Die Birka Borten - 8. - 10. Jhd.

Hier geht es um Bänder nach historischen Vorlagen. Wer hat Vorlagen, aus welcher Zeit gibt es welche Funde?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon SarahUndine » 03.01.2014, 10:52

Sehr beeindruckend, Lise! Und das Kopftuch sieht so richtig gut aus...
Ich stöbere nur mal so rum und habe noch gar keine Erfahrung mit Brettchenweben... Ich hoffe, das wird sich schnell ändern!!
SarahUndine
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2014, 21:47
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Verry » 03.01.2014, 11:50

Ich hab die Zeit gestoppt, weil das die erste Auftragsborte war und ich ungefähr schätzen musste, wie lang ich brauche. Bei anderen Borten messe ich meist in Hörbuch-CDs. (die haben so um die 70 min). Mein Tempo hängt auch hauptsächlich von den Störungen ab (mein Rahmen geht auch mit zu Vewandten, Treffen etc, der ist seeehr transportabel).
@SarahUndine: Brettchenweben an sich ist gar nicht soo schwer, vor allem nicht die Einzugsmuster. Da wirst du schnell viel Spaß haben. Die Borten hier sind in Broschur, das ist ein bisschen komplizierter. Die Birkamuster gibt es aber irgendwo auch als komplexes Einzugsmuster :gruebel:
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 703
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Vorherige

Zurück zu Rekonstruktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron