Wie vernähe ich gerissene Kettfäden im Gewebe

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Wie vernähe ich gerissene Kettfäden im Gewebe

Beitragvon blue » 17.11.2010, 11:58

Hallo
Habe einen schönen Wollschal für meinen Mann zum W-Fest gewebt. Leider sind immer mal wieder Kettfäden gerissen. Dann habe ich eine Nadel genommen und den neuen Kettfaden ein paar Reihen tiefer in das Gewebe gesteckt. So weit so gut. Aber wie vernähe ich jetzt die Fäden richtig? :gruebel:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3951
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon marled » 17.11.2010, 14:42

Normalerweise vernähe ich nichts, schneide nur gewebedicht ab und gut ist. Allerdings lasse ich den abgerissenen Kettfaden noch ein, zwei Schüsse mitlaufen (lege ihn von Hand ein).
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Radegunde » 17.11.2010, 20:48

Hallöchen,
gerissene Kettfäden verknote ich mit einem Weberknoten, sodass die beiden Fadenenden parallel zum Kettfaden liegen. Wenn sie teilweise dann nicht mitgewebt werden, oder irgendwie raushängen, ziehe ich sie mit einer Nadel so ein, dass sie genau wie der entsprechende Kettfaden über und unter den einzelnen Schussfäden zu liegen kommen. Wenn man's weiss, sieht man es natürlich, wenn man das Tuch gegen das Licht hält. Ansonsten fällt es fast gar nicht auf!

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 330
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich


Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast