Litzen knüpfen ???

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Litzen knüpfen ???

Beitragvon Buetti » 05.12.2006, 17:19

Hallo

Ich möchte auf meinem Dachbodenfund einen Schal weben. Die Breite 35cm 12 Fäden pro cm. Nun mein Problem
Nachdem ich aufgebäumt und die eine hälfte in die Litzen eingezogen habe stelle ich fest(da ich meine Litzen nicht gezählt habe....schön blöd)das sie nicht reichen. Mir fehlen auf jeder Seite ca. 50 Litzen. Ist es möglich sich Litzen selbst zu knüpfen und rechts und links einzufügen. Hat das schon einer probiert, oder müssen alle Litzen aus einem System sein.
Grüße aus Frankfurt
Buetti
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 104
Registriert: 01.10.2006, 11:19
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon spinntantchen » 06.12.2006, 20:12

Huhu,

was für eine Art von Litzen hast Du denn jetzt drauf?

Ich könnte mir vorstellen, dass es je nach Litzenart-Kombination evtl. Probleme geben könnte ...

z.B. wenn Du Drahtlitzen mit Selbstgeknüpften zusammen in einem Schaft verwendest, könntest du eine Art "Treppe" in der Kette am Übergang erhalten, weil die Drahtteile erstens kleinere Augen haben und auch nicht nachgeben ...

Ich vermute mal, dass es eher gehen würde, jeweils nur eine Art von Litzen für einen Schaft zu benützen z.B. Schaft 1 u. 2 mit den alten und 3 u. 4 mit den neuen ...
Aber ich denke, das ist nicht das, wonach Du gefragt hast (Du willst bestimmt möglichst vermeiden alle bisher eingezogenen Fäden wieder neu einziehen zu müssen).

tschau spinntantchen
Benutzeravatar
spinntantchen
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 166
Registriert: 24.12.2005, 23:30
Wohnort: Flensburg

Beitragvon marled » 06.12.2006, 21:35

Hi!
Ich würde auch davon abraten auf einem Schaft alte und neugeknüpfte Litzen zu verwenden. Die neugeknüpften (was prinzipiell durchaus möglich ist) dehnen sich immer noch eine Zeitlang beim ersten Einsatz und werden dadurch länger als die alten. Ein Nachregulieren ist fast unmöglich und das Fach verschlechtert sich zusehends.

Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Arina » 28.05.2007, 15:35

Wie kann man eigentlich Litzen selber knüpfen?

LG
Julia
Arina
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 159
Registriert: 02.01.2006, 11:04

Beitragvon marled » 28.05.2007, 15:53

Am besten mit einem Litzenmodel, so wie hier:
Bild
Litzen für den Gewichtswebstuhl gehen allerdings anders!
Gruß
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Silvia » 26.12.2008, 19:17

Den alten Tread mal nach oben schubs...

Aus welchen Faden knüpfe ich am besten Litzen ? Zahnseide,Drachenschnur... :gruebel: soll ja haltbar sein,sich gut knoten lassen,und nicht nachgeben.
Silvia
 

Beitragvon Radegunde » 26.12.2008, 21:40

Wenn Du nur eine oder zwei Litzen einfügen willst, dann nimmst Du ein Garn, das den bereits vorhandenen Litzen gleicht (Baumwoll- oder Leinenzwirn in entsprechender Stärke).
Wenn Du alle Litzen selber knüpfen möchtest, dann empfehle ich, Dir in einem guten Handwerksladen Maurerzwirn aus Baumwolle zu kaufen (die Stärke hängt dann von Deinen Webabsichten ab): ist wesentlich haltbarer als die Zwirne, die man so im Handarbeitsladen bekommt.
Für ganz feine Webarbeiten könntest Du auch Klöppelgarn aus Baumwolle für die Litzen nehmen, das ist auch recht haltbar, aber wesentlich teurer.
Wenn die bereits vorhandenen Litzen aus Metall sind, würde ich persönlich lieber Metalllitzen dazukaufen. Das gleiche gilt für Litzen aus diesem neuartigen Plastikmaterial.

Viele Grüsse
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

Beitragvon Kattugla » 12.01.2009, 13:57

Eine Anleitung zum Knüpfen der Litzen mit selbstgebauter Schablone habe ich mal als PDF in die Download-Sektion gestellt.
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Flinkhand » 12.01.2009, 17:30

Leider habe ich den Download wieder rausnehmen müssen, weil das aus einem Buch kopiert wurde. Und da ich nicht sicher bin, in wie weit das Copyright bei vergriffenen Büchern greift, bin ich da lieber vorsichtig.

Sorry!
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Kattugla » 12.01.2009, 20:38

Ups. :blush: :blush: :blush:
Sorry.

Ich sehe mal zu, dass ich das in ein handgeschriebenes und selbstformuliertes PDF umbaue.

Tut mir leid für die Mühe. :undecided: ;-)
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Nächste

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron