Borte der Bertille, Chelles 680 n. Chr.

Hier geht es um Bänder nach historischen Vorlagen. Wer hat Vorlagen, aus welcher Zeit gibt es welche Funde?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Maedhbh » 17.10.2007, 21:45

Werd's mal versuchen. Am Wochenende. :-| Zu wenig Zeit für zu viele Dinge.

@Chris: Sind mit "dicke Pfauen" diese komischen, winkeligen Pinöpel am Anfang des Bandes gemeint? Vögel hab ich da nämlich gar nicht drin erkannt... hast du zufällig bessere Fotos als ich?? :wideeyed:
Benutzeravatar
Maedhbh
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 141
Registriert: 20.09.2007, 12:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Chris » 18.10.2007, 09:47

Bild

da sind sie doch drauf, die Pfauen :biggrin: 3 Stück, dick und fett mitten auf dem Band :devil:

und ja, dünnerer Schußfaden und vor allem Steffis Tipp mit dem Drehen der Randbrettchen nur jeden zweiten Schuß sorgt dafür, das die Muster kompakter werden - dann erkennt man die dicken Vögel auch besser *gg*
Chris
 

Beitragvon Maedhbh » 18.10.2007, 15:20

Vögel?!? Ich weiß zwar, was du meinst, aber selbst im Katalogfoto kann ich in diesen Gebilden beim besten Willen keine Vögel sehen. Mir fehlt wohl einfach die nötige Fantasie...
Sehen die denn bei dir auch so aus, wie meine (nur dicker ;-) ) oder hast du da etwas anderes bei raus bekommen? Das vielleicht auch mehr nach dicken Vögeln ausschaut als meine komischen Winkeldinger?
Benutzeravatar
Maedhbh
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 141
Registriert: 20.09.2007, 12:52
Wohnort: Münster

Beitragvon blue » 18.10.2007, 15:39

Also ich hab ja auch etwas gebraucht um die Pfauen zu sehen, aber jetzt ist die Sache doch klar.Links ist der Schwanz mit einigen Federn. Rechts der Kopf mit der Krone und dazwischen halt der Rest. :biggrin:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3959
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Wyvern » 19.10.2007, 12:11

Den Pfau sieht man nur, wenn man sich ausschließlich auf das goldgelb konzentriert. Und sich aber die Stippenpunkte auch wegdenkt.
Benutzeravatar
Wyvern
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 659
Registriert: 26.12.2005, 00:34
Wohnort: Roth

Beitragvon Chris » 19.10.2007, 14:11

genau, blue :biggrin:

meine sind kompakter - aber sonst genau die selben Linien
wenn ich die Borte aus den Umzugskartons rausgefischt habe, mach ich gern ein Bild - kann aber etwas dauern, mein Werkelzeug ist zur Zeit komplett eingepackt auf dem Dachboden untergebracht :undecided:
Chris
 

Beitragvon Maedhbh » 19.10.2007, 20:39

Vergessen wir mal die Vögel :dizzy:
Ich konnte es dann doch nicht lassen und habe gerade ein paar Zentimeter mit seeeehhhr dünnem Schussfaden gewebt und auch immer nur eine Seite Randbrettchen gedreht - der Unterschied ist ja wirklich enorm. Hätte ich nicht gedacht, dass es sooo viel ausmacht.
Vielen Dank für die Tipps! Auch wenn das bedeutet, dass ich jetzt noch länger für 10 Zentimeter brauche...grummel :motz:
Benutzeravatar
Maedhbh
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 141
Registriert: 20.09.2007, 12:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Wyvern » 20.10.2007, 10:47

Und es bedeutet, daß Du dann ein vorher-nachher Bild einstellen mußt. :biggrin:
Benutzeravatar
Wyvern
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 659
Registriert: 26.12.2005, 00:34
Wohnort: Roth

Beitragvon Maedhbh » 23.10.2007, 09:49

Dein Wunsch ist mir Befehl, oh Großmächtiger... :biggrin:

Vorher (unten) - Nachher (oben)

Die Musterbriefe (4 an der Zahl) habe ich gestern dann auch bei Babette eingestellt - demnächst sollten sie verfügbar sein...
Benutzeravatar
Maedhbh
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 141
Registriert: 20.09.2007, 12:52
Wohnort: Münster

Beitragvon Babette » 23.10.2007, 10:02

:blush:
Leider nicht ganz, die Mail zu dem Thema solltest Du inzwischen haben.
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

VorherigeNächste

Zurück zu Rekonstruktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron