Bauanleitungen

Was man nicht kaufen kann, muß man sich eben selber bauen. Hier geht es darum, wie man sich Werkzeuge und Arbeitsgeräte von der Dreule bis zum Gewichtswebstuhl selber bauen kann.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Melnibone » 26.07.2004, 22:21

Nächstes Wochenende werden die Bänke modifiziert ...

Bis dato waren sie fest in einem Stück. Wir haben aber festgestellt, daß sie sich so sehr schlecht transportieren lassen.

Also werden sie jetzt so umgebaut das sie wie der Tisch auseinander zu nehmen sind.
Melnibone
fugam victoria nescit
quod optimum, idem jucundissimum

http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de
Benutzeravatar
Melnibone
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 660
Registriert: 22.12.2005, 12:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon N.R.U. » 28.07.2004, 20:08

Dietmar hat geschrieben:Hai!
Wer bauen will braucht eigentlich nur in den Wald zu gehen und die Augen zu öffnen.
So lässt sich aus einen Nadelholzzweig mit vielen Abzweigungen mit Hilfe eines scharfen (kräftigen) Messers ein sehr authentischer Quirl schneiden, aus einem kleinen Zweig eine Nadel fürs Nadelbinding und aus einem min. 3 Finger dicken und gleichmäßig gewachsen Zweig ein Roll- und Stampfholz fertigen.
Für die höheren Ansprüche benötigen wir schon Axt, Spaltkeil, Stechbeitel, Holzschlegel, Ziehmesser und Säge u.s.w., sowie einen min. 60 cm im Durchmesser gewachsenen Stamm (astlos und gerade).
Variante A: Truhe - spätes Mittelalter, original im Stadtmuseum Magdeburg (stand dort jedenfalls vor Beginn der Sanierung)
Deckel abscheiden Stamm aushölen, Deckel auflegen
Variante B: ungarische Brettertruhe zeitlicher Ursprung unbekannt, verwendet bis heute
Stamm in mehreren Scheiben aufspalten, Zapfen, Lochen, Keilen und glätten, zusammen stecken, Klappe zu - fertig!
Maserung beachten und ausnutzen!
Achtung beim schnitzen das Messer immer weg vom Körper bewegen!
Ich weiß, das hört sich alles sehr einfach an,
ist es ja auch für halbwegs geschickte Hände.
Na dann viel Spaß beim testen der eigenen Fähigkeiten.
Gruß Dietmar!
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Ingo » 29.07.2004, 20:45

"Für die höheren Ansprüche benötigen wir schon Axt, Spaltkeil, Stechbeitel, Holzschlegel, Ziehmesser und Säge u.s.w., sowie einen min. 60 cm im Durchmesser gewachsenen Stamm (astlos und gerade)."

Da war doch noch was? Ach ja, der Förster, der sollte auch dazu gefragt werden ... es will doch niemand Ärger bekommen (zumeist sind die ja ganz nett und froh wenn jemand fragt)

Noch einen schönen Waldspaziergang

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon Melnibone » 30.07.2004, 06:03

ALSO jetzt aber los in den Wald und nicht vergessen den Förster zu fragen an der Kasse.

@ Dietmar
Alsoooo wann startet unser Zuherzbergnächstesjahr Projekt.
Ich seh schon wir sollte doch lieber mit ein paaaaar neuen Kisten, Truhen usw. beginnen.
Oder vielleicht mit einem Dietmarsitzthierwohl Thron. Sie haben die WAHL ....

@Ingo
Richtig, so eine bestimmte Menge anständiges Werkzeug, Arbeitsunterlage (Werkbank o.ä.) und eine recht/linke Hand ist wichtig.

p.s. @ Ditmar
Wollen wir die Fräse mal entlich ausprobieren?
Melnibone
fugam victoria nescit
quod optimum, idem jucundissimum

http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de
Benutzeravatar
Melnibone
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 660
Registriert: 22.12.2005, 12:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Ingo » 19.08.2004, 13:15

Hallo Sabine,

ich habe mal wieder was gefunden zum Nachbauen :

Bauanleitung einer Seitenstollentruhe zwar in englisch aber sehr gut bebildert (und alle Größenangaben in Zoll - kleine Erinnerung bzw. Hilfe: 1" = 2,54cm).

Wenn meine Frontstollentruhe fertig wird, kann ich dann mal diese ausprobieren.


Noch einen schönen Tag

P.S. zum Ideenklau und als Anregung ist auch noch folgende Seite interessant: note_chests
Dieser Beitrag wurde am 19.08.2004 - 14:18 von Ingo aktualisiert

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon Ingo » 23.08.2004, 09:38

Hallo an alle Holzwürmer ,

Hier noch ein Bauplan für eine Seitenstollentruhe - wenn meine Frontstollentruhe fertig ist kommt so eine dran.

Noch einen schönen Tag

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon N.R.U. » 23.08.2004, 12:56

Sabine hat geschrieben:Wird gerade ausgedruckT!!!!
Das wäre was feines für ein Küchenzelt. Von oben kommt kein Wasser dran und von unten haben Ameisen, Schnecken und Ohrenkneifer auch keine Chanzen mehr, an die heißbegehrten Lebensmittel zu kommen! Vielleicht kann man das ja noch irgendwie auskleiden, so daß auch die Hitze draußenbleibt?

Hat da jemand eine Idee, wie man das Innere in solch einer Truhe gleichzeitig gegen die Hitze in einem Zelt schützt? Styropur bezogen mit Stoff?

Grüße
Sabine
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Ingo » 23.08.2004, 13:28

Hallo Sabine,

was hast Du denn gegen A-meisen, die sind doch ganz doll "A" .

Ich denke, um Ameisen wirklich vom Kisteninhalt fern zu halten, müsste eine Innenauskleidung aus verlöteten und verzinkten Blechplatten gebaut werden.

Und dann noch Styropor? Bist Du sicher, dass Du nicht eher einen juteverkleideten Kleinkühlschrank brauchst?

Noch einen schönen Tag

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon Flinkhand » 23.08.2004, 14:14

Ich lach mich schlapp !!!
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Rigana » 23.08.2004, 14:58

*lol*

@Bini Wie wär's mit auf Maß bauen, um eine Kühlbox reinzustellen

Der Bauplan ist übrigens hübsch - muss ich auch mal ausdrucken...

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

VorherigeNächste

Zurück zu Werkzeuge und Gerätschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast