Texolvsystem

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Texolvsystem

Beitragvon Silvia » 08.12.2009, 11:34

Hallo Ihr Lieben,
hier wollt ich mal nen Tread zum Texolfsystem aufmachen,dann könnte man weitere Fragen zu dem Thema dranhängen,und ne runde Sache draus machen.

Gerade wird mein Webstuhl weihnachtsfertig gemacht.
Das heißt ich hab das Holz mal abgewaschen,die Texsolvlitzen runter und in der Waschmaschiene* gereinigt,denn da mein Webstuhl einige Jahre auf dem Buckel hat,war das mal nötig.
Und wenn ich dann irgendwann mal fertig werde,werd ich mein Schätzchen zusammen klappen, damit Platz für ein Weihnachtsbaum da ist. :-( Den Vorschlag den Webstuhl zu schmücken hat die Familie abgelehnt.:holzhacker: Nach der Weihnachtlichen Weberdurststrecke,wär ich warscheinlich wieder mal zu ungeduldig um das alles ordentlich zu tun,und wieder schnell ne Kette drauf hauen,also muß das vorher passieren.

Hier meine Frage:
Vor einiger Zeit hab ich zusätzliche Texolvlitzen gekauft,damit ich mal mit mehr als 360 Kettfäden arbeiten kann,und möchte die in einem Rutsch drauf machen.Die Litzen sind im Bündel und so wie die gebündelt sind ,ist da bestimmt ein Kniff bei, wie man die auf die Schäfte bekommt.Oder muß man die einzeln drauf fummeln ? :wacky: Wie geht das ? :gruebel:



*Waschmaschine - die Litzen hab ich beim runter nemen sauber gebündelt und im Wäschesäckchen mit der normalen Wäsche in die Maschiene gepackt,danach auf der normalwarmen Heizung getrocknet.Fertig.
Sehen aus wie neu.

Viele Grüße Silvia
Silvia
 

Re: Texolvsystem

Beitragvon Babette » 08.12.2009, 11:44

[ot]
Silvia hat geschrieben:Und wenn ich dann irgendwann mal fertig werde,werd ich mein Schätzchen zusammen klappen, damit Platz für ein Weihnachtsbaum da ist. :-( Den Vorschlag den Webstuhl zu schmücken hat die Familie abgelehnt.:holzhacker:


:keks: Du hast mein volles Mitgefühl, der Webstuhl hätte bestimmt sehr stimmungsvoll ausgesehen. :biggrin:
[/ot]
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Sandra » 08.12.2009, 11:45

Einen Kniff gibts da eigentlich nicht. Nur: die Drähtchen, mit denen die Litzen zusammen gebunden sind, erst aufmachen, wenn du sie auf den Schäften hast.
Bei mir waren die Litzen immer 4 mal abgebunden, auf jeder Seite oben und unten. Einfach die Schäfte in der Mitte durchschieben und fertisch :einfach:
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon meirah » 08.12.2009, 12:14

hallo Silvia....
hm,.. Baumschmuck am Webstuhl..ich werd mal in Unterhandlungen gehen...höhöhö..
zu den Litzen....beim Rausziehen der Schäfte habe ich oben und unten locker ein dünnes Bändchen mit eingezogen, nach dem Waschen konnte ich den Schaft geführt durch das Band ganz leicht wieder aufschieben ... ;-)
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon Sandra » 08.12.2009, 12:55

[ot]Ich glaub Lametta wirkt sich in der Kette beim Weben irgendwie störend aus .... :devil: [/ot]
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon TheaEvanda » 08.12.2009, 13:04

Hallo Silvia,

Solange du die Texsolv-Litzen nicht auseinanderschneidest, kannst du die separat gebundenen Bündel einfach über die Schaftlatten schieben und danach die Kabelbinder aufmachen. Die Litzen stehen dann im "Endlosaufzug".
Nur solltest du sie vor Inbetriebnahme kontrollieren, da die Vorbündelung manchmal nicht ganz korrekt ist. Da können Litzen auch einmal verdreht sein, und es ist sicherlich besser, wenn du es jetzt merkst und nicht erst bei Faden 1003.

Viel Spass,

Thea
Herzogenaurach, Germany
Benutzeravatar
TheaEvanda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 02.04.2007, 14:13
Wohnort: Großraum Nürnberg

Beitragvon perchta » 08.12.2009, 21:50

Ha! Ich habe mich dieses Jahr hintenrum durchgesetzt und noch schnell ne lange Kette aufgezogen....so kann der Webstuhl nicht abgebaut werden und der Baum muss halt kleiner werden! Ich finde, es mussten endlich Prioritäten gesetzt werden.
Lg perchta
Webst du schon, oder ziehst du noch auf?
Benutzeravatar
perchta
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2006, 20:37
Wohnort: Üxheim/Eifel

Beitragvon Sandra » 08.12.2009, 22:03

[ot]Noch mehr OT, aber ich kann euch Silvias Bild einfach nicht vorenthalten: http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=1595[/ot]
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Wiki » 09.12.2009, 10:21

Find ich voll okay! :biggrin: Man muss halt wissen, was wirklich wichtig ist!
Wiki
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 123
Registriert: 22.05.2006, 19:39
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg

Beitragvon Rigana » 09.12.2009, 15:11

Das ist DIE Idee, ich schmück meinen Webstuhl weihnachtlich aus :biggrin:
Eigentlich wollte ich noch eine Kette draufbringen, aber ob das noch hinhaut, weiß ich nicht.... Aber so ein bissl Tannengrün, ein Anhängerchen und eine Kerze drauf :gruebel:

Die Texsolv-Litzen hab ich bündelweise auf meine Schaftlatten gebracht und dann erst das Drähtchen abgemacht. So ging das relativ leicht. Dumm nur, dass mir dann eine Schaftlatte vor dem Absichern wieder weggeflutscht war und ich dann doch alles einzeln draufbasteln musste :wacky:

Ich möchte aber auch noch eine Frage loswerden... Bei mir ist die Verschnürung noch nicht auf Texsolv umgestellt und das möchte ich ändern.
Kann mir jemand sagen, wieviel Meter Verschnürung ich ungefähr für einen Reisewebstuhl mit 4 Schäften/6 Tritten auf Rollen/Wippen brauche?
Das kann man ja entweder als ganze Rolle oder meterweise bestellen und ich will bin mir nicht sicher, ob sich die Anschaffung einer ganzen Rolle lohnt.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Nächste

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast