Schuhe

Leder-, Fell- und Rohhautbearbeitung findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Ollibert24 » 17.07.2009, 22:41

Hallo Susanne,

ich muss Gisa ein wenig widersprechen, aber vielleicht gibt es auch verschiedene Interpretationen des Schuhtyps.

Also ich kenne den Typ 10 nur mit zwei Dreiecken. Entweder leicht versetzt wie hier der vorletzte Schuh. Oder mit nahezu identischen beiden Seiten wie hier.

Das Dreieck der Schuhinnenseite wird innen im Schuh zur Schuhaußenseite gelegt. An seiner Spitze ist ein Lederriemen so befestigt, dass zwei lange Enden entstehen. Diese werden beide durch ein Loch auf der Schuhaußenseite gefädelt, hinten um die Ferse herum geführt und auf der Schuhinnenseite durch besagte Schlitze gezogen. Ein Riemenende wird durch ein Loch in der Dreiecksspitze des äußeren, oberen Dreiecks gefädelt und schließt somit den Schuh indem es mit dem anderen Riemenende auf der Knöchelinnenseite gebunden wird. Diese etwas umständliche Beschreibung passt zumindest auf die Schuhe des zweiten Links. Hoffe, es wird mittels der Bilder verständlich.

Lieben Gruß
Ollie
Benutzeravatar
Ollibert24
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.03.2007, 12:33
Wohnort: Köln

Beitragvon Susanne » 05.10.2010, 14:19

Lieber spät als nie:

Nochmals danke für die Schuh-Beratung. Ich habe mir welche genäht (mit zwei Dreiecken, noch im letzten Jahr) und wollte nochmal schreiben, nachdem ich sie ausgiebig getestet habe. Aber auf jedem Lager war das Wetter so schlecht, dass ich immer meine alten, wärmeren (dank Filzstiefeln) Schuhe anhatte. :undecided:
Jetzt hoffe ich, dass ich sie nächstes Jahr mal ausführen kann.
Susanne
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.05.2007, 17:51
Wohnort: Köln

Schuhe

Beitragvon NadelundFaden » 03.02.2011, 09:57

Ist hier schon zu :-) ? Ich habe mich gleich am Anfang über das Thema Schuhe gemacht und für meine Kidz aus "Schleicherla" :-) MA Schuhe gemacht. einfach oben lederne Stulpen angenäht. Sieht super aus und die Sohle unten ist gummiert und läuft sich so auch nicht so schnell ab.

Ein paar Wochen später hab ich dann auch noch Wendegenähte Schuhe gemacht. Allerdings ohne wenden :-) sonst hätte ich die Schustersohle nicht annähen können das Leder war leider zu dick!
Benutzeravatar
NadelundFaden
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2011, 14:30
Wohnort: Bayreuth

Re: Schuhe

Beitragvon Kattugla » 03.02.2011, 18:34

NadelundFaden hat geschrieben:...und für meine Kidz aus "Schleicherla" :-) MA Schuhe gemacht...

Was ist Schleicherla?
Ich kenn nur Schlenkerla, und das kann man trinken... :gruebel:
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon NadelundFaden » 03.02.2011, 18:51

:biggrin: ja das kenn ich auch :-) Ich meine solche Ballettschuhe! Ersteres schmeckt aber besser!
Benutzeravatar
NadelundFaden
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2011, 14:30
Wohnort: Bayreuth

Vorherige

Zurück zu Häute & Felle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste