Transportabler Webrahmen????

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Transportabler Webrahmen????

Beitragvon gruzlwuzl » 05.07.2010, 15:02

Hallo!

Ich hab meine ersten Webversuche auf einem alten Schulwebrahmen getätigt und muss sagen, die Weberei macht richtig Spaß :biggrin:

Allerdings würde ich mir jetzt gerne einen Webrahmen zulegen oder basteln den ich auch auf einem Markt benutzen kann. Von der Transporttauglichkeit würde mir natürlich etwas in der Art der Rahmen die ich im Flinkhand-Shop gesehen habe zusagen, allerdings hab ich keine Ahnung ob sowas im Spätmittelalter existiert hat....

Hab auch schon fleißig nach Quellen gesucht, allerdings find ich immer nur Rund- und Gewichtswebstuhl (und die sind mir zu groß zum transportieren), und dann gleich den Trittwebstuhl.

Kann mir irgendjemand sagen ob es auich eine Art Trittwebstuhl ohne Fußpedale oder irgendetwas in der Art gegeben hat, bzw mir ein Buch empfehlen in dem ich vielleicht fündig werden könnte?

Bin für jede Hilfe dankbar!
gruzlwuzl
 

Beitragvon Draca » 05.07.2010, 15:50

Hallo!

Webrahmen mit Gatterkämmen, wie der von Kircher, fallen für das gesamte Mittelalter komplett aus. Sorry.

Welchen Darstellungszeitraum machst du denn? Daran solltest du dich dann mit deinen Webstuhlwünschen für Lager orientieren.

Für das FrühMi kommen leider gesichert nur Gewichtswebstühle in Frage, ab dem HoMi dann auch zunehmend Trittwebstühle.
Die Rekonstruktion von Rundwebstühlen sehe ich etwas kritisch, obwohl Kleidungsrekonstruktionen so eine Art von Webgerät nahelegen. Nur hat mich bisher keine mir bekannten Abb. von Rundwebstuhlrekonstruktionen so recht überzeugen können.

Warum kein Gewichtswebstuhl? Der ist einfach und schnell gebaut, man kann ihn gut zerlegbar und somit transportabel bauen und er macht immer was her. Muß ja nicht gleich eine riesige Webbreite haben.
Einen Trittwebstuhl wollte ich dagegen auch nicht mit mir rumschleppen wollen. ;-)

LG Draca
Ich benutze die Waffen der Frau: spitze Zunge, scharfen Verstand und für Härtefälle ein solides Webschwert.
Draca
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2010, 17:54
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon gruzlwuzl » 05.07.2010, 16:44

Schade, ich habs fast befürchtet, dass die überhaupt nicht passen...


Naja, dann muss ich mir halt eine Alternative überlegen. Zur Frage nach der Zeit: Ich bin in einer Spämi-Gruppe.

Die Gewichtswebstühle würden mir schon auch gefallen, ich hab nur die Befürchtung, dass es mir da beim Transportienen die ganze Kette durcheinanderkommt und ich sie nie mehr auseinanderbring und hab auch ein bisschen Angst vorm Schären. Hab bis jetzt den Eindruck bekommen, dass das sehr, sehr lang dauert.... :dizzy:

Und dankeschön für die schnelle Antwort!
gruzlwuzl
 

Beitragvon Rigana » 05.07.2010, 17:36

Beim SpäMi wärst du wohl mit einem Trittwebstuhl gut bedient. Zwar gibt es da klappbare Modelle, aber die meisten sind im ganzen Erscheinungsbild ziemlich modern.
Da es fürs Spätmittelalter eine große Fülle an Bildern gibt, wird es nicht allzu schwer fallen, eine Abbildung zu finden und ggf. entlang der einen Webstuhl zu suchen oder selbst zu bauen.

Ich kenne eine recht gute mittelalterliche Abbildung von einem nicht allzu großen Trittwebstuhl, aber weiß die genaue Quelle nicht mehr.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon gruzlwuzl » 05.07.2010, 19:10

dann werd ich mich da mal auf die suche machen... vielleicht find ich ja doch was, was ich irgendwie ins auto bekomm ...
gruzlwuzl
 

Beitragvon Tatanka » 29.07.2010, 10:10

ich habe den ashford webstuhl in 80 cm breite mit sechs schäften. der ist (auch das untergestell) wunderbar klappbar und passt auch in ein kleines auto. -> http://www.wolle-traub.de/Webrahmen%20% ... /Page.html

allerdings würde ich ihn nicht für eine "historische" vorführung nutzen, dafür ist er einfach zu modern (auch wenn das system vergleichbar sit)

liebe grüße tanka
Benutzeravatar
Tatanka
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.04.2007, 12:26
Wohnort: berlin


Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast