Lederscheide für Messer

Leder-, Fell- und Rohhautbearbeitung findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Osric » 25.01.2010, 15:59

Oder Filzen anstatt Pappe :biggrin:

...2-3 mm ist das Leder Dick
Hoch das Horn
Benutzeravatar
Osric
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 382
Registriert: 28.12.2005, 18:51
Wohnort: Tawern

Beitragvon Sleipnir » 25.01.2010, 17:58

Tonios Wulfgarson hat geschrieben:Das mit dem Nassen Leder klingt logisch, da wird das ganze dann schön starr, aber mit der klinge drinnen sollte man es, auch wenn die Klinge geölt is, net trocken lassen...die Staunässe wäre zu aggressiv denke ich...vielleicht is man da mit einer Schablone, die wie die Klinge geformt ist, besser beraten^^
.


Wie Osric schon sagte, Lederfett ist das Mittel der Wahl. Bei dickem, gleichmäßigem Auftrag auf die Klinge sollte das auch die Staunässe überstehen. Eine Schablone in Klingenform zu fertigen wäre mir persönlich ja zuviel Aufwand für ein Essmesser.


LG Sleip
"Die Nacht bricht an und meine Wache beginnt. Sie wird erst mit meinem Tod enden. Ich bin das Schwert in der Dunkelheit.Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und allen Nächte, die kommen werden."
Benutzeravatar
Sleipnir
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 706
Registriert: 24.12.2005, 10:47
Wohnort: Irgendwo im Harz

Beitragvon Tonios Wulfgarson » 25.01.2010, 18:07

Es wird eher als Schnitzmesser genutzt *g
Tonios Wulfgarson
 

Beitragvon Annie-Petit » 23.11.2012, 16:53

Ich klink mich mal ein und frage ganz dämlich: Wie mache ich denn eine Scheide für eine Sichel? Da die ja nicht so gerade wie Messer sind, sondern gebogen, ist es doch recht unmöglich sie in eine geschlossene Scheide zu fummeln. Muss man dazu nur einen Teil zu nähen und den Rest offen lassen? (Wobei mir ja dann die Scheide runterrutscht :gruebel: ) Oder stellt man das ganz anders an?
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Streulicht » 23.11.2012, 18:18

Hm, ich kenn mich mit sowas selbst nicht aus, hab aber mal kurz mein Hirn angestrengt und dann schnell mal die Bildersuche bemüht :-)
Wenn man genügend Platz für die Rundung lässt, sollte man gut reinkommen, ohne dass was heraus rutschen sollte.
Benutzeravatar
Streulicht
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 31.07.2011, 12:31
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Hîdril » 23.11.2012, 18:19

Wie genau sieht denn deine Sichel aus? So eine fast runde wie die von Miraculix? Dann würde ich zwei runde Teile zusammennähen mit einem Schlitz, den man mit einem (Leder-)Band verschließen kann.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Frettchenmutti » 23.11.2012, 20:01

Noch mal als Tipp algemein zu Messerscheiden, man sollte immer zusehen dass man zwischen Scheide und naht noch einen Lederstreifen mit einsetzt/einnäht damit man sich die eigenen Nähte nicht direkt wieder aufschneidet.

Das ist so der Typische Anfängerfehler den ich auch schon gemacht hab bevor ich an nem Stand auf nem Markt eines besseren Belehrt wurde :-)

Also zu deiner Sichel... wie rum würdest du sie denn tragen? Wenn du den Griff nach oben trägst wie bei anderen Messern auch dann kannst du ja wirklich wie Hîldril sagte so ne Art Kreis mit Schlitz an der Seite ausschneiden. Wäre dann vielleicht noch gut wenn ein grades Stück etwas am Griff hochgeht (wenn man dann da die scheide zusammen bindet kann da wirklich nichts rausrutschen ),

Also so ne Art bauchige Flaschenform für ne sehr runde Sichel :wacky:
Was kümmert mich das Hügelgrab solang´ich Bier im Kübel hab!!!
(Archäologen Spruch :-) )

Lasset uns Gedöns kredenzen!

Mein neuer Blog jaaaaay:
http://tueddeln-as-de-wikingfru.blogspot.de/
Benutzeravatar
Frettchenmutti
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 350
Registriert: 19.03.2012, 10:58
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Annie-Petit » 23.11.2012, 20:58

Ja, genauso eine fast kreisrunde wie der olle Druide hab ich auch :biggrin:
Hmm... dann eine komplett runde Scheide nähen zum Zuschnüren wär 'ne Idee. Ich denke, die Idee nehm ich, danke Hîdril!

Danke auch Frettchenmutti, ich werd den Griff mit einberechnen, damit nicht's rausrutscht.
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Vorherige

Zurück zu Häute & Felle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast