Experiment Gewichtswebstuhl

Weben am Gewichtswebstuhl oder auch am Tischwebrahmen... wie man Stoff webt.

Moderator: Moderatoren

Experiment Gewichtswebstuhl

Beitragvon Tjorven » 10.09.2012, 12:45

Seit längerem spukt mir schon das Projekt Gewichtswebstuhl im Kopf herum und ich möchte auch irgendwann mal eine Brettchenborte seitlich anweben, das geht auf meinem "normalen" Webstuhl halt nicht. Für eine Veranstaltung haben wir letzte Woche also einen gebaut: nicht ganz so breit, aber wie sich herausgestellt hat voll funktionstüchtig. Zuerst habe ich für die Kette eine Brettchenborte gewebt und die Kettfäden dort als Schußfaden eingelegt, so etwa 4 m pro Faden und dann doppelt eingelegt.

Bild

Die Borte habe ich auf eine Holzleiste aufgenäht, damit sie in der Mitte nicht durchhängt und am Warenbaum befestigt, sow aren alle Kettfäden schon im gleichen Abstand. Zum Transport hatte ich die Kettfäden aufgehäkelt.

Bild

Unten kamen selbstgebastelte Tongewichte dran, jedes etwa 400 g schwer und aus ungebranntem, grob gemagertem Lehm.

Bild

Dann kam die Fleißarbeit: die Fäden sortieren, vor und hinter den Trennstab ordnen und dann die hinteren Fäden mit jeweils einer Litzenschlaufe an den Litzenstab binden, puh. Das war auch ein echter Testlauf, denn auf den Abbildungen, die ich vorher hatte konnte ich die Länge der Litzen nicht abschätzen, mußte also ausprobieren.

Bild

Aber es funktioniert! Nicht besonders schön zwar, weil ich billige filzige Kratzwolle verwendet hatte, aber man weiß ja vorher auch nicht, ob man den ganzen Kram in der Tonne entsorgt. Dadurch hatte ich aber ziemliche Probleme, das Fach sauber zu öffnen, die Fäden mochten sich zu gern...

Bild

Und so sieht das ganze Teil aus: etwa 2 m hoch und 80 cm breit, die Kette ist etwa 55 cm breit und aus 180 Fäden.

Bild
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2200
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Silvia » 10.09.2012, 13:24

Boah, das sieht toll aus !
Das hab ich mich noch nicht getraut,obwohl ich da auch schon ernsthaft drüber nachgedacht hab.
Auch der Webstuhl aus dem gewachsenen Holz, gefällt mir gut !
Das Gewebe finde ich auch gut, es zieht sich nicht zusammen, und da ich das Garn kenne,weiß ich wie umgänglich es ist.

Toll gemacht !
Silvia
 

Beitragvon Bine » 10.09.2012, 14:36

Toll gemacht. Sowas wäre auch nochmal einer meiner Wünsche. :-)
Liebe Grüße
Bine
Benutzeravatar
Bine
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 466
Registriert: 28.12.2005, 12:47
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon marled » 10.09.2012, 15:25

Sieht doch wirklich klasse aus! Gefällt mir richtig gut! Und fürs Experimentieren Billigwolle zu nehmen ist doch mehr als legitim!
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1197
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon wetterleuchten » 10.09.2012, 15:53

Oh das sieht wirklich toll aus.

Und so handlich, sowas hätte noch hinter dem Carport Platz oder notfalls im Wohnzimmer *fingerpatsch*

Was für Holz hast du denn dafür genommen? Sieht aus wie abgeschälte Weide.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Ragnhild » 10.09.2012, 16:30

Der Webrahmen sieht toll aus, einfach aber praktisch.

Sag mal, was meinst du damit, dass du die Borte "auf eine Holzleiste genäht" hast? Wie darf ich mir das vorstellen :dizzy:

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Elfenhort » 10.09.2012, 17:47

Das schaut klasse aus!
Jetzt endlich verstehe ich das mit der Brettchenwebkante :-)
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Lise » 10.09.2012, 17:50

Ich find des Webstuhl aus echt klasse! Ich habe einen kleinen Gewichtswebstuhl aus gewachsenem Holz für Bänder. Nicht mit deinem beeindruckenden Projekt zu vergleichen!

@Ragnhild: Man kann das auf dem zweiten Bild von oben sehen. Eine Holzleiste, wo die Borte mit größeren Stichen befestigt ist. So ähnlich wie man das auch bei viereckigen Stickrahmen macht.
Schlaue Idee ürigens, das durchhängen so zu vermeiden
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Carola » 10.09.2012, 18:31

Whow, klasse! :vote10:
Irgendwann will ich sowas auch mal.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon aennlin » 10.09.2012, 18:43

Sieht echt gut aus. Und so schön gerade.

Grüße
Aennlin
Es wünsch mir einer was er will, Gott gebe ihm zehnmal so viel.
Benutzeravatar
aennlin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 165
Registriert: 20.05.2011, 08:10
Wohnort: Marburg

Nächste

Zurück zu Tuchweberei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast