Karo-Muster?

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Karo-Muster?

Beitragvon Frauke » 30.07.2007, 15:24

Hallo liebe Spranger!

Nachdem ich nun das ein oder andere Haarnetz und ein paar Beutelchen gesprangt habe, mir die Musterbildung zu Gemüte geführt und ausprobiert habe, lechtz mein sprangerischer Ergeiz nach neuen Herausforderungen. Allerdings komme ich nicht weiter. :blush:

Im Internet habe ich auf meiner Suche nach neuen Sprang-Möglichkeiten immer wieder Bilder mit gesprangten Geweben im Karo-Muster gesehen. Wie dieses:
Bild


Ich habe schon vieles ausprobiert, bin jedoch nie zu dem gewünschten Ergebnis gekommen. Kann mit jemand weiter helfen?

Liebe Grüße
Frauke
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Beitragvon Claudia » 30.07.2007, 17:03

Diese Flechtart (ich glaub das war "Interlinking", oder?) wird im Collingwood ausführlich beschrieben.
Hast Du das Buch?
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon Babette » 31.07.2007, 08:45

Also grundsätzlich gilt für karriert Sprangen. Das man die Fäden doppelt vertauscht also was vorher hinten war ist auch hinterher hinten, dabei muss man aufpassen das die Fäden vorne dann nicht zu labbrig werden. Bei dem speziellen Bild scheint immer eine Reihe S und eine Reihe Z gesprangt zu sein.
Ansonsten kann ich dir den Collingwood nur empfehlen. Die Möglichkeiten beim Sprang sind einfach toll.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Frauke » 31.07.2007, 10:16

Nein, das Buch habe ich bis jetzt noch nicht. Ich bin zur Zeit am sparen wo es nur geht um meine Ausbildung finanzieren zu können. Ich hoffe im laufe der nächsten Monate die 25€ dafür irgendwo abzweigen zu können. :wacky:
Beruhigend zu wissen das es dort ausführlich erklärt wird.

Hm eine Reihe S eine Reihe Z... das klingt logisch. :) Danke schön! Ich probiere es weiter und besorge mir den Collingwood... irgendwie.
Vielen Dank für die Hilfe!
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Beitragvon Babette » 31.07.2007, 14:56

Moment, das klingt nach Missverständnis. Die S- und Z- Reihe hat nicht unbedingt was mit dem Karo tun. Ausser Du machst es so das eher ein diagonales Gewebe entsteht. :gruebel:
Also irgendwie ist das schwer zu erklären, da es tatsächlich zwei Möglichkeiten gibt. Ich werde mal sehen ob ich es schaffe von jeder Möglichkeit ein Probestück zu machen und das dann zu fotografieren.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Frauke » 01.08.2007, 09:00

Das wäre sehr nett! :)

Ich habe es gestern tatsächlich noch geschafft, das es karriert aussah... also zu mindest in 4 Reihen. Dann musste ich kurz weg und hab danach vergessen was ich getan hatte :blush:
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Beitragvon Babette » 01.08.2007, 09:35

Bin leider noch nicht fertig geworden. Das Stück ist noch zu kurz um wirklich was zu sehen.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Frauke » 01.08.2007, 09:42

Es eilt ja nicht :-)
Bin aber zugegeben schon neugierig wie das aussehen mag :gruebel:
Ich hab das caotische Wolldings jetzt auch wieder los gemacht und neu angefangen... Streifen sind auch sehr lustig ^^

Hab mir gerade den Collingwood bei Amazon für 10€ gebraucht bestellt :biggrin: Jetzt müsste ich nur noch mein Englisch wieder etwas auffrischen :wacky: Bin auf jeden Fall gespannt darauf!
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Beitragvon Babette » 01.08.2007, 10:30

Die Bilder sind wunderbar selbsterklärend. Texte lese ich in dem Buch eher selten.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Frauke » 08.08.2007, 16:17

Es ist angekommen! :)
Das Buch ist wirklich klasse! Ich hab schon ziemlich viel darin gelesen und ich find die Texte eigentlich eine prima Ergänzung zu den Bildern... auch wenn manche Beschreibungen (z.B. die Knoten ganz am Anfang bei den Rahmen) irgendwie verwirrend sind, als wüsste er auch nicht recht wie ers sagen sollte ^^
Aber hinten die plates sind auch klasse! Bringt wirklich 1000000 neue Ideen und Pläne :P

Das mit den Karos hab ich mir auch schon flüchtig angesehen, hatte aber noch nicht die Ruhe und Zeit das einmal genauer zu betrachten und auszuprobieren... Denke das wird eher so ein Winterprojekt, die Sommerpause scheit vorbei zu sein.
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Nächste

Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron