Unterschiedliche Materialien

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Unterschiedliche Materialien

Beitragvon Babette » 28.04.2006, 12:34

Mit was für Materialen habt Ihr schon gearbeitet und welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht?

Ich selbst habe mit Topflappengarn angefangen und das geht nach meiner Erfahrung auch am einfachsten. Vergleichbar einfach ist auch so ein billiges Syntetikstrickgarn.
Häkelbaumwolle und Seide habe ich auch ausprobiert und das war recht schwierig, da sich die einzelnen Fäden nicht gut greifen lassen. Die Baumwoll-Leinenmischung in ähnlicher Stärke war einfacher, eventuell weil der Faden nicht so gleichmässig gesponnen war und sich die Fäden nicht so dicht aneinander gelegt haben.
Wenn ich ganz mutig bin versuch ich auch mal ein Stück in der Londonseide :devil:
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Flinkhand » 28.04.2006, 13:20

Ich hab bisher nur Leinen ausprobiert - geht ganz gut :-)
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Rigana » 28.04.2006, 13:24

Leinen steht bei mir noch aus. Meine ersten Stücke waren aus Viskose/Seide-Garn und danach eigentlich nur noch aus Wolle.
Beides ging wunderbar, wobei ich aber keine allzu flauschige Wolle genommen hatte. Alle meine Materialien waren relativ dick, d.h. dicker als das, was ich normalerweise zum Weben verwende.

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Unterschiedliche Materialien

Beitragvon Vikinggirl » 28.04.2006, 13:55

-Wool: Thick or thin: perfect.
-Linen: also good.
-Linen-cotton: This was a blend of rough linen with pieces of bark sticking out. And lumps of cotton. This was difficult to press down.
-Polyester-wool: Works fine.
-Crochet cotton: it doesn't want to stay in shape when finished. Too flexible. It looked fine in the frame, but when taken out, I also had very loose parts in it. But this was a small bag with a diamond patern.
The sweater one with S and Z turns was fine. But I combined that also with polyester-blend(?) gold yarn.
-Copper wire: Was ok to try, but weird on the tension. Because there is no give in it. Hard to press down.

It also gives a weird effect when you have different thicknes in the same work. Some parts become more fexible.
Benutzeravatar
Vikinggirl
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.04.2006, 15:37
Wohnort: USA

Beitragvon perchta » 05.05.2006, 09:24

probiert habe ich auch mit etwas dickerer topflappen-baumwolle.
im moment bin ich mit leinenzwirn Nm 10/2 beschäftigt. dann möchte ich gerne realseide probieren.

viele grüße
perchta
Benutzeravatar
perchta
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2006, 20:37
Wohnort: Üxheim/Eifel

Re: Unterschiedliche Materialien

Beitragvon Vikinggirl » 05.05.2006, 15:31

Has anybody ever worked with silk yarn?
I have very thin, single, yarn of pure silk. And I am curious how that would work....oooohhh, maybe combine it with gold .
Benutzeravatar
Vikinggirl
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.04.2006, 15:37
Wohnort: USA

Beitragvon Babette » 11.05.2006, 07:32

Mit 11Nm Seide habe ich schon ein Probestück gearbeitet. Das ist relativ fummelig, weil die Fäden gerne aneinanderhängen und dadurch ist es schwierig den einen dünnen Faden den man gerade braucht zu greifen.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Vikinggirl » 02.06.2006, 01:23

Babette hat geschrieben:Mit 11Nm Seide habe ich schon ein Probestück gearbeitet. Das ist relativ fummelig, weil die Fäden gerne aneinanderhängen und dadurch ist es schwierig den einen dünnen Faden den man gerade braucht zu greifen.


Yes, I tried a bit and you are right. It all sticks together and it's realy difficult to keep it apart. Don't know if I will ever finish one piece.
Benutzeravatar
Vikinggirl
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 20.04.2006, 15:37
Wohnort: USA

Beitragvon Babette » 02.06.2006, 07:34

Ach inzwischen finde ich es gar nicht mehr so schlimm, ich habe einen Schal mit der Seide angefangen, und komme gut zurecht.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Pferdehaar?

Beitragvon Jaelle » 14.06.2006, 05:53

Hallo.

Hab mir gerade in dem anderen Thread von Vikinggirl (Historic Pieces)den letzten Link angeschaut (http://home.zonnet.nl/postbus/pics.html) und gelesen, dass das rechte Haarnetz aus Pferdehaar sein soll. Hat da jemand mit Erfahrung? Ich denke mal, das müßte doch Probleme mit der Spannung geben, das wird dann doch sicher zu scharf zum arbeiten, oder?

lg,

J.
Jaelle
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2006, 11:18
Wohnort: Nähe Passau


Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast