Sattel + Zaumzeug historisch

Was man nicht kaufen kann, muß man sich eben selber bauen. Hier geht es darum, wie man sich Werkzeuge und Arbeitsgeräte von der Dreule bis zum Gewichtswebstuhl selber bauen kann.

Moderator: Moderatoren

Sattel + Zaumzeug historisch

Beitragvon Ingo » 21.09.2005, 11:15

Da hier im Forum immer mal wieder die Frage nach historischem Reiterzubehör (insbesondere Sattel und Zaumzeug) auftaucht und keine so recht weiß, wo das nun hingehört, habe ich beschlossen , dafür hier ein neues Thema zu beginnen.

Da dabei an Materialien ein Sammelsurium von Holz und Metall, über Leder bis hin zu Brettchenborte zusammenkommen wird, ließ sich dies nicht anders zuteilen.

Gewünscht sind Links zu Bauanleitungen und gut erkennbaren Abbildungen im Netz; Tips und Hinweise zum Selbstbau und natürlich Vorstellung der eigenen Arbeiten.

Soweit möglich wäre es jeweils schön, wenn darauf verwiesen wird, ob dies einerseits "lediglich" Arbeiten nach eigenem Gutdünken ("sieht gut aus und könnte so oder ähnlich gewesen sein" ) oder andereseits ein mehr oder weniger authentischer Nachbau historisch belegter Fundstücke bzw. nach Abbildungen ist (schön wäre hier eine Quellenangabe)

In den nächsten Tagen wird hier der Bau unseres ersten Sattels vorgestellt (als Bildergeschichte)

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon Kiwi » 21.09.2005, 14:54

Hallo! Das trifft sich gut auf der Suche nach Quellen für Gewandungen bin ich bei amazon.co.uk auf folgendes gestoßen. Ob es gut ist weiß ich nicht, ich warte noch auf die Lieferung meiner Bücher aus der Serie...

edit: man sollte auch den Link angeben... *G*

The Medieval Horse and Its Equipment, C. 1150-1450 (Medieval Finds from Excavations in London S.)
Amazon co uk

Dieser Beitrag wurde am 21.09.2005 - 15:56 von Kiwi aktualisiert
... wind beneath thy wings...
Kiwi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2006, 14:32
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon N.R.U. » 12.10.2005, 12:17

Sabine hat geschrieben:Klasse Ingo!!!!!
Da freue ich mich schon drauf! Ich Idiot habe leider mein Halfter, das ich mal gebastelt hatte, nich fotografiert , es wurde mir sofort abgekauft.

Hatte auf ein (ich geb's ja zu, es war ein rezentes, gekauftes Halfter), eine Brettchenborte drauf genäht. Sah sehr hübsch aus. Damals traute ich der Borte noch keine Stabilität zu (heute weiss' ich es besser....). War nichts historisches, aber sowas wollte ich immer mal wieder noch mal machen und dann historisch korrekter!

Weihnachten steht ja vor der Tür ....

Liebe Grüße aus der Eifel
Sabine
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Ingo » 13.10.2005, 07:20

Nun Kiwi, hast Du das Buch inzwischen bekommen, wenn ja, wie ist es denn?

Gruß, Ingo
Ingo
 

Beitragvon Tjorven » 14.10.2005, 07:52

@Sabine: Wie hast Du denn die Borte auf das Halfter genäht? Das ist doch total dickes Material, geht das denn so einigermaßen? Die Idee ist prima, so kommt man vielleicht an einige individuelle Weihnachtsgeschenke für die Freunde...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2211
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Kiwi » 14.10.2005, 14:17

Also der Liefer Termin ist serst in etwa 1,5 Wochen, aber ich habe dieses oben genannte Buch nicht dabei, denn ich gebe es zu ich habe in der letzten Zeit für meine Recherchen doch etwas zu viele Bücher gekauft...

Deshalb hab ich mich auf "Dress Accessories" und "Textiles and Clothing" dieser Serie beschränkt, obwohl mich dieses Buch ebenfalls "angelächelt" hat. Ich gebe gern durch wie die anderen Bücher der Serie sind wenn ich sie hab'. Wer weiß, wenn die gut sind bestelle ich vielleicht das Pferdebuch auch noch später...

... wind beneath thy wings...
Kiwi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2006, 14:32
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Kiwi » 19.10.2005, 13:08

*sniffle* meine Bücher verspäten sich noch um weitere 2 Wochen, die können, das eine nicht beibringen. Hoffentlich kriegen die's noch mal rein...

... wind beneath thy wings...
Kiwi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2006, 14:32
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon N.R.U. » 19.10.2005, 14:21

Sabine hat geschrieben:@Tjorven:
, hatte auch zwei Tage gedauert und meine Finger waren erstmal nicht mehr zu gebrauchen! Ich empfehle eine dicke lange Nadel und vielleicht eine Zange und ein dickes Stück Leder, um die Nadel durchzuziehen, bzw. zu drücken. Hatte ich damals aber nicht dabei...

Die Borte war so breit, wie das Halfter und ich brauchte nicht immer durch alle Lagen durchzustechen, sondern meist "über Eck" nur durch eine dünne Lage des Halfters ....äh.... war das verständlich?
Liebe Grüße
Sabine

Dieser Beitrag wurde am 19.10.2005 - 15:22 von Sabine aktualisiert
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Beate » 04.11.2005, 18:23

Zum historischen Reiterzubehör kann ich auch etwas aus meiner linkliste beitragen:

Sattel aus dem Oseberg-Grab

Sporen aus Birka

Dieser Beitrag wurde am 04.11.2005 - 19:24 von Beate aktualisiert
Beate
 

Beitragvon Sally » 06.11.2005, 16:46

Hallo Falls du nach Zaumzeug aus der Merowingerzeit suchst findest du hier ein
Paar Infos zum Bau eines Sattels

Sattelbau

http://www.alamannen.de.vu
Benutzeravatar
Sally
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2006, 10:48
Wohnort: Bochum

Nächste

Zurück zu Werkzeuge und Gerätschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast