Webgarn verzwirnt oder unverzwirnt - Fundlage

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon meirah » 18.05.2010, 21:28

@Marled,
ich hab irgendwann mal über diese feinen Garne gelesen und mir beim Betrachten von z.B. griechischen/römischen Gewändern immer überlegt wie dieser Faltenwurf wohl möglich ist,
deshalb experimentiere ich schon länger mit dünnen Garnen, zwei Probeketten sind auch im Müll gelandet...aber ich weiß jetzt auch das meine spinntechnischen Fähigkeiten eigentlich nicht ausreichen, ich müßte wirklich fehlerfrei spinnen, will damit sagen das es nicht nur optisch gleichmäßig aussieht sondern tatsächlich immer die gleiche Faserzahl mit dem gleichen Drall verarbeitet wird...ich glaub so alt kann ich gar nicht mehr werden... ;-)
deshalb wird es wohl bei kleineren Projekten bleiben müssen

@Sanja...da mir irgendwann das dünne Handspindelgarn (aus sieh oben Gründen) ausgegangen ist, hab ich es einfach mal mit dem Spinnrad probiert...war am Anfang etwas holprig ging dann aber auch
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon Tjorven » 14.05.2011, 19:02

Ich habe jetzt den ersten Versuch mit unverzwirntem Dochtgarn als Kette hinter mir. Das Garn war 2/1 Lammwolle von Wollknoll, gefärbt mit Ashford Wool Dye (vielleicht erinnert sich jemand an meine leicht fehlgesteuerte Färbung hier http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic ... &highlight).

Gewebt habe ich gut viereinhalb Meter mit diesem Garn in Kette und Schuß und ich muß sagen: überhaupt kein Problem!

Das Garn ließ sich prima bäumen und ich konnte keinen großartigen Verschleiß durch Litzen und/oder Kamm beim Weben erkennen - im Gegenteil, ich hatte schon gezwirntes Garn, dass sich deutlich bockiger angestellt hat.

Also, Dochtgarn als Kette funktioniert - zumindest in dieser Stärke und wenn die Wolle eine Zeit im Kochtopf zugebracht hat :biggrin: .
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Vorherige

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron