BANDWEBSTUHL GESUCHT

Das Forum zum Thema Brettchenweben für Anfänger und Profis.

Moderator: Moderatoren

BANDWEBSTUHL GESUCHT

Beitragvon Hoffmann » 06.09.2012, 21:03

iCH SUCHE EINEN GRO?EN STABILEN BANDWEBSTUHL


WILL EINER SICH VON SEINEM TRENNEN ODER WEI? WO ICH EINEN WIRKLICH GUTEN BEKOMME
ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN
IM VORAUS DANKE
HOFFMANN
Hoffmann
 

Beitragvon Verry » 07.09.2012, 08:41

Hallo Hoffmann,
wie viel Band soll denn draufgehen? Und wie A soll er sein? Wenn dir 4,50m reichen und A eher zweitrangig ist sowie du Zeit zum Selberbauen hast, wäre mein abgegucktes Modell vielleicht was für dich:
http://i1049.photobucket.com/albums/s39 ... 6c16bb.jpg
http://i1049.photobucket.com/albums/s39 ... 23b9a6.jpg
http://i1049.photobucket.com/albums/s39 ... 2bc4d4.jpg
wenn du willst, kann ich dir gerne noch Maße etc. oder Bautipps geben. Das Ding ist echt genial, es passt sogar (bei uns) hinter den Fahrersitz ins Auto sowie in fast jedes Regalfach.
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Enite » 07.09.2012, 09:59

Verry hat geschrieben:wenn du willst, kann ich dir gerne noch Maße etc. oder Bautipps geben. Das Ding ist echt genial, es passt sogar (bei uns) hinter den Fahrersitz ins Auto sowie in fast jedes Regalfach.


Ich weiß nicht, ob Hoffmann möchte, aber ich hätte auf jeden Fall Interesse daran.
Wenn man eine längere Kette aufziehen wollte, könnte man doch sicherlich das untere Brett länger machen oder dem "Webstuhl" noch ein Stockwerk in die Höhe spendieren.
Denk ich mir so. Da ich aber keine Ahnung von Holzarbeiten habe, weiß ich natürlich nicht, wie das dann mit der Stabilität aussieht :)
Liebe Grüße,
Enite
Enite
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.04.2012, 10:39
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon marled » 07.09.2012, 11:47

Ich darf den Barden empfehlen, sehr saubere und stabile Arbeit und wenn mal was kaputt gehen sollte, dann kümmert er sich umgehend um Ersatz.
Beim großen Barden hast du mit einer maximalen Länge von 8 m auch wirklich eine große Reserve!
Ich bin mehr die Freundin von offenen Webrahmen, weil die Endloskette dort super einfach umzusetzen ist und weil ich ein unfertiges Band auch schon mal kurz runternehmen kann, um schnell was anderes zu machen. Das geht bei den geschlossenen Systemen nicht.
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Verry » 07.09.2012, 11:55

Geht bei meinem auch ;-) Endloskette über Schraubzwingen und dann rein, und für 2.oder 3. Borte macht man das Spannungsholz unten raus, sichert die entstehende Schlaufe mit einem Tütenklips und zieht neben der alten Kette auf.
@enite: kann jetzt grad nicht ausmessen, morgen o übermorgen kommen die Maße
ach ja: Mit dem Barden auf dem Schoß zu weben wird etwas unhandlich ;-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Hoffmann » 07.09.2012, 18:41

Moin,moin
Danke für die Antwort
verry mir gefällt der Bandwebstuhl von dir überhaupt nicht
Muß man das schwere Teil auf dem Schoß halten ?
Der Barde ist mir auch nicht stabil genug
Ich will ihn für eine Freundin haben
Ich habe einen selbstgebauten Webstuhl
Aber nicht von mir gebaut
Er sieht dem Barden sehr ähnlich aber mit dickeren Hölzern
Man sitzt davor und das Arbeiten ist bequem
Ich habe ihn von einer Frau aus dem Forum
Sie möchte aber keinen zweiten abgeben
Grüße von Sylt
Hella Hoffmann
Hoffmann
 

Beitragvon Rigana » 07.09.2012, 19:02

Der Barde ist nicht stabil genug? :wideeyed:
Machst du Hardcore-Outdoor-Weben im Watt? ;-) Oder welche Spannung verwendest du?
Ich benutze noch die älteren Modelle regelmäßig, bin damit auf etliche Veranstaltungen gereist und da hält noch jeder. Und ich webe daran sowohl mit Brettchen als auch mit Litzen oder Kamm.
Wenn du das Ganze weiter stabilisieren möchtest im Barden, dann verzapfe die Bauteile mit Holzdübeln. Dann wackelt nix mehr. Anleitung gibt dir der Barde.

Aber jedem, wie's gefällt.... :nixweiss:

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Ancara » 08.09.2012, 07:54

Muss es den unbedunkt ein Entloswebstuhl sein ? Ich webe seit 6 Jahren und hatte auch erst den Barden gruß, bin damit nicht zurechtgekommen und bin dan auf das Gürtelweben mit Gewicht umgestigen. Gestern habe ich mir ein Webbrett mit Einer Astgabel gebaut. Auch da henhe ich mein Gewicht mit ein.
Es Gibt hir einen Titel mit dem Webbrett. Schau doch mal ob das nicht auch geht. Das Brett ist nicht schwer aber Sehr Stabill.

LG Ancara
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon Enite » 08.09.2012, 09:53

Mach dir bitte keinen Stress, Verry.
Es ist nicht so dringend, als das du etwas dafür liegenlassen müsstest :michelin:
Liebe Grüße,
Enite
Enite
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.04.2012, 10:39
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Tjorven » 08.09.2012, 10:16

Mein Favorit ist zur Zeit mein kleiner Webrahemn von Schacht, da gehen etwa 2,50 m drauf, der fährt mit auf Veranastaltungen und er ist superstabil. Der Tabby ist mein Liebling für zu Hause, da passen etwa 4,50 m drauf und der steht meistens auf dem Couchtisch. Mein erster Webstuhl war der Barde - ein klasse Teil, man braucht keinen Tisch dafür und kann locker 7 Meter Borte weben. Wackelig ist da definitv gar nichts, meiner ist nach Jahren und etlichen (!) Metern Borte immer noch gut, ich webe allerding keine endlosen Meter in Schnurbindung mehr und deswegen und wegen dem Platzbedarf im Wohnzimmer verwende ich eher die kleinen Rahmen. Der Barde ist aber trotzdem im Dauereinsatz: darauf schäre ich die Ketten für meinen Tuchwebstuhl ;-).
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2200
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Nächste

Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast