Fertiges Tuch - Verwendung?

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Radegunde » 08.04.2009, 13:22

Hallo,
ich glaube ursprünglich ging es in diesem thread um die Frage, wie man selbstgewebte Tücher weiterverwenden kann.
Ich mache meistens Ponchos oder Capes daraus (oder ich lasse sie einfach als überdimensionierten Schal)
Ich habe ein Photo in meine Galerie gestellt: ein Poncho aus Angorawolle, Köperbindung, 3 Kettfäden/cm

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

Beitragvon Sanja » 09.04.2009, 18:57

Buääh., ich will auch Köper weben!!! :zeter: Das sieht ja soo geil aus!
Dieses Webrahmen-aufrüst-Projekt wird mir immer dringlicher! (Hab' schon Aluleisten gekauft, hihi!...)
Nee, im Ernst: Ist ein Traum!!! :biggrin:
Sanja (höchst ehrfürchtig)
Sanja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 421
Registriert: 16.10.2008, 18:23
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Radegunde » 20.05.2009, 18:24

Liebe Flinkhände,
hier ein zweifarbiges Wende-Cape:
http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=1389

Wie würde man das nennen: Doubleface-Köper?
Es ist Köperbindung, jedoch statt 2 drüber, 2 drunter zu weben und beim nächsten Schuss eins zu versetzen, ist es 1 drüber, 3 drunter und der nächste Schuss mit der anderen Farbe um zwei versetzt. (Ist das so verständlich?)

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

Beitragvon TheaEvanda » 20.05.2009, 19:08

Das sieht für mich aus wie ein ganz normaler 1/3 - Schussköper in Z-Richtung (eine Hebung, drei Senkungen des Kettfadens). Die Kette ist dann hellblau und der Schuss dunkelblau, der Doubleface-Effekt kommt von alleine. Das Muster kann man ab 4 Schäften weben.

Eine Patrone dazu kann ich dir malen.

Wenn es ein echter Doubleface ist (viel dicker als ein einfaches Tuch), dann bräuchtest du 8 oder mehr Schäfte und etwas Weberfahrung. Patronen dazu kann ich leider noch nicht entwickeln.
Benutzeravatar
TheaEvanda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 02.04.2007, 14:13
Wohnort: Großraum Nürnberg

Beitragvon marled » 20.05.2009, 20:06

Ja, das ist ein 3/1 Köper. Das Cape ist sehr schick geworden und sieht wunderbar aus mit den zwei unterschiedlichen Seiten.
@TheaEvanda: Doppelgewebe (und nichts anderes sind die Doubleface) kannst du auch mit vier Schäften weben, sogar mit Warenaustausch, d.h. du kannst die untere Seite nach oben holen und die obere wandert nach unten, allerdings nur mit Leinwandbindung.
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon TheaEvanda » 20.05.2009, 20:17

@Marled: Jup, bei Leinwand reichen 4 Schäfte, ich war aber geistig beim Köper, und da sind das dann mindestens sechs Schäfte für einen 1/2-Köper :egypt:

Ich finde die Doublefaces einfach toll... und überlege gerade, wie man das wohl auf meinem kleinen Webstuhl umsetzen kann... dabei habe ich doch schon so viele Projekte ;-)

--Thea
Herzogenaurach, Germany
Benutzeravatar
TheaEvanda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 02.04.2007, 14:13
Wohnort: Großraum Nürnberg

Beitragvon Radegunde » 20.05.2009, 22:52

Hallo TheaEvanda,
Ich glaube, es ist schon ein Doubleface, es ist nämlich doppelt so dick wie ein normales Tuch. Die Kette ist dunkel (ausser ca. 5 cm Borte am Rand, wo die Kette mit hellen Fäden ist) und der Schuss besteht aus dunklen Fäden für die Oberseite und aus hellen Fäden für die Unterseite, die abwechselnd gewebt werden, aber so, dass der helle Faden UNTER und nicht NEBEN dem dunklen Faden liegt.

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

Beitragvon Sanja » 04.06.2009, 14:32

Also hier mal zwei Beispiele zur Verwendung:

Mein allererstes Webprojekt mit meiner allerersten Handgesponnenen - ich denke,der neue Besitzer ist recht zufrieden. ;-)
http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=1372

Und hier die fertige Decke für mein Patenkind. Eine Stellungnahme habe ich noch nicht bekommen, damit warten wir dann, bis sie sprechen kann, aber sie schläft schon selig drunter.
http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=1375

Foto vom neuen Poncho kommt demnächst. :biggrin:
Liebe Grüße,
Sanja
Sanja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 421
Registriert: 16.10.2008, 18:23
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Rigana » 04.06.2009, 15:42

Hach wie schön sind die Tücher, Sanja :-)

Unseren Kater hab ich noch nicht bewebt, aber er hatte sich mal auf was Unfertiges draufgesetzt *grmpf*

@Radegunde Hast du das Wendecape gewebt oder jemand anderer?

Das gefällt mir auch sehr gut, aber bei meinen 4 Schäften muss ich mich wohl mit Leinwand begnügen.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Radegunde » 05.06.2009, 10:25

Hallo Rigana,
das Wendecape habe ich durchaus selbst gewebt :biggrin:
und zwar mit einem vierschäftigen Webstuhl!
Es ist gar nicht so schwer: Bindung ist 1-2-3-4 (normaler Köper)
aber an jeder Pedale wird jeweils nur ein Schaft befestigt.
Und dann wird so getreten:
Pedal 1 : dunkler Schussfaden
Pedale 1,2,4: heller Schussfaden
Pedal 2: dunkler Faden
Pedale 123: heller Faden
Pedal 3: dunkler Faden
Pedale 234: heller Faden
Pedal 4: dunkler Faden
Pedale 134: heller Faden
usw.
ist etwas zeitaufwendiger, weil jeder Schuss zweimal gewebt wird (einmal hell und einmal dunkel)

Viel Spass beim Ausprobieren
Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

VorherigeNächste

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste