Löffelbohrer

Hier könnt Ihr Begriffe aus dem Bereich Handwerk definieren oder erklären, die dann in ein Fachwörter-Lexikon oder auch Glossar aufgenommen werden sollen.

Moderator: Moderatoren

Löffelbohrer

Beitragvon Melnibone » 20.06.2007, 10:54

Auszug aus Flocken/Walkling: 'Lehrbuch für Tischler' [1961]
Abhandlung zur Holzverarbeitung VIV-Verlag

"Der Löffelbohrer besitzt zwei parallel laufende Kanten, die als Schneiden ausgebildet sind
und am unteren Bohrende löffelartig zusammenlaufen.
Das obere Ende hat einen Kolben zum Einsatz in die Bohrwinde.
Bei drehender Bewegung erfolgt der Vorschub durch Ausübung eines leichten Druckes.
Die Späne werden durch mehrmaliges Herausziehen des Bohrers entfernt. Löffelbohrer arbeiten am saubersten bei Löchern in Hirnholz."

[edit] u.a. http://www.holzwerken.de/werkzeug/bohre ... cken.phtml [/edit]
Zuletzt geändert von Melnibone am 20.06.2007, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Melnibone
fugam victoria nescit
quod optimum, idem jucundissimum

http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de
Benutzeravatar
Melnibone
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 660
Registriert: 22.12.2005, 12:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Luitold » 20.06.2007, 12:38

Klasse Copyrightverletzung!

Super!

Gut gemacht!

http://www.holzwerken.de/werkzeug/bohre ... cken.phtml

Gruss

Lui
Luitold
 

Beitragvon Melnibone » 20.06.2007, 13:33

Da hatte ich das aber nicht her, trotzdem danke :::

aber nächstesmal bitte eine PN .....

Das kommt aus einer Abhandlung zur Holzverarbeitung .....

Mache ein EDIT
Melnibone
fugam victoria nescit
quod optimum, idem jucundissimum

http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de
Benutzeravatar
Melnibone
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 660
Registriert: 22.12.2005, 12:59
Wohnort: Berlin


Zurück zu Bereich Handwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron