Leder Punzieren

Leder-, Fell- und Rohhautbearbeitung findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Detlef » 13.03.2006, 11:58

Einen habe ich noch:
Bernhard Trommer
Die Kollagenmatrix archäologischer Funde im Vergleich zu künstlichen gealterten Ledermustern historischer Gerbverfahren
für die, die mal so richtig wissenschaftlich was über Leder wissen wollen :devil:

Viele liebe Grüße

Detlef aus DU
Benutzeravatar
Detlef
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 89
Registriert: 05.03.2006, 18:29
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Silvia » 30.05.2007, 11:32

Hallo,
auf dem FHT hab ich den Lederpunzierern von weitem zugeguckt.
Nun hab ich das auch versucht der erste Versuch ist brauchbar geworden.Ich habe ein kleines Lederstückchen punziert.
Kann oder sollte man das imprägnieren?Bildet sich das zurück wenns nass wird?

Und wie war das mit dem bemalen und färben?Sind das spezielle Farben?
Oder gehts auch wenn neumodisch ist, mit Schuhcreme?

:gruebel: Silvia
Silvia
 

Beitragvon Tjorven » 07.06.2007, 11:02

Huhu Silvia,

also, wenn ich das richtig mitbekommen habe, sind das spezielle Anilinfarben und Antikfinish wie Old Dye gewesen.

Aber vielleicht meldet sich noch jemand, der direkt dabei war :biggrin: ?
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Silvia » 07.06.2007, 12:05

Hallo Tjorven,
die Hoffnung das sich Jemand meldet der sich auskennt hatte ich auch. ;-)
Ich danke Dir!
Da ich Gromi Zeug gebastelt habe, habe ich meinen Schuster gefragt,und der hat mir zu Schuhcreme und Lederfett geraten. Ich finde es ist hübsch geworden.

Trotzdem hätte ich gerne gewusst wie man es richtig angeht.
Ich hab mir die Finger weggegoogelt aber nix brauchbares gefunden. :-(

Viele Grüße
Silvia
Silvia
 

Beitragvon Ramis » 09.06.2007, 10:18

Hallo Silvia,
ich hab ja auf dem Treffen neben Cerid und Waldi gesessen. Als Farbe haben die Antikfinish benutzt. Die Farben hat Waldi soweit ich weiss von www.lederhaus.de . Da findet man eigentlich alles was man so zum Lederverarbeiten braucht.
Allerdings habe ich jetzt festgestellt das der Lederhändler vor Ort oft billiger ist. Holzwurm hat sich jetzt bei uns mit Werkzeugen eingedeckt und teilweise nur 50 % vom Internetpreis gezahlt. :dizzy:

Zu der Frage mit dem Nass machen. Holzwurm taucht sein Leder immer bis es klatschnass ist und legt es dann zum trocknen hin. Wenn das leder sich dann klamm anfühlt fängt er an zu punzieren. Das leder kommt beim trocknen nicht mehr hoch.
Er schneidets auch mit dem Skalpell ein und drückt es dann mit einem selbstgebauten Instrument runter. (Er sagt es ist wichtig das dieses hochglanzpoliert ist)
Färben tut er es überhaupt nicht. Nach dem punzieren ölt er das Leder lediglich, dunkler wird es mit der Zeit von alleine und so sieht es natürlicher aus.
So ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, ich les es aber nachher nochmal meinem Göttergatten vor. Wenn ihm noch etwas einfällt, ergänz ichs dann noch. :devil:
Eure Ramis

www.nordischwerk.de

Sag einem Klugen einen Fehler, er wird erfreut und dankbar sein. Ein Dummer sieht dich nur als Quäler und schnappt sofort beleidigt ein.
(Karl Heinz Söhler)
Benutzeravatar
Ramis
Knochenkratzerin
Knochenkratzerin
 
Beiträge: 539
Registriert: 18.07.2006, 01:50
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Tjorven » 09.06.2007, 10:19

Guck sonst mal hier, ist zwar in USA, aber die haben einen ganz guten Überblick:

Tandy

oder hier bei Kappey

kannst Du kostenlos einen Katalog anfordern, da ist auch was drin.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Silvia » 09.06.2007, 12:04

Hallo,
danke schön!!! Das hilft mir weiter.
Liebe Grüße
Silvia
Silvia
 

hab auch noch ne frage dazu...

Beitragvon Dilara » 05.11.2008, 12:45

Hallo,
vielleicht könnt ihr mit behilflich sein.
Und zwar möchte ich meinem Freund ein Armband kreiren, mit einem Spruch darauf. Da das Armband aus Leder sein soll, bin ich auf das punzieren gekommen. Allerdings verstehe ich es noch nicht so ganz
Also ich nehme einfach dieses Punziereisen/-stempel und klopfe mit dem Hammer darauf. So prägt sich das Muster in das Leder, richtig?
Jetzt meine Frage, muss das Leder unbehandelt sein? Und wie sieht das mit schwarzem Leder aus? Erkennt man darauf noch die Buchstaben? Ich habe ein Armband im Auge das ist aus schwarzem, glatten Leder. Also, das wäre dann schon fertig (bei Ebay) mit Schnallen usw.
Könnte ich das nehmen?
Lieber Gruss Dilara
Dilara
 

Beitragvon blue » 05.11.2008, 13:12

Ich würde sagen Nein! Was du brachst ist Blankleder das zum Punzieren geeignet ist. Das Leder ist sehr dick und ist braun. Wenn du fertig gearbeitet hast wird es eingefärbt. Da du das Leder wärend des Punzieren leicht feucht machst würde die Farbe sonst fleckig. Das Motiv wird zuerst mit dem Messer hinein geritzt und dann bearbeitet. Oder aber du hast schon Motivpunzen da brauchst du natürlich nicht erst ritzen. ;-)
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3874
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon blue » 05.11.2008, 14:28

Ich hab gerade nachgeschaut und eine Punzieranleitung gefunden. Wenn du mir deine Mail Adresse schickst sende ich sie dir gerne zu.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3874
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Häute & Felle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast