sprangprodukte

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon TF_Eveline » 17.01.2008, 13:50

oijeh - mein erstes sprangobjekt wurde ein ziemlich verhutzeltes ding, daß ich jetzt mit einem stück stoff hinterlegt habe um es wenigstens als beutelchen nutzen zu können.... :wacky: es las sich einfacher als es tatsächlich ist.

L G_ EVI
TF_Eveline
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2007, 14:41

Beitragvon Frauke » 03.07.2008, 20:54

Hui, Asche auf mein Haupt, ich war ewig nicht mehr hier im Forum. Aber ich war natürlich nicht untätig und habe ein paar neue Techniken aus dem Collingwood ausprobiert und teilweise in eigener Regie verändert.
Hier habe ich ein Foto von einem Beutel den ich für meinen Liebsten gemacht habe:
Bild Bild

Das ist der sog. double interlinked sprang. Das sind eigentlich 2 Sprangnetze, welche sich immer wieder überschneiden und so das Musterbilden. Eine genauere Beschreibung hab ich in meinen Blog gestellt:
Fraukes Block

In gegensatz zu der Anleitung in Collingwood ist es jedoch durchaus möglich mehr oder weniger gerade Linien in dem Gewirk hin zu bekommen. Richtig erklären kann ich das mündlich aber nicht, dass muss man einfach ausprobieren ;)
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Vorherige

Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast