Angst zu scheitern!
Paulo Coelho
Benutzeravatar
schippsche
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.06.2012, 17:20
Wohnort: Hoyerswerda

Beitragvon blue » 24.06.2012, 15:53

Möglichkeiten, sind Auskämmen der Brettchen, Gewichte, Anglerwirbel, Gewichtswebstuhl.
Aber ich mach es auch wie NaMe.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3900
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Ragnhild » 24.06.2012, 17:02

Das ist doch jetzt gut gelungen. Gratulation! Jetzt steht komplizierteren Mustern nichts mehr im Wege. ;-)

Eine kleine Anregung sei erlaubt:
Spann die Kettfäden doch nicht so straff auf. Dann kannst du den Schussfaden enger setzen und das Muster erscheint nicht so lang gestreckt.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon schippsche » 24.06.2012, 18:15

dankeschön - Ich war der Meinung je straffer desto besser - Nu bin ich schlauer. Hab mich auch schon gefragt warum es so lang gestreckt ist :-)
L.G. Sylvi


Nur eins macht einen Traum unmöglich - die Angst zu scheitern!
Paulo Coelho
Benutzeravatar
schippsche
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.06.2012, 17:20
Wohnort: Hoyerswerda


Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast