Seife vom Flinkhandtreffen 2006

Wie man Seife selber macht und wie man gute Düfte da hineinbekommt.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Moira » 23.04.2006, 18:59

Auweia!

Wir sprengen das Seifenthema (bin nachwievor begeistert von der Seife und das Erste Stück ist fast alle)


Vielen Dank für die Glückwünsche und Grüße. Drückt mir die Daumen, das nichts schief geht (Gaby weis, was ich meine). Ehrlich gesagt habe ich Angst vor der Schwangerschaft, da es bei mir nie ein Zuckerschlecken war und ist,
aber wird schon schiefgehn. Am besten nicht zu viele Gedanken daran verschwenden 8Bibber).

Liebe Grüße Moyra
Benutzeravatar
Moira
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 707
Registriert: 26.12.2005, 07:16
Wohnort: Rangsdorf

Beitragvon Silvia » 05.07.2006, 11:14

Hmmm, bin ich hier noch richtig? :gruebel:
Ich frag mich warum die Selbstgemachte Seife so gut ist.
Ich habe am Fußknöchel eine Stelle die immer wieder mal juckt und Pusteln hat,ich schmiere mal dieses drauf mal jenes und denke solltest du mal dem Doktor zeigen...Wenn ich mir die Füße mit der guten Seife wasche ist es fast weg.
Eine Seifensiederin erzälte mir,das ihr die eigene Seife auch gegen Neurodermitis hilft.
Ist das nun der -ich tu mir was gutes Effekt? (Placebo) Oder ist in der Seife was drin, was die Industrieseife nicht hat (oder drin hat)?
Fragen über Fragen... :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Viele Grüße
Silvia
Silvia
 

Beitragvon Tjorven » 05.07.2006, 13:48

Na das ist bestimmt die viele Liebe und positive Energie, die wir mit reingerührt haben :biggrin: !

Nee, aber mal ernsthaft, ich könnte mir vorstellen, dass in der Seife eher etwas NICHT drin ist, was deiner Haut eben besser gut tut. Vielleicht ist in "normaler" Seife irgendein Inhaltsstoff, den Du nicht verträgst. Vieleicht liegt´s auch am pH-Wert oder so.

Bei welcher Sorte ist es denn genau?
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Claudia » 05.07.2006, 17:05

Die meisten modernen Seifen werden mit Fetten aus Erdöl hergestellt. Übrigens meist auch dann, wenn sowas wie "Olivenölseife" draufsteht (die "Olivenölseife" von Rossmann enthält ganze zwei!!! Prozent Olivenöl). Diese Fette werden von empfindlicher Haut nicht gut vertragen.
Nur in Bioläden oder unter den ganz teuren Seifen findet man mal was mit natürlichen Fetten. Da muß es auch keine reine Pflanzenölseife sein, auch Seife aus Rindertalg ist sehr hautfreundlich!
Neurodermitis-Haut kommt allerdings oft mit reiner oder fast reiner Olivenölseife am besten klar. Ich selbst wasche mich fast nur noch mit meiner eigenen Seife und komme prima klar und ich versorge auch einige "Problemfälle" aus meiner Umgebung immer mal wieder mit meiner Seife und sie haben damit weniger Probleme als mit den normalen gekauften.

Noch ein Tip für Neurodermitiker oder andere Leute mit sehr trockener Haut: Milch-Öl-Bad
Einen Viertelliter Olivenöl in einen Liter lauwarme Milch geben und mit einem Mixer oder Pürierstab so lange auf höchster Stufe schlagen, bis das Öl in der Milch emulgiert ist. Das dann ins Badewasser kippen und 15-20 Minuten drin baden (keine weiteren Zusätze verwenden!). Beim Abtrocknen nur die Haut abtupfen, nicht rubbeln! Das pflegt prima.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon Silvia » 07.07.2006, 22:56

Hallihallo,
@ Tjorven ich nehme seit Jahren die Flüssigseife aus dem Laden wo es Aldi guten Sachen gibt.Keine Probleme und für Gesicht und andere Stellen nehme ich nix Anderes.Aber für Hände und Füsse schwärme ich für die handgemachte Seife.Schön rückfettend und Pflegend...Besser als eincremen.
Aber besagte Stelle am Fuss,das kommt mir vor als ob die Seife fast heilende Wirkung hat.---Placebo?---

Tja 2% Olivenöl,die verar..... den Verbraucher ganz schön.Das ist so wie mit den 8 Sonnengereiften Tomaten für eine Flasche Ketchup.Ich hab auch mal Ketchup selber gemacht und frag mich seit dem,womit füllen die den Rest der Falsche?Oft denke ich ich kann gar nicht soviel selber machen wie ich gekauftes boykottieren will...OK das sprengt das Thema...
Viele Grüße
Silvia
Silvia
 

Beitragvon wurm » 07.07.2006, 23:16

ich ich kann gar nicht soviel selber machen wie ich gekauftes boykottieren will


Den Spruch sollten wir mal in vergoldeten Lettern auf jede Hauswand meisseln! :devil:
Benutzeravatar
wurm
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 540
Registriert: 04.05.2006, 09:04
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beitragvon Tjorven » 08.07.2006, 09:21

Hat eigentlich jemand schon mal wieder Seife gemacht? Ich fürchte, meine reicht für die nächste Ewigkeit...

Was macht man nur mit dem ganzen Zeug?! Ich kann doch nicht alles verschenken ud verkaufen darf ich sie ja nicht.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Rigana » 08.07.2006, 10:21

Hm... meine verbraucht sich stetig...
Allerdings werde ich das Seifesieden definitiv nicht mehr anfangen, da meine Umwelt doch lieber zu Waschlotionen greift.

Mir hilft die Stückseife (und nicht nur die vom FHT) sehr gut bei meiner leichten Neurodermitis. Bisher habe ich anscheinend gut eingekauft, was das Fett anging. War aber auch nie der Supermarkt...

@Silvia mach dir doch den Spruch zur Signatur! Der ist gut!

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Silvia » 08.07.2006, 11:22

Hallihallo,

liebe Rigana,danke für den Rat.

Es passt zwar überhaupt nicht hier hin,aber jetzt muss ich doch meinen Unmut loswerden.Frau brauchte neue Sommeroberbekleidung.Also hab ich mir neue Tshirt gekauft.Ein paar Gute aus dem Fachgeschäft und ein paar Preiswerte für jeden Tag aus dem Laden wo es Aldi guten Sachen gibt.Einmal jeweils getragen und zwei haben schon kleine Löcher.Letztes Jahr hat mein Mann ein Paar Sandalen von einem Namenhaften Hersteller gekauft,keine Billigen,da er Sandalen nur in der Freizeit tragen kann,haben die wirklich kaum Kilometer gebracht und sind jetzt beim ersten Tragen ausseinander gefallen.Stellt Euch vor die sind innen aus Pappe.Ich glaub ich spinne!Da kauft man edle Lederschuhe mit Lederfussbett,schön weich gepolstert und die sind innen aus Pappe.Darf man den Hersteller hier nennen oder gibt das Ärger?
Manchmal wünsche ich mir wirklich back to the roots.Selbst ernähren,selber kleiden...Aber dann denke ich an unser Gesundheitsnetz,Schulen...OK doch nicht aussteigen.
Und trotzdem,ich geh jetzt meine Beete hacken und Salat pflanzen
:garten: Silvia
@ Tjorven,wenn die Seife so toll ist wie die von Dragon könnten wir ja tauschen.Meine Tochter würde sich über Stina-du-lügst-schon-wieder-Seife freuen!
Silvia
 

Beitragvon Tjorven » 09.07.2006, 16:56

Hihi, ganz so toll von der Optik und vom Geruch ist meine Seife nicht, weil ich keine Farb- und Duftstoffe reingetan habe - also eher ein bißchen langweilig. Aber es ist einmal eine Seife mit einem hohen Kokosfettanteil (eher was für leicht fettige Haut), die sehr gut schäumt und eine Küchenseife mit Kaffeepulver (gegen Gerüche wie Zwiebeln und so). Ich bringe vielleicht welche zum nächsten FHT mit - für den Flohmarkt/Tauschtisch. Ich will aber eigentlich auch noch mehr machen bis dahin, aber im Moment fehlt ein bißchen die Motivation (das Wetter) und die Kohle für die Zutaten...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

VorherigeNächste

Zurück zu Seifesieden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast