Wadenabnahme bei Kniestrümpfen

Hier ist Eure Strickecke und Platz für Eure Ideen.

Wadenabnahme bei Kniestrümpfen

Beitragvon socke » 08.04.2013, 10:13

Eigentlich bin ich ja auf Socken spezialisiert, jetzt möchte ich doch mal Kniestrümpfe stricken.
An sich auch nicht schwer, nur bin ich ein wenig verwirrt was die Wadenabnahme angeht :dizzy:
Ich soll in einer Runde z.B. gleichmäßig verteilt 16 Maschen abnehmen, wohl verständlich, aber wie ?
Stricke ich nur rechts zusammen oder rechts verschränkt oder 2 Maschen rechts überzogen oder eine Kombination von allen ?

Es gibt ja rechts und links gerichtete Abnahmen :-|
Weiß jemand wie diese Wadenabnahmen funktionieren?
Es soll ja schon gleichmäßig und richtig werden :wacky:
socke
 

Beitragvon Klara » 08.04.2013, 12:45

"Richtig" ist, wie's dir gefällt. Du kannst davon ausgehen, dass nie jemand vor dir auf die Knie fallen wird, um zu überprüfen, wie die Abnahmen gemacht sind.

Ich würde entweder rundrum das Gleich machen (zwei zusammenstricken, z. B.), oder rechts und links von einer gedachten Mittelnaht symmetrisch arbeiten - auf einer Seite zwei normal zusammenstricken, auf der anderen ssk, bzw. verschränkt zusammenstricken. Hängt vielleicht auch ein bisschen vom Muster der Strümpfe ab...

Zieh' doch eine "lifeline" (einen Sicherungsfaden durch alles Maschen) ein, bevor du die Abnahmen anfängst - dann kannst du schlimmstenfalls, wenn dir das Ergebnis gar nicht gefällt, auftrennen und was anderes probieren.

Ciao, Klara
Klara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 470
Registriert: 29.12.2005, 11:38

Beitragvon Shadow-Witch » 08.04.2013, 13:16

wow :biggrin: lifeline... davon hatte ich noch nie gehört, aber geniale Idee!

ich würde die Maschen rechts zusammenstricken, dabei aber von vorne einstechen, dann sieht man kaum das es zusammengestrickt ist, es ergibt sich ein gleichmäßiges Maschenbild.
Grüße von Gaby
Benutzeravatar
Shadow-Witch
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.12.2006, 10:53
Wohnort: 29588 Süttorf

Beitragvon socke » 09.04.2013, 06:30

Danke für Eure Antworten, so ähnlich hatte ich es mir gedacht mit den Abnahmen, aber gerade deshalb war ich ja auch verwirrt.

Bei Sockenzwickel und Bandspitze wird ja auch mit System abgenommen. :undecided:

Und bei den Waden :gruebel: dann nicht?

@Klara, ja ein Muster ist auch noch drin über die gesamte Wade, nur der Fuß ist Uni.
Die "Rettungsschnur" kenne ich, komme aber mit dem Aufmachen ohne zurecht, danke trotzdem für den Tipp :-)
Ich markiere den Anfang einer Nadel und ribbel auf wie in der "guten" alten Zeit.
socke
 

Beitragvon wetterleuchten » 09.04.2013, 07:31

[ot]
Shadow-Witch hat geschrieben:wow :biggrin: lifeline... davon hatte ich noch nie gehört, aber geniale Idee!

Gerade, wenn man größere Geschichten, Pulli, Rock usw. in Runden strickt, is man ohne liveline ziemlich verloren. Wobei ich den Ausdruck bis heute auch nicht kannte. Er korrespondiert aber ganz hervoragend mit Haltbarkeit des Nervenkostüms und damit natürlich auch indirekt der Lebenserwartung des Strickstücks *g*.[/ot]
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Klara » 09.04.2013, 10:33

Ich kenn' die "Rettungsleine" aus amerikanischen Foren (genauer gesagt, dem Knitter's Review Forum), und da vor allem für lace (Lochmuster). Da wird's ohne nämlich auch katastrophal (wie ich immer wieder mal feststelle, wenn ich mir gedacht habe "ich brauch' keine, das ist ja ganz einfach"). Die Knitpicks-Wechselnadeln haben dieses kleine Loch, in dem man eine Angelschnur einknoten kann und die Lifeline einfach beim stricken mit einziehen.

Normalerweise fange ich die Maschen auch "normal" wieder ein, aber ich stricke auch am liebsten mit ca. 5er Nadeln und so dass 60 - 80 Maschen für eine Mütze reichen. Aber wenn ich lese, dass bei einem Strumpf in einer Reihe 16 Maschen abgenommen werden, schliesse ich, dass da ziemlich viele auf den Nadeln sind und die würde ich ungern einzeln wieder einsammeln. Leute mit jüngeren Augen tun sich leichter...

Ciao, Klara
Klara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 470
Registriert: 29.12.2005, 11:38

Beitragvon socke » 09.04.2013, 11:40

Für die Rettungsleine muss man nicht nach Amerika abschweifen, die gibt es hier auch zu kaufen und ist genauso bekannt. ;-)

SOS Rettungsfaden

Ich habe aber keine Problematik beim Maschen wiederaufsammeln, sondern beim Wadenabnehmen. :dizzy:
socke
 

Beitragvon Radegunde » 10.04.2013, 13:43

Hallo socke,
Darf ich kurz fragen, worum es geht?
Strickst Du von den Zehen hoch und die Abnahmen beziehen sich auf's Kniebündchen zwischen Wade und Knie?
Oder von oben 'runter und die Abnahmen sind zwischen Wade und Knöchel?
In beiden Fällen bin ich interessiert an Deiner Lösung!

Viele Grüsse von
Radegunde, die immer mit rutschenden Kniestrümpfen Probleme hat! :blush:
Benutzeravatar
Radegunde
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 328
Registriert: 23.12.2008, 12:48
Wohnort: Frankreich

Beitragvon socke » 10.04.2013, 16:04

@Radegunde:
Ich fange oben beim Bündchen an mit einem Anschlag von 108 Maschen. Nachdem 10cm Bündchen gestrickt sind, muss ich sofort 16 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen, also 4 Maschen pro Nadel.
Danach wird fortlaufend an der hinteren Wade abgenommen und zwischendurch mal 4- 6 Maschen, bis 64 Maschen auf den Nadeln sind und eine Schafthöhe von 44cm erreicht ist.

Ich habe jetzt mal eine Trachtenstricksockendame gefragt und diese sagte mir auf jeden Fall mit System abnehmen, sonst wird es buckelig.
Also werde ich am Anfang der Nadel rechts überzogen oder rechts zusammen stricken, am Ende der Nadel rechts verschränkt.
Ich hoffe das es klappt, wenn nicht dann halt AUFRIBBELN :devil:.

Ich warte noch auf die passende Wolle. Erst versuche ich noch die Socken, bei denen mir Dwass so nett geholfen hat.
Aber ich berichte auf jeden Fall von meinen Erfahrungen und Ergebnissen.
socke
 

Beitragvon Amalie » 10.04.2013, 16:27

108 Maschen, wow, was ist das denn für eine Garn-/Nadelstärke?
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Strickecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast