Craticula - Römische Feldküche

Was man nicht kaufen kann, muß man sich eben selber bauen. Hier geht es darum, wie man sich Werkzeuge und Arbeitsgeräte von der Dreule bis zum Gewichtswebstuhl selber bauen kann.

Moderator: Moderatoren

Craticula - Römische Feldküche

Beitragvon Kattugla » 02.07.2012, 11:34

Ihr Lieben,

vor einiger Zeit suchten Brigid und wir ja nach einer Craticula, fanden käuflich erwerbbar so gut wie nichts (bis auf ein sauteures Modell aus England und ein Billigmodell ohne Feuerschale) und grübelten.
Brigid ist eine Meisterin im Recherchieren.

Wir stiessen im Netz auf folgende Selbstbauanleitung: http://www.legxiii.at/fotos_reko_FKH.html
Und diese technische Zeichnung: http://i158.photobucket.com/albums/t82/ ... mpeii1.jpg hatte Brigid ausgegraben.

Brigid beglückte verschiedene Schlossereien mit Bitten um Kostenvoranschläge, schliesslich erhielt die Schlosserei der JVA Darmstadt den Zuschlag. Der Preis von 225€ ist für gute Handwerksarbeit mehr als günstig.

Geliefert bekamen wir folgendes Modell, dass zwar von den Massangaben und der Konstruktion her etwas abweicht, aber erstaunlich gut funktioniert:

Bild

Bild

Das gelieferte Stück war noch blank, wir haben es noch mit Hochtemperaturlack (Baumarkt, Ofenabteilung, Dose zwischen 10 und 13 Euro) behandelt.

Unser Herd hat nicht nur zwei Roststangen mehr (das war so gewollt), sondern ist auch gegenüber dem Ursprungsmodell etwas höher geworden, was mich beim Auspacken erstmal etwas an der Funktionalität zweifeln liess und ich mir demzufolge Sorgen um den Holzverbrauch machte - aber das Ding arbeitet herrlich effektiv.
Durch die erhöhte Wand rund um die Kochstellen entsteht sowas wie ein Kaminzug, die Hitze bündelt sich unter den Töpfen und das Kaffeewasser ist mit der Hälfte an Holzeinsatz in der Hälfte der gewohnten Zeit (gegenüber der offenen Feuerstelle mit Rost, die wir vorher hatten) warm.
Seine wahren Qualitäten entfaltet das Teil jedoch beim Braten und Nutzen der Roststangen.

Der Abstand der Stangen zur Feuerschale schien mir zu Anfang selbst zu hoch, um da effektiv was warmzuhalten, aber ich merkte beim Ersteinsatz letztes Wochenende, dass ich vom Flammenkochen zum Glutkochen umdenken muss - die Hitzeentfaltung ist trotz der Höhe gewaltig. Grillen: problemlos. Die Bratpfanne musste ich mehrmals umplazieren, weil uns sonst das Gemüse angebrannt wäre. Die Hitze der Glut hielt bestimmt eine halbe Stunde auf der Stufe.

Wir haben - analog zum österreichischen Selbstbau - die Beine ansteckbar machen lassen, das ergibt zusammen eine äusserst bequeme Arbeitshöhe, weil endlich die lästige Bückerei beim Kochen und Schüren wegfällt. Das Anfeuern und Feuerhalten ist jetzt ein Kinderspiel, weil nix mehr durch den Wind verblasen wird und man tatsächlich nur noch halb so viel Feuerholz benötigt.
Zusammengepackt gibt das eine schöne, passgenaue Kiste, die sich hervorragend zwischen unsere Sixplatekisten im Anhänger kuschelt.

Fazit: geniales Ding! :-)
Nachmachen empfohlen.



p.s.: ich hatte in Dillenburg nur die analoge Kamera mit S/W-Film dabei (ja, sowas gibts noch), daher sind das zwei Handy-Fotos, wir sind aber kommendes Wochenende wieder unterwegs, da mache ich noch ein paar Bilder. ;-)
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon socke » 02.07.2012, 17:58

Ach Gott, wo ich diesen "Herd" oder Craticula jetzt sehe, da war ich doch am Wochenende in Dillenburg.
Der Stand hieß Eibenbaum und Du warst mit einer Handkarde Wolle am Kämmen und Dein Begleiter saß an der Schnitzbank und schnitzte einen Löffel.
Und ich dachte noch, sieht ja toll aus, aber wie unauthentisch.
Asche über mein Haupt! :blush:
socke
 

Beitragvon Kattugla » 02.07.2012, 19:15

Warum haste denn nix gesacht? ;-)

Craticulae sind m.W. nicht oft zu sehen. Zum einen gibt es verhältnismässig wenige Lager (mal so im Vergleich zu HoMi oder Wikis), die sich der Limeszeit widmen (reine Römergruppen mal ausgenommen, ist aber regional verschieden), zum anderen gibts da wirklich ein Beschaffungsproblem.

Und leider haben die marktüblichen Sehgewohnheiten nur wenig mit Authentizität zu tun... ;-)

Authentisch ist unsere Craticula ja auch nicht. Sonst hätte sie unten keinen Boden, wäre schwerer und würde über eine offene Feuerstelle gestellt werden. Feuerkasten und höhere beine sind unser Zugeständnis an (*hüstel*) fortgeschrittenes Alter samt Rücken und Geländeeigentümer, die keine Löcher in der Wiese wollen.

Am Sonntag hatten wir noch Besuch von einer Frau, die Mitglied bei den Vindelikern ist, die erkannte das Modell grinsend wieder und erzählte, dass ihre Kohorte ihre Craticulae in England gekauft hätten...
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon socke » 03.07.2012, 09:04

Hätte ich gewußt das Eibenbaum mit Kattugla und Flinkhandforum zusammengehört, hätte ich mich mit Sicherheit mal vorgestellt. :biggrin:
Nächstes Jahr ist ja wieder Markt in Dillenburg, dann schlage ich mal ein wenn Ihr da seid ;-)
socke
 

Beitragvon Barde » 03.07.2012, 11:48

wo war hier nochmal der "gefällt mir"-Button ..?
:biggrin:
www.silberkram.de
www.brettchenweber-shop.de

Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest - eine Katze sitzt auf deiner Arbeit!

Achtung - dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten!
Benutzeravatar
Barde
Händler aus Leidenschaft
Händler aus Leidenschaft
 
Beiträge: 1261
Registriert: 23.12.2005, 21:35
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Chrissie » 03.07.2012, 11:57

Boah, jetz bin ich neidisch!
*auch haben will*

Ob ich Axel dazu bekomme, mir so etwas zu bauen?
Genug Stahl liegt hier rum... :gruebel:
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Werkzeuge und Gerätschaften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast