wie schärt ihr ? ( nur Tuchweben)

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

wie schärt ihr ? ( nur Tuchweben)

Beitragvon Silvia » 15.02.2010, 16:25

Hallo,
Hrefna hat mich auf die Idee gebracht Euch mal mein Schärbaum für arme Leute zu zeigen.Im Anschluß bitte ich dann mal Eure Methoden vorzustellen,da gibt es bestimmt noch tollere Ideen.

Also meine ist zur Zeit die:
http://www.flinkhand.de/forum/album_pic.php?pic_id=1645

Das ist ein alter umgedrehter Blumenhocker,ein Drehteller für den Eßtisch,ein Stein zum beschweren,und irgendein komisches Dings das im Keller rumflog,das hab ich auseinander gemacht um die Stifte fürs Fadenkreuz zu haben.Eigendlich braucht man da ja nur drei,aber es waren 4 dran,und da dachte ich falls mal einer kaputt geht,ist da eine Reserve.Die Stifte sind nicht wirklich optimal,zum einen weil sie rauh sind,zum anderen weil sie sich nicht rausnemen lassen,da ist es friemelig die Kette später abzunemen.
Aber ich hab da nun schon mehrmals drauf geschoren und eine Kettlänge bis zu 5,70m abgelängt. (pro Gängchen)

Schraubzwingen am Küchentisch hab ich auch schon versucht,das ging aber so auf den Rücken.
Eigendlich könnte man ja auch die Zwingen ans Regal machen,wenn das nicht zu schade ist . :gruebel:

Viele Grüße
Silvia
Silvia
 

Beitragvon Tjorven » 15.02.2010, 16:35

Ich hab jetzt leider kein Foto davon, aber ich schäre die Kette über meinen großen Brettchenwebrahmen (Modell Barde) - auf den Rücken geht das allerdings auch...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon meirah » 15.02.2010, 16:37

hey,... das nenn ich einen Zufall...war gerade dabei mir das Material für ein Schärbrett zusammen zu suchen bin es einfach leid zwischen Fachwerkbalken und Schraubzwingen zu schären...hm,..denke deine "Zutaten" finden sich eigentlich auch alle hier im Haushalt (Ikea sei dank... ;-) )
und wenn die Stifte steckbar sind kann alles nach der Nutzung auch wieder an seinen ursprünglichen Platz und Funktion....prima!!
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon TheaEvanda » 15.02.2010, 17:00

Ganz am Anfang habe ich mit Schraubzwingen geschärt, danach über die Beine eines umgedrehten Sofatisches. Dann fiel mir auf, dass meine Holmen-Stickrahmen perfekte Schärbretter abgeben, wenn man die Haltezapfen kreativ einsetzt, und zuletzt habe ich mir einen echten Schärbaum mit 2m Umfang besorgt.

Gehen tat alles, aber ich will meinen Schärbaum nicht mehr hergeben, ausser ich bekomme ein größeres Modell :devil:

Wegen Bildern muss ich mal schauen, vielleicht gibt das Archiv etwas her...

--Thea
Herzogenaurach, Germany
Benutzeravatar
TheaEvanda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 02.04.2007, 14:13
Wohnort: Großraum Nürnberg

Beitragvon marled » 15.02.2010, 18:03

na, meine Methode kennt ihr ja :-)
Marled

Für die Nicht-Eingeweihten: ich habe einen Schärrahmen, einen Ashford-Tisch-Schärbaum mit einem Umfang von 1,50 m und einen großen mit 3 m.
Am liebsten schäre ich auf dem Ashford.
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Arya » 15.02.2010, 18:32

Tjorven hat geschrieben:Ich hab jetzt leider kein Foto davon, aber ich schäre die Kette über meinen großen Brettchenwebrahmen (Modell Barde) - auf den Rücken geht das allerdings auch...

Mach ich genauso, nur stell ich mir den Barden (nein, nicht den lebendigen, sondern den hölzernen ;-) ) auf den Wohnzimmertisch, dann passt die Höhe besser und es geht nicht so auf den Rücken. Auch das Aufziehen der Kette fürs Brettchenweben ist so deutlich angenehmer zu erledigen...
Arya
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.08.2009, 13:24
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon Lis » 15.02.2010, 19:08

Hm, für längere Ketten hab ich einen Schärrahmen zum hinten-am-Webstuhl-anbringen. Blöd an der Methode ist, dass ich mich mit meinen 1,65 m schon etwas strecken muss, wenn ich an die oberen "Etagen" heranwill - bzw. die Arme lahm werden. Alternativ fahre ich zu Schwiegermama und schäre an einem Monster-Schärbaum (Umfang ca. 4 m).
Für kürzere Ketten nehm ich dann lieber meinen Brettchenwebstuhl.
Benutzeravatar
Lis
Farbtopfguckerin
Farbtopfguckerin
 
Beiträge: 972
Registriert: 30.12.2005, 19:27
Wohnort: Clausberg

Beitragvon Rigana » 15.02.2010, 20:20

Ich schäre auch an meinem hölzernen Barden oder an Marleds Schärbaum ;-)

Der echte Barde hilft dann beim Aufbäumen und irgendwann auch mal beim Bau eines Schärbretts.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Tjorven » 16.02.2010, 08:36

Rigana hat geschrieben: irgendwann auch mal beim Bau eines Schärbretts.


Wie jetzt - du hast noch keins??? Das hätte ich jetzt nicht gedacht, also lieber Jens, :nudelholz: :nein:....
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Sanja » 16.02.2010, 10:10

Ich habe mir ein Schärbrett gebaut, das sich wieder in vier einzelbretter zerlegen und verstauen lässt. Zum Schären stelle ich es auf unsere Apotheker-Kommode: Prima Arbeitshöhe, das Garn passt daneben und die Aufzeichnungen davor, und die fertige gehäkelten Kettzöpfe kann ich auch dem großen Esstisch gleich auf die Leisten fädeln. Klappt prima. Da ich bislang nur mit Handgesponnenem gewebt habe, waren die Ketten auch nie länfger als drei Meter, und damit habe ich den Rahmennochnicht mal annähernd ausgereizt. ich denke, so Acht Meter passen da locker drauf.

Liebe Grüße,
Sanja
Sanja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 421
Registriert: 16.10.2008, 18:23
Wohnort: Braunschweig

Nächste

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste