Fell reinigen?

Leder-, Fell- und Rohhautbearbeitung findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Shadow-Witch » 09.04.2008, 11:40

also das eine Fell ist jetzt mind. 30 Jahre alt, wie oft ich es gewaschen habe....
mind 10mal. wie gesagt, zuerst hab ich es nicht gefettet, dann ab und zu, wie es gerade kommt, und es ist immer noch sehr schön. Welche Gerbung es hat weiss ich nicht, ich denke mal die gängige Industiegerbung.
Meine Tochter war damals noch ein Baby und hatte sich da drauf verewigt :biggrin: da hab ich nur gedacht: entweder es wird was, oder ich schmeiss es weg. Seitdem habe ich auch schon 2 Lederjacken in der Waschmaschine gehabt, aber wie gesagt, ich hatte sie hinterher im Trockner, da werden sie wieder schön geschmeidig.
Grüße von Gaby
Benutzeravatar
Shadow-Witch
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.12.2006, 10:53
Wohnort: 29588 Süttorf

Beitragvon Hîdril » 09.04.2008, 15:27

Shadow, bei welcher Temperatur trocknest du Fell und Leder in im Trockner?

Ich wasche meine Lederjacke mit Fellkragen auch in der Waschmaschine. Allerding schmiere ich die besonders schmutzigen Stellen (Ärmelbündchen, Kragen) vorher mit Sattelseife ein und gebe der Seife die Chance zu wirken.
Am besten eine ganze Nacht. Dann in die Waschmaschine, normaler Waschgang, allerdings ohne Temperatur.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Shadow-Witch » 09.04.2008, 17:44

bei 30° , Feinwäsche, ich bin da nicht so zimperlich :blush:
Grüße von Gaby
Benutzeravatar
Shadow-Witch
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.12.2006, 10:53
Wohnort: 29588 Süttorf

Beitragvon Gnom » 10.04.2008, 09:19

Hallo,

wenns nicht filzt, ist der normale Waschgang auch OK. Dem Leder macht es nix.

Beim Wäschetrockner ist es genauso. Wenns die Wolle verträgt, gibts kein Problem. Für das Leder ist es sogar günstig, wenn es während des Trocknens gewalkt wird. Mit 30°C ist man auch auf der sicheren Seite. Feuchtes Leder darf nie über "Schrumpfungstemperatur" kommen. Fast alle Ledersorten halten aber bis zu 45°C aus. Über dieser kritischen Temperatur werden sie allerdings unreparierbar zerstört (sie schrumpfen in der Fläche und werden hart und brüchig). Auch beim Waschen muss man unter dieser Temperatur bleiben. Manche Ledersorten halten auch bis zu 70°C aus, einige wenige (manche reinen Chromleder) sind auch kurzfristig kochfest.

Lie Grü,
Gnom
Du kannst nicht zweimal in den selben Fluss steigen.
Gnom
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 186
Registriert: 05.01.2006, 08:28
Wohnort: Wien

Beitragvon Cyrus » 10.04.2008, 10:18

Ich habs jetzt zweimal ohne Temperatur in die Waschmaschine gegeben und jetzt in Ermangelung einer Drahtbürste mit meiner Haarbürste gebürstet...schaut schon ganz gut aus, nicht gerade Persilweis, aber ok.
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon casstlevania » 11.04.2008, 06:08

Ich wasche meine Felle auch in der Waschmaschine bei 30°. Dazu gibts Haarshampoo rein, dann wird es ganz weich!

Noch was zu den Ikea - Fellen.
Ich würd das lassen. Da bekommst du auf den Mittelaltermärkten für 30 Euro fast doppelt so große! Die von Ikea sind doch ziemlich klein! Und sehen außerdem sehr chemisch behandelt aus!!!
Bild
Benutzeravatar
casstlevania
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 256
Registriert: 11.02.2008, 21:19
Wohnort: Bergfelde

Beitragvon Cyrus » 11.04.2008, 07:48

casstlevania hat geschrieben:Noch was zu den Ikea - Fellen.
Ich würd das lassen. Da bekommst du auf den Mittelaltermärkten für 30 Euro fast doppelt so große! Die von Ikea sind doch ziemlich klein! Und sehen außerdem sehr chemisch behandelt aus!!!


Wie groß sind die Schafe in Deutschland, die Felle vom Ikea sind im ganzen... (es stimmt aber das es auch kleine Stücke gibt, die nicht viel weniger kosten). Wenn die auf den Märkten doppelt so groß sind müsste das Schaf die Größe eines Pferdes gehabt haben...

Das sie sehr persilweis sind stimmt aber, mir kams mit Flohmarktfellen bisher immer am günstigsten...
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon casstlevania » 11.04.2008, 07:56

Die Ikea - Felle sind so um die 90 cm lang, meine Felle die ich habe, sind so zwischen 1,30m und 1,40m und haben um die 20 - 25 Euro gekostet.

Das mit der doppelten Größe war natürlich sinnbildlich gemeint! :biggrin:
Bild
Benutzeravatar
casstlevania
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 256
Registriert: 11.02.2008, 21:19
Wohnort: Bergfelde

Beitragvon Cyrus » 11.04.2008, 09:54

Schade, hätte mir sowas sonst auch zugelegt..."Norddeutsches Büffelschaf, ein Fell reicht für ein ganzes Zelt" :devil:
Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon casstlevania » 11.04.2008, 10:29

:biggrin: :biggrin: :biggrin:

Schaust du hier z.B.
Schaffell

oder hier:
Schaffell

und noch ein ganz großes:
Schaffell

Du mußt zugeben, 1,40m ist schon ziemlich riesig! :biggrin:
Habe hier noch eine scöne Seite, nicht das billigste, aber sehr große Auswahl:
Stefshop
Bild
Benutzeravatar
casstlevania
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 256
Registriert: 11.02.2008, 21:19
Wohnort: Bergfelde

Vorherige

Zurück zu Häute & Felle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron