Brusttuch?! ("Erec" von Hartmann von Aue)

Hier geht es um mittelhochdeutsche Literatur und um die Übersetzung von Begriffen.

Moderator: Moderatoren

Brusttuch?! ("Erec" von Hartmann von Aue)

Beitragvon Flinkhand » 05.05.2006, 16:14

Hallo zusammen,

ich mache mir gerade den Spaß und durchforste mittelhochdeutsche Literatur (faul wie ich bin in der neudeutschen Übersetzung :blush: ) nach Hinweisen auf Gewandungen, Textilien usw.

Derzeit lese ich den "Erec" von Hartmann von Aue (1170 - 1210). Da wird Enite von der Königin eingekleidet. In den Zeilen 1540 bis 1575 wird beschrieben, was sie so alles angezogen bekommt. Sie wird in ein seidenes weißes Hemd eingenäht (!), das Oberkleid nach französischem Schnitt war aus grünem Samît ( - die Übersetzen das mit "Samt" - ) und hatte eine spannbreite Borte "mit gesponnenem Gold auf beiden Seiten, wie sich gehörte, jeweils and den Kanten" (- broschiert? - ). Dazu ein Gürtel von Iberne (was immer das heißen mag) und nun kommt's:

Ihr Brusttuch wurde zugesteckt mit einer handbreiten Nadel mit einem funkelnden Rubin.


Anschließend geht es um den Umhang, der das Obergewand bedeckt.

Also, hat jemand eine Vorstellung davon, was dieses Brusttuch ist? Ich hab noch nie davon gehört :gruebel: Etwas, das man über dem Obergewand aber unter dem Umhang trägt? Als Kopfputz wird anschließend ein Band genannt, das mehrmals gekreuzt die Haare hält. Kann also auch nicht Teil eines Gebendes sein, denn die Jungfer trägt ja scheinbar keins ...

:gruebel:
Zuletzt geändert von Flinkhand am 21.04.2007, 14:54, insgesamt 2-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sandra » 05.05.2006, 16:48

Wie sah denn so ein "Obergewand nach französischem Schnitt" aus?
Wenn der Ausschnitt recht tief war, hatte frau doch so ein hübsches Tüchlein so oben rein gesteckt. Oder war das erst zu späteren Zeiten? Ich kenn mich doch in höheren Gesellschaftsschichten nicht aus....
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Flinkhand » 05.05.2006, 20:44

Keine Ahnung, ich hab das, was da als Info zur Verfügung stand, hier gepostet - mehr Infos hab ich auch nicht :nixweiss:
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon steffi241 » 05.05.2006, 22:09

Also, so genau weiß ich das auch nicht, aber es gibt ein paar Trachten Seiten wo eins zu sehen ist. Hier mal was ich so gefunden habe:

Hier (2tes Bild von oben)

Klick mal die Püppchen an, da steht auch was

Vielleicht hilft das ja :gruebel:
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Flinkhand » 06.05.2006, 07:18

Danke Steffi! Dann ist es ja vielleicht wirklich nur eine Art kleines Schultertuch, das vorne an der Brust zusammengesteckt wird. Hm ...
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon steffi241 » 06.05.2006, 08:45

Brusttücher, -stecker oder -lappen gehören zu den ältesten, aus der Barockmode abgeleiteten Bestandteilen.


Das ist was ich noch irgendwo gefunden habe, vieleicht weiß ja jemand wie das im Barock so aussah.
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Flinkhand » 06.05.2006, 09:06

Aber Hartmann von Aue ist nicht Barock! Der hat 10./11. Jhd. gelebt....
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon steffi241 » 06.05.2006, 09:47

Naja, das Zitat stammt von einer Trachtenseite, vielleicht wurde speziell diese Tracht von dem Barocken Vorläufer abgeleitet. :question:

Also suchen wir weiter. Wer war denn dieser Hartmann von Aue und wo trieb er sich so rum? Vielleicht findet man in den Heimatmuseen dieser Gegenden was über die Brusttücher die er kannte. *ganzneugieriggeworden* :-)
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Lirana » 06.05.2006, 10:52

Steffi, Hartmann von Aue = in der Manesse, Tafel 6o
gugge mal da über Infos

Lirana
Oh, Mensch, lerne tanzen, denn sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen.
(Anonym, Augustinus zugeschreiben)
Benutzeravatar
Lirana
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 346
Registriert: 23.12.2005, 20:25
Wohnort: Bergisches Land

Beitragvon Flinkhand » 07.05.2006, 10:33

Du kannst auch mal den Artikel bei Wikipedia lesen - er war ein mittelhochdeutscher Dichter.

Schön finde ich, daß in den Werken wirklich Infos zu den Klamotten stehen, leider oft ohne weitere Details, weil die Begriffe ja damals wohl allgemein bekannt waren... :wacky:
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Mittelhochdeutsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast