Steinmaus Webbriefe

Das Forum zum Thema Brettchenweben für Anfänger und Profis.

Moderator: Moderatoren

Steinmaus Webbriefe

Beitragvon Ancara » 08.09.2012, 21:58

Hallo Ihr Lieben,
kann mir einer von Euch helfen ? Ich webe schon einige Jahre und immer wieder kommen mir die Muster von Steinmaus in den Blick. Ich habe die Erklärungen schon etliche male gelesen. Werde aber beider scherung einfach nicht schlau. Ich komme besse damit klar, wenn Der <Scherbrief dereckt über dem Webbrief steht. Leider ist das bei Steinmaus nicht der Fall. Ich vermute mal das der Scherbrief immer einheitlich zu seinen Mustern ist. Aber ich bin einfach zu Begrifsstutzig. Welche Technick es ist, ist mir eigentlich egal. Ich möchte nur einfach verstehen, was ermeint.
Ich benötige mal Eure Hilfe.

Gruß Ancara
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon Opium-Angel » 09.09.2012, 08:13

Letztes Jahr hat Nerdanel sich mal die Mühe gemacht und für alle verwirrten Weber eine klasse Übersicht zusammen gestellt, welche Schärung bei wem (Flinkhand, Babette, Steinmaus, ...) gemeint ist. Vielleicht hilft dir der Forenthread hier ja weiter... :-)
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Ancara » 10.09.2012, 00:27

Die Stellung der Brettchen oder dei Scherung der Fasestellung habe ich nicht gemeint. Dane trotzdem.
Ich meinte Bei Messedhold, Köberbindung, und co sind nicht mit einer Grundscherung versehen. Er hat zwar beschrieben wie welches muster bezugen werden, aber sind es bei aleen Briefen einheitliche Gründscherungen oder muss ich erst die Brtchen in die Gewünschte Positsion bringen ? Da bin ich dan föllig überfragt. Ich habe bei ihm schon mal einen Kurs belegt. Bin aber tutal gescheitert, weil ich einfach nicht gewust habe wie die Bretchen am anfang Stehen müssen.
Oh man ich glaube ich verstehe selber nicht was ich hir schreibe. Ich kannsoetwas einfach besser Mündlich erklären.
Vieleicht ist ja jemand bereit mit mir Mündlich den Staudigel durch zugehen.
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon alina » 10.09.2012, 06:45

Hallo!

Die Brettchen bei Köperbindung und Co sind bei Steinmaus. Zwei hell und zwei dunkel, so wie hier:http://www.steinmaus.de/Mittelalter/weben/anleitung/koeper.html unter Schärung angegeben. Die Stellung wiederholt sich alle vier Brettchen.

Bei den Köperwebbriefen muss man die Brettchen selbst in die gewünschte Ausgangsstellung bringen, diese ist - glaube ich - bei jeder Musterschrift anders, da die Motive aneinander gewebt wurden.

Meinst Du mit Messedhold Missed-hole Technik?
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon Ancara » 10.09.2012, 07:40

Gerade da habe ich Probleme mit die Brettchen in die richtige Positzion zu bringen. Bei Babett sind die Brettchen für den Webbegin schon alle in die Richtige Positzion gebracht mann kan nach dem Einfädeln der Brettchen schon anfangen zu weben. Bei Steinmaus nicht. oder habe ich da was falsch verstanden ?
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon alina » 10.09.2012, 07:48

Hallo!
Ancara hat geschrieben:Gerade da habe ich Probleme mit die Brettchen in die richtige Positzion zu bringen. Bei Babett sind die Brettchen für den Webbegin schon alle in die Richtige Positzion gebracht mann kan nach dem Einfädeln der Brettchen schon anfangen zu weben.

Hast Du Dich schon einmal mit der Köpertechnik länger beschäftigt? Wenn man etwas Übung hat, ist es eigentlich kein größeres Problem, die Brettchen in die entsprechende Ausgangsposition zu bringen, da man eh meist einfarbige Abstände zwischen die Muster webt. (Und missed-hole ist `Köper mit einem Musterfaden weniger`.)

Ancara hat geschrieben: Bei Steinmaus nicht. oder habe ich da was falsch verstanden ?
Genau so.

Schreibe Dir die Steinmausmuster doch einfach in Babettes Editor um.
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon Ancara » 10.09.2012, 07:54

Das ha e ich mir auch Überlegt. Ich kann zwar die muster weben, aber ich habe heine arnung wie ich selber einen Erstellen kann. Ich verstehe soetwas besser wenn mir es jemand zeigt.
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon Verry » 10.09.2012, 11:41

Ancara, wenn du willst kann ich dir 1, 2 Briefe in den Editor umschreiben. Vielleicht wird das ganze dann etwas klarer.
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 643
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Ancara » 10.09.2012, 11:50

Verry Du hast eie´ne PM von mir.

Gruß Ancara
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe

Beitragvon Ancara » 14.06.2013, 12:27

So Sie Köpertechnick habe ich Endlich raus. Kann mir auch jemand bei der Missedhol Technick helfen ?
Ancara
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2008, 10:19
Wohnort: Varel,Obenstrohe


Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast