Seite 1 von 1

Alter Museumswebstuhl

BeitragVerfasst: 23.04.2017, 16:09
von marion.nigg
Hier im Forum sind doch einige, die historisch sehr bewandert sind, darum meine Bitte um Hilfe.

Ich wurde gebeten eine alten Webstuhl in einem kleinen Heimatmuseum wieder so herzurichten, dass er wieder funktionstüchtig ist. Das ist das kleinere Problem. Aber wenn mal in einem Museum zum weben sitze, wird man sicherlich auch über die Herkunft und das Alter dieses Webstuhles befragt und da bin ich überfragt.
Es handelt sich um eine Rollenwebstuhl mit zwei Schäften und Tritten, kein hinterer Streichriegel. Im Prinzip ist der Webstuhl sehr ähnlich wie in dem Buch von Erika Arndt auf Seite 48 abgebildet und als Heidewebstuhl bezeichnet. Meiner hat aber keinen Schnellschuss! Kann jemand mir dabei helfen, das ungefähre Alter herauszufinden (ich Schaf habe leider noch keine Bilder gemacht). Und was ürsprünglich auf ihm gewebt wurde? Leinen oder Wolle? Gibt es irgendwo Fachliteratur?
Ich freue mich über jede Hilfe.

Re: Alter Museumswebstuhl

BeitragVerfasst: 12.05.2017, 08:38
von Baeroliner
Hallo Marion, ohne Bilder wird Dir wohl niemand helfen können. Bin schon neugierig, wann und in welchem Museum du darauf weben wirst.

Re: Alter Museumswebstuhl

BeitragVerfasst: 12.05.2017, 09:31
von marion.nigg
Leider bin ich noch immer nicht dazu gekommen Fotos von dem Webstuhl zu machen, sobald ich welche habe, werde ich sie zeigen. Wann und wo kann ich aber schon sagen : am 3.10.17 in Altwindeck auf dem Burgmarkt.
Hier der Link dazu http://www.heimatmuseum-windeck.de/veran.html