Begriffsklärung "Tabby"

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Begriffsklärung "Tabby"

Beitragvon Ragnhild » 16.03.2014, 17:18

Liebe Tuchweber,

in der Fachliteratur stoße ich immer wieder auf den Begriff "woollen tabby". Beim Stöbern bin ich bereits darauf gekommen, dass es sich um eine Leinwandbindung handelt. Häufig werden auf Abbildungen dann Webteppiche gezeigt, bei denen der Schussfaden deutlich dicker ist als der Kettfaden. Könnte mir bitte jemand erklären, ob es sich beim Tabby um eine besondere, oder eine beliebige Leinwandbindung handelt?

Danke, Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon marled » 16.03.2014, 19:13

Tabby ist allgemein Leinwandbindung, keine spezielle! Wird oft im Zusammenhang mit Flottierungsmusternmustern wie Overshot, Monks Belt, etc. gebraucht, wo es als Grundbindung für die nötige Abbindung sorgt.
Marled
Kleidermotte aus Leidenschaft in historischen Textilien
http://textileflaeche.blogspot.de/
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Ragnhild » 16.03.2014, 20:18

Danke, marled, das hilft mir weiter.
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen


Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron