Faden? / Stab? / Hilfe!

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Faden? / Stab? / Hilfe!

Beitragvon AvS » 30.08.2006, 08:59

salut!

Jetzt habe ich mich mal durch diverseste Links und Anleitungen (auch englisch) geklickt aber eine Frage zum Ablauf ist immer noch offen. Ich versuche mal zu erklären wie ich Sprang verstanden habe und ihr korrigiert mich dann, ja?

1) Man spannt vertikale Fäden
ab hier für beide Seiten, oben und unten:
2) Man schiebt einen Stab abwechselnd dazwischen.
3) Man schiebt weitere Stäbe abwechselnd dazwischen, so dass sich die Kettfäden verdrehen und eine Netzform bilden
4) In der Mitte wird beides verbunden.

Aber: wo bleibt der Schußfaden? Ersetzt der die Stäbe? Ist es ein langer Schußfaden oder lauter einzelne? Wenn es ein langer ist, wie wird das dann am linken bzw. rechten Rand gelöst? Läuft er einfach runter bis zum nächsten Stäbchen und ersetzt es?

Vielleicht ist das nicht ganz eindeutig gefragt, aber ich hoffe, verständlich. Wahrscheinlich ist es nur ein ganz kleiner Punkt der mir fehlt, aber der entscheidende. Hilfe!
Anna Syveken
contendere non desinam - condonare non desinam
http://avs.blogianer.de
Benutzeravatar
AvS
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 71
Registriert: 21.08.2006, 13:45
Wohnort: Fürth

Beitragvon AvS » 30.08.2006, 12:31

So, nachdem ich jetzt nochmals diese Seite
http://www.stringpage.com/sprang/sprang1.html
durchgelesen habe, ist mir klar, wo mein Fehler war: die Kettfäden halten durch das Verdrehen am Ende ja ganz von alleine! (args, bin ich blöd) Deshalb auch der Mittelwulst.
Anyway, ich lasse es hier mal samt Antwort stehen, vielleicht bin ich ja nicht die einzige, die so eine Frage hat/hatte.
Anna Syveken
contendere non desinam - condonare non desinam
http://avs.blogianer.de
Benutzeravatar
AvS
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 71
Registriert: 21.08.2006, 13:45
Wohnort: Fürth

Beitragvon Claudia » 30.08.2006, 12:40

Es gibt keine Schußfäden. :biggrin:

Nur ganz zum Schluß wird in der Mitte etwas eingebaut, das das Auftroddeln der ganzen Geschichte verhindert. Das kann ein einzelner Schußfaden sein oder die Kettfäden werden von der einen Seite zur anderen abgehäkelt und nur die letzte Masche gesichert.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon Flinkhand » 30.08.2006, 16:24

Ja, Sprang ist ja keine Webtechnik sondern eher ein Geflecht, deshalb auch kein Schußfaden. :biggrin:
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5496
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin


Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast