Kochhandtuch weben

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Kochhandtuch weben

Beitragvon Milchplatzerin » 02.01.2018, 22:23

Hallo an Euch!

Bin seit gerade neu hier und nicht häufig in Foren unterwegs. Kenne es, dass man sich ersteinmal vorstellt, aber einen solchen Bereich hab ich so schnell nicht gefunden.
Also ich habe einen Ashford Tischsebstuhl, auf dem ich mit Cottolin Nm 12/2 Geschirrtücher weben möchte.
Die dürfen ruhig schmaler ausfallen (Webstuhl ist. 40 cm breit und hat 8 Schäfte).
Nun hab ich mir das Cottolin ausgesucht, aber ich hab nur ein 40/10er Blatt.
Kann mir jemand raten, ob es damit klappt, oder ob ich das Blatt doppelt stechen soll....oder gar dreifach?
Ein 50/10er Blatt finde ich nirgends.
Bin für jede Hilfe unendlich dankbar!!!

Heike
Milchplatzerin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2018, 21:58

Re: Kochhandtuch weben

Beitragvon Ela2004 » 03.01.2018, 08:07

Hallo Heike,

schön, dass du ins Flinkhandforum gefunden hast. Vorstellenn kannst du dich im Mitgliederbereich, den du in Flinkhandforum intern findest. Hier: http://www.flinkhand.de/forum/viewforum.php?f=18

Überhaupt findest du im Forum jede Menge zusammengetragene Informationen zu allen möglichen Handarbeiten. Stöber erstmal in aller Ruhe durch, auch zum Weben gibt es schon viele Fragen und Antworten, die bereits besprochen worden sind. Wenn deine Frage noch nicht darunter war, findet sich auch sicher jemand, der davon Ahnung hat :-)

Ich kenne mich jetzt mit Tischwebstühlen nicht aus, ich habe einen Ashford Webrahmen, mit dem ich jetzt die ersten Gehversuche mache. Soweit ich aber weiß, sind die verschiedenen Webblätter, die im Handel sind, für Webrahmen interessant, während es bei Webstühlen mehr um Schäfte und Litzen geht, aber das können andere besser beantworten.

lg Ela
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 415
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Re: Kochhandtuch weben

Beitragvon blue » 03.01.2018, 14:11

Nee, nee, nee gerade für den Webstuhl ist so ein Webblatt sehr wichtig. Aber zu Handtüchern kann ich nix sagen.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3896
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Kochhandtuch weben

Beitragvon WickedWeaver » 05.01.2018, 01:58

Meine erste Idee wäre, bei Rudi Künzl zu schauen. Da gibts immer mal was, das hilft... Aber sonst - ich habe einen Rigid Heddle Loom, daher fiele mir sonst nur noch die Ashford Seite ein, vielleicht kann man da was finden? Oder eine Anfrage an Claudia (Flinkhand Shop), möglicherweise kann man das auch einzeln bestellen... :nixweiss: Sorry! Viel Erfolg dennoch!

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Kochhandtuch weben

Beitragvon Milchplatzerin » 05.01.2018, 21:08

Vielen Dank für Eure Antworten!
Habe mittlerweile gefunden, das "Das Wollschaf" zu den Ashfords wirklich viel zu bieten hat.
Auch ein Blatt, das feiner ist, als meins.
Habe um Rückruf gebeten, kam tatsächlich am nächsten Tag...meine Fragen wurden beantwortet und man hat nicht versucht mir auf Biegen und Brechen etwas zu verkaufen.
Das fand ich hochanständig!!!
Also werde ich mit dem vorhandenen Blatt mal probeweben...doppelt gestochen..
Werde berichten!
Heike
Milchplatzerin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2018, 21:58


Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast