Seite 3 von 3

BeitragVerfasst: 19.09.2007, 19:08
von marled
@Sturmkuchen
Sehr schöne Arbeit! Mein Webstuhl ist zur Zeit noch eingemottet, da ist schon seit Frühjahr eine Kette aufgebäumt und halb eingezogen, die ich schon vor Monaten fertoig haben wollte.

@Tatanka
Gibt es Bilder von dem guten Stück?

Marled

BeitragVerfasst: 21.09.2007, 16:06
von Tatanka
@ marled nächste Woche versprochen

BeitragVerfasst: 23.10.2007, 16:15
von marled
Da das gute Stück bis nächste Woche vom Webstuhl muss, da wir am Webertreffen ein neues Projekt anfangen wollen, hier noch schnell zwei Bilder von dem Surcotstoff
Bild
Bild

Leider kommt das Indigoblau nicht so richtig raus auf den Fotos, dafür aber das Muster.
Technische Daten:
Schurwolle 20/2 indigogefärbt in Kette und Schuss
Webbreite 70 cm, Kettlänge 4,50
Anzahl Kettfäden 846, 12 Fäden pro cm
Muster: Sixfold Basket weave, eine Abart des Waben/Waffelmusters.
Marled

BeitragVerfasst: 03.11.2007, 07:56
von Silvia
:eek: Marled,das ist toll.
Ist das Garn selbstgesponnen?Sehe ich das richtig,das Du immer zwei Kettfäden nebeneinnder webst?Das heißt so etwas könnte man auch auf einem einfachen Webrahmen weben und immer zwei Fäden durch den Kamm ziehen? Und wie ist das mit dem Schuß?Auch mehrere Schußfäden?
Und zu guter letzt,was ist das für ein Holzteil das da auf dem Gewebe liegt?

BeitragVerfasst: 05.11.2007, 14:46
von marled
Nein, das Garn ist maschinengesponnen, aber selbst indigogefärbt!
Das Muster ist nicht so einfach auf dem Webrahmen umzusetzen, weil zwar zwei Fäden durch einen Schlitz im Webkamm laufen, aber jeder Kettfaden einzeln durch eine Litze und die Litzen sorgen durch ihre Verteilung auf den 4 Schäften für das Muster (mal hier grob abkürzend ausgedrückt).
Das Holzteil ist mein Schiffchen oder Handschütze, auf den eine Spule mit dem Schussgarn aufgesteckt wird und der wird dann durch das Fach geworfen!
Die Insider wissen inzwischen, wie das geht!!! :biggrin:
Marled

BeitragVerfasst: 14.11.2007, 07:54
von Sturmkuchen
Und einer der Insider hat vor lauter Motivation sofort eine Kette aufgezogen, die ganze 30 cm Breite hatte (was sage und schreibe 5 - fünf - Tage gedauert hat). Fertig gewebt war alles an einem Abend, da ich das dicke Dochtgarn genommen habe.

Das Ganze ist jetzt ein 175 cm langes buntes Gemisch aus Baumwollbändchengarn in gold und beige sowie grüner und krappfarbener Wolle (grenzt fast an Ketzerei.....).

So schaut's aus: Guckst du

BeitragVerfasst: 14.11.2007, 13:54
von marled
Das sieht doch sehr schön aus, muss ja nicht alles historisch belegt sein hier!
Marled

BeitragVerfasst: 15.11.2007, 07:33
von Sturmkuchen
Danke! Mir gefällt's ja auch. Die Kombination fand ich trotzdem irgendwie doof. :biggrin:

BeitragVerfasst: 15.11.2007, 08:55
von Claudia
Also das Ergebnis sieht sehr nett aus :-)