Fehlender Arbeitsschritt vor dem Einziehen in die Litzen

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Fehlender Arbeitsschritt vor dem Einziehen in die Litzen

Beitragvon perchta » 16.11.2009, 16:19

Hallöchen,

ich bin gerade dabei, meinen Webstuhl mit vier Schäften aufzubäumen.
Mir stellt sich dabei aber eine logische Frage:

Beim Schären der Kette habe ich ja das Gang-Kreuz und das Faden-Kreuz.
Ein Umgang ergibt bei mir 2 Kettfäden. Ich hoffe, dass ich das soweit alles richtig gemacht habe, da ich bisher nur an Brettchenborte drangewebt habe und somit dieses Schären nicht brauchte.

Das Gang-Kreuz ist auf dem Kettbaum gelandet, in dem Fadenkreuz befinden sich nun die Rundstäbe. Ich möchte nun aber die Fäden einzeln in die Litzen einziehen, dafür muss ich doch das Ende des Fadenkreuzes aufschneiden, oder? Mache ich das eine Partie nach der anderen? Wie wird das gesichert?

Ich habe in keiner meiner Anleitungen irgendwas über diesen Schritt gelesen. So wie da Aufgezogen wird, ist der letzte Schritt das Einlegen der Stangen in das Fadenkreuz und dann direkt der Einzug in die Litzen. Aber dann läge der Faden ja doppelt in einer Litze!

Was muss ich nun tun?

Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten.
Gruß Perchta
Benutzeravatar
perchta
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2006, 20:37
Wohnort: Üxheim/Eifel

Beitragvon meirah » 16.11.2009, 16:59

Hallo Perchta,
schön was von dir zu lesen, hoffe es geht dir gut ...hier im Forum findest du eine Beschreibung/ Dokumentation vom ersten Webertreffen im Hunsrück, habs heraus gesucht, ich denke, da findest du die Antwort auf deine Frage

http://www.foracheim.de/share/Webworkshop.pdf

[ot]liebe Grüße (hast du noch Kontakt?) auch an Jutta und Uli[/ot]
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon perchta » 16.11.2009, 17:50

super, danke meirah für den link, das hilft mir schon enorm weiter.
Weiß denn dann jemand wie man so ca. 600 Fäden nach dem Aufschneiden sortiert hält? Oder ich schneide sie einfach nach und nach von der Stange....

perchta
Benutzeravatar
perchta
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2006, 20:37
Wohnort: Üxheim/Eifel

Beitragvon TheaEvanda » 16.11.2009, 17:54

Hallo Perchta,

Du sicherst das Fadenkreuz mit Kreuzlatten, die du am Webstuhl befestigst oder aufhängst.

Dann lässt du die Fäden vor, bis du theoretisch auch das Blatt stechen könntest. Dann bindest du die Kettfäden mit einer Schlaufe am Brustbaum fest und schneidest die untere Schlaufe ab.

Das Fadenkreuz hält deine Fäden in der korrekten Reihenfolge. Dafür ist es doch da ;-)

--Thea
Herzogenaurach, Germany
Benutzeravatar
TheaEvanda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 02.04.2007, 14:13
Wohnort: Großraum Nürnberg

Beitragvon perchta » 16.11.2009, 18:48

Jo, habe jetzt so eine ungefäre Vorstellung davon bekommen, was ich tun werde. Wenns hakt, dann frag ich nochmal. Dauert jetzt eh ne Weile, bis ich weitermachen kann.
Auf jedenfall vielen lieben Dank für eure Hilfe
Perchta
Webst du schon, oder ziehst du noch auf?
Benutzeravatar
perchta
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2006, 20:37
Wohnort: Üxheim/Eifel


Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron