Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Hier ist Eure Strickecke und Platz für Eure Ideen.

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Ragnhild » 23.01.2015, 19:18

Na, Tjorven, das sind ja so viele Antworten, da hast du jetzt die Qual der Wahl. Um es noch etwas zu erweitern:
Unendlich viele Anleitungen digt es auch bei drops, und alle kostenlos. Bilder sind ja manchmal auch eine gute Sache, da kannst du dir das ERgebnis etwas besser vorstellen.
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Theris » 25.01.2015, 11:34

Ich stricke ziemlich viele Tücher und habe beide Formen (von unten und von der oberen Mitte beginnend) ausprobiert. Wenn du unten beginnst und ein Dreieck erhalten möchtest, musst du an den Seiten Maschen zunehmen, nicht in der Mitte. Dabei würde ich sogar in den Hin- und Rückreihen Maschen zunehmen, sonst wird das Dreieck sehr spitz.
Persönlich bevorzuge ich die Tücher, die oben in der Mitte begonnen werden, mit 4 Maschen Zunahme in jeder Hinreihe. Dabei stricke ich die Maschen entweder rechts verschränkt aus dem Faden der vorhergehenden Reihe (gibt ein dichteres Maschenbild, sieht dann so aus wie auf dem Foto von Shadow-Witch) oder mache einen Umschlag, der in der Rückreihe einfach links abgestrickt wird (dies eher bei Lace-Tüchern, wenn die entstehenden kleinen Löcher gewollt sind). Zwei Maschen aus einer herausstricken mache ich praktisch nie, da mir das Maschenbild dabei nicht gefällt. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Vom Tragekomfort her bevorzuge ich eindeutig die aus der oberen Mitte gestrickten Tücher. Ich finde, die von unten nach oben gestrickten ziehen sich beim Tragen eher in die Breite und werden dann am Rücken unangenehm kurz. Meine Lieblingstücher dagegen sind so groß, dass ich sie über der Brust kreuzen und im Rücken knoten kann. Dann den unteren Zipfel hinter den Knoten stecken, hält richtig schön warm.
Theris
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 39
Registriert: 22.11.2007, 14:11
Wohnort: Leipzig

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Tjorven » 25.01.2015, 18:39

Ja, ich habe mir jetzt auch gedacht, ich mache das einfach so wie hier bei der Raglanschräge eines Pullovers erklärt (bei 2:35 so etwa): https://www.youtube.com/watch?v=Asst19zoabo
Das aus dem Video habe ich schon mal gemacht und das sah ganz nett aus.

Also aus dem Querfaden verschränkt stricken, damit kein Loch entsteht. Das paßt glaube ich besser zu dem wenig verzwirnten dicken Garn, die Löcher werden sonst wahrcheinlich zu groß. Ich werde aber mit anderem Garn unbedingt den Simple Shawl mal ausprobieren! Später...

Irgendwie will bloß nicht in mein Hirn, wieso die Zunahme am Rand anders aussehen soll als in der Mitte... die Reihen werden länger also entsteht doch eigentlich automatisch ein Dreieck, egal, wo ich die Reihen länger mache, oder?! Kann mir das bitte jemand erkären - ich bin gerade nicht in der Lage, abstrakt zu denken...
Ist es eigentlich egal, ob ich in der Hinreihe vier Maschen zunehme oder in Hin- und Rückreihe jeweils zwei Maschen???
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Ela2004 » 25.01.2015, 18:47

Ich glaub, da nützt das ganze abstrakte nichts, besser ist: du nimmst dir einfch etwas Garn, das du nicht mehr brauchtst, und machst kleine Pröbchen. Dann siehst du selbst den Unterschied, wenn du an den Seiten oder in der Mitte zunimmst. Selber erfahren ist immer besser als erklärt kriegen ;-)

P.S. du siehst den Unterschied entweder nach dem Abketten des Pröbchens oder, wenn du auf einer Rundstricknadel arbeitest, wenn du dan Ganze auf das Seil schiebt, wo es sich so ziehen kann, sie es will.
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Tjorven » 08.02.2015, 18:37

Stimmt. Ich habe drei kleine Mini-Proben gestrickt, einmal mit Zunahme in der Mitte, einmal an der Seite und in der Mitte und einmal nur an der Seite. Am "dreieckigsten" wird es, wenn ich nur an den Seiten zunehme. Und ich denke mal, das auch am ehesten die Form, die mir so vorschwebt. Ich habe in jeder rechten Reihe (Hin-Reihe) zwei Maschen zugenommen und die Rück-Reihe normal links gestrickt. Mehr Zunahme wird glaube ich zu breit. Die Zunahme habe ich aus dem Faden der vorherigen Masche verschränkt herausgestrickt. Das gibt relativ unsichtbare bis keine Löcher. Angefangen habe ich nocht nicht, ich glaube, das wird mein FHT-Projekt zum abends tüddeln ohne Nachdenken :devil: .
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Tjorven » 10.03.2015, 16:34

So, es ist fast geschafft. Ich muß noch zig Fäden vernähen, aber dann bin ich fertisch. Dank Shadow-Witch und ihrem tollen Trick mit Zunahmen ohne Löcher :biggrin: . Und dank Tientjes Tip hat mein langweilig glatt rechts gestricktes Tuch jetzt einen Rand aus 13 Eulen und damit echt gewonnen.

Bild Bild
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Shadow-Witch » 10.03.2015, 18:14

na bitte, geht doch! das ist richtig schön geworden, du schaffst noch mehr. Stricken ist kein Hexenwerk Bild
Grüße von Gaby
Benutzeravatar
Shadow-Witch
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.12.2006, 10:53
Wohnort: 29588 Süttorf

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon wetterleuchten » 10.03.2015, 20:17

Oh, das sieht ja super toll aus. :-)
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Peregrina » 11.03.2015, 09:29

Total schön geworden! Die Eulen sind ein echter Hingucker!
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Re: Dreieckiges Schultertuch - wie zunehmen?

Beitragvon Ela2004 » 11.03.2015, 13:59

Ist richtig schön geworden! :-)
Benutzeravatar
Ela2004
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 23.11.2011, 10:42
Wohnort: Greven bei Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Strickecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast