Bücher mit Leder einbinden

Leder-, Fell- und Rohhautbearbeitung findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Bücher mit Leder einbinden

Beitragvon Zauberin » 28.02.2004, 18:56

Seid gegrüßt!

Hat jemand von Euch schonmal Erfahrungen damit gemacht, Bücher in Leder einzubinden?

Hintergrund: Auf dem Bergedorfer Mittelalter-Markt habe ich bei einem Sattler ganz tolle Bücher dieser Art gesehen. Leider fand mein Geldbeutel die etwas zu teuer, auch wenn die Preise wohl angemessen waren. Außerdem war das "Innenleben" dieser Bücher ganz einfache, im Papierbedarf zu erstehende Notizbücher.
Da ich schon selber Bücher gebunden habe, war jetzt halt meine Überlegung so etwas selber zu machen. Aber wie funktioniert das mit dem Ledereinband? Kann ich den mit Buchbinderleim kleben? Oder wird er dann brüchig?

Hexliche Grüße
Maike
Das Leben ist zu kurz, um nicht alles zu probieren, worauf man Lust hat!
http://hexenwerk.wordpress.com
Zauberin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 134
Registriert: 27.12.2005, 16:43

Beitragvon Gast » 30.08.2004, 12:56

Hallo Maike,

zu Deinem Problem habe ich selbst keine eigenen Erfahrungen (ist aber ein interessantes Thema), aber ich habe eine Internetseite zum Thema Bucheinbinden gefunden, auf der so allerlei zur Verwendung von Leder, Bearbeitung, Färbung usw. beschrieben wird - vielleicht eine kleine Hilfe (zum Einstieg oder als Anregung)

[mod="Sandra"]Sorry, Link entfernt weil nicht mehr aktuell[/mod]

Viel Spaß beim studieren und noch einen schönen Tag

Dieser Beitrag wurde am 21.12.2005 - 08:18 von Ingo aktualisiert

Gruß, Ingo
Gast
 

Beitragvon Zauberin » 30.08.2004, 17:27

Hallo Ingo!

Danke für den Tip! Stehen viele interessente Sachen drin. Aber irgendwie nicht ganz das was ich suche. Ich werd´s halt einfach mit einem kleinen Buch ausprobieren. Trotzdem ist die Seite wirklich genial. Werd ich mir mal ganz in Ruhe anschauen. Danke!

Hexliche Grüße
Maike

Dieser Beitrag wurde am 30.08.2004 - 18:30 von Zauberin aktualisiert
Das Leben ist zu kurz, um nicht alles zu probieren, worauf man Lust hat!
http://hexenwerk.wordpress.com
Zauberin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 134
Registriert: 27.12.2005, 16:43

Beitragvon Big-Bonsai » 12.09.2004, 10:35

Hallo.

Mein Vater brauchte einen Einband, der mittelalterlich aussah ( *börüberschielzudaddy*), also hat er sich eine Kladde gekauft (=ein gebundenes Buch mit leeren, karierten Seiten) und einfach Leder drumherum geklebt.
Sieht so aus als ob, ist aber natürlich keine tolle Lösung.

Sorry, hat wohl kaum weitergeholfen!

Grüßle
"Ich lache - also bin ich!" Donald Duckartes
Big-Bonsai
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 139
Registriert: 24.12.2005, 15:31
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon Gnom » 13.12.2005, 09:51

Hallo,

Weil ich mein Buchbinderleder selber vegetabil gerbe und weil ich keine ordentlichen Häute kriege und weil das Gerben bei der Arbeit zu Hause ist mache ich nur Halbledereinbände. Aber egal ob man ein Buch in Halbleder- oder Ganzlederausführung macht, traditionell wird das Leder mit tierischem Warmleim geklebt. Mit durchschnittlich starkem Leim das Leder mäßig anschmieren (je nachdem, wieviel es saugt), dann bricht es nicht.

Lie Grü,
Gnom

Dieser Beitrag wurde am 13.12.2005 - 10:52 von Gnom aktualisiert
Du kannst nicht zweimal in den selben Fluss steigen.
Gnom
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 186
Registriert: 05.01.2006, 08:28
Wohnort: Wien

Beitragvon Maura » 02.05.2006, 10:20

Ich habe neulich mein erstes handgeschriebenes Buch selbst gebunden. Dazu habe ich starken Karton genommen und das Leder mit Weißleim schrittweise (erst außen, dann innen) um den Karton geleimt, so wie man ein Schulbuch einbindet. Und dabei den Buchblock erst an den Karton geleimt und dann vorne und hinten ein Vorsatzblatt draufgeleimt.

Es ist ein richtiges Buch draus geworden. Allerdings würde ich mich gerne weiter damit befassen. Könnte jemand den oben erwähnten, nicht aktiven Link noch einmal einstellen? Die Seite interessiert mich brennend.

Danke!

Gruß
Maura
Omnis habet sua dona dies.
Maura
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 78
Registriert: 15.02.2006, 15:35
Wohnort: Ettringen an der Wertach, Allgäu

Beitragvon steffi241 » 02.05.2006, 11:32

Hallo Maura,
hier aus dem alten Forum:

[mod="Sandra"]Link entfernt[/mod]

Einpflegen kann den nur der zuständige Mod. Schreib doch Melni oder der Flinken eine PM mit der Angabe wo es fehlt und von wem, dann machen die das, der Thread ist ja eh noch nocht aufgeräumt. Ich habs Dir nur schonmal hier gepostet, damit du nicht so lange warten musst, denn das zuordnen der Beiträge ist ne lange Arbeit, wer weiß wann die hier ankommen?

Ps.: Wenn ihr hier aufräumt könnt ihr meinen Beitrafg ja wieder weglöschen, sonst taucht der Link unsinnigerweise 2 X auf. :-)
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Maura » 04.05.2006, 22:40

Super, Steffi, das ist ja eine wahre Fundgrube!

Vielen Dank.
Omnis habet sua dona dies.
Maura
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 78
Registriert: 15.02.2006, 15:35
Wohnort: Ettringen an der Wertach, Allgäu

Beitragvon Iðunn » 05.11.2010, 23:39

Oh lala!!

Bei meinen Recherchen in Sachen Leder (besagte Krachlederne) stiess ich auf den Hinweis von Steffi auf diese Internetseite, aber das scheint ja nun was GANZ anderes zu sein. Femmes noires? Images sexuelles? Ist das was Schweinisches?

Könnt ihr bitte den richtiges Link noch mal hierhin stellen?

Gruss
Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island

Beitragvon Sandra » 06.11.2010, 09:01

Ja, das ist mir auch gerade aufgefallen. Leider weiß ich gar nicht, um welche Seite es sich damals handelte.

Auf die Schnelle hab ich nur eine kleine, etwas unvollständige Anleitung von Lederkram gefunden.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden


Zurück zu Häute & Felle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste