Fertigstellung eines Haarnetzes

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Fertigstellung eines Haarnetzes

Beitragvon samaha » 19.03.2011, 07:13

Hallo,

ich brauch mal Tipps, denn sonst fliegt ein ansonsten tolles Sprangstück frustriert in die Ecke.

Wie mach ihr nach Fertigstellung des Sprangstückes in der Verarbeitung weiter, um ein Haarnetz zu fertigen?

Lt. Collinwood ziehe ich durch den oberen und unteren Rand jeweils eine Schnur, nehme diese am unteren Rand "doppelt" und ziehe den unteren Rand zusammen. Dann schreibt er, das Sprangstück doppelt zu legen und auf ca. 1/3 Länge an den Seiten zusammen zu nähen (das ist jetzt aus dem Gedächtnis wiedergegeben).

Das Ergebnis gefällt mir überhaupt nicht, sitzt an meinem Kopf wie Affe auf Schleifstein.

Wo habe ich den Denkfehler?
Sabine
Bild Bild
samaha
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2007, 13:26

Beitragvon Rigana » 20.03.2011, 21:52

Ein Haarnetz muss in seinen Proportionen schon in etwa den Kopfmaßen und der Frisur angepasst sein.

Wie sieht denn deine Frisur aus? Bei kurzem Haar sprange ein kürzeres Netz und mache keinen "Haarsack".
Stimmen die Maße? Die Breite des Netzes sollte in Etwa von Ohr zu Ohr gehen, später kann man das noch etwas breiter ziehen.
Die Länge bestimmt die Überkopflänge + Haarmenge (s.o.). Bei dünnen langen Fransen muss nicht mehr viel hinzugegeben werden.

Sprang ist bekanntlich dehnbar, daher ist es nicht schlimm, wenn die Größe genau oder minimal kleiner ist. Viel zu groß (dann ists mehr eine Mütze) oder deutlich zu klein sieht dann komisch aus.

Generell ist das bei Collingwood eine Möglichkeit und kein Gesetz. Versuche doch einfach mal andere Varianten.

Wenn eine Änderung gar nicht hilft, dann mache ein neues Netz und verwende das andere anderweitig - vielleicht passt das Netz einer Anderen ;-) Also dich ausmessen, die richtige Fadenzahl fürs verwendete Garn austüfteln und loslegen.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon samaha » 21.03.2011, 06:39

Hallo,

Danke für die Hinweise.

Ich habe "gürtellanges" Haar, also bis runter zur Taille und davon auch (noch) recht viel.

Die Breite müsste passen, von Ohr zu Ohr aber ob die Länge stimmt und ich es korrekt zusammengenäht habe, da habe ich Zweifel.

Es stehen nämlich beim aufsetzen und zubinden so häßliche "Ecken" seitlich neben den Ohren raus und die gefallen mir garnicht.

Vielleicht brauche ich auch einfach nur einen Kniff, wie man das Haarnetz korrekt aufsetzt :-)
Sabine
Bild Bild
samaha
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2007, 13:26

Beitragvon Rigana » 21.03.2011, 19:45

Ok, das ist langes Haar :biggrin:

Wenn dich die Zippel über den Ohren stören, dann ziehe das Haarnetz ein wenig weiter auseinander, dass die Seiten hinter den Ohrläppchen sind. Da nunmal was Eckiges über was Rundes muss, gibts auch ein paar Knubbel... Vielleicht machst das nächste Netz geringfügig breiter.

Bei so viel Haar ist es schon praktisch, wenn es per Haarsack eingefangen wird. Rechne hier, dass die Mittellinie auf dem Hinterkopf (so gegen Ende der Schädelrundung) zu liegen kommt. Ich habe nur schulterlanges Haar mit ein paar längeren Franseln und meine Mittellinie liegt etwas hinter der Mitte vom Kopf, d.h. höher.

Auf meiner Webseite (unten anklickbar) ist ein Bild von meinem ersten tragetauglichen Netz an mir sowie Bilder von 2 weiteren Teilen. Auf dem Foto trage ich das Netz verhältnismäßig weit hinten im Vergleich zu heute, u.a. weil meine Haare damals noch länger und nicht stufig geschnitten waren.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon samaha » 21.03.2011, 20:50

Hallo,

ich glaube, ich habe (m)einen Denkfehler gefunden:

ich arbeite mit 2 Kordeln - eine unten für den Haarsack, eine oben und die Seiten nochmals separat zusammengenäht.

Mit einer Kordel am Stück bekommt das alles mehr Halt und vor allem Zusammenhalt. Also nochmal auftrennen und neu machen.
Sabine
Bild Bild
samaha
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2007, 13:26


Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast