zeitsparende strikhilfen

Hier ist Eure Strickecke und Platz für Eure Ideen.

zeitsparende strikhilfen

Beitragvon Jay » 11.05.2010, 21:22

hallo an alle,

ich habe das forum grade nach zeitsparenden strikhilfen durchsucht und nichts darüber gefunden.
Vielleicht bin ich auch blind :dizzy:

in meinem fall handelt es sich um eine "strickmaschine" (5 nadeln und 4 schienen) die ich letzte woche geschenktbekommen habe.

:gruebel: nun stellen sich mir einige fragen:

habt ihr erfahrungen mit einer solchen gemacht?
wie viel zeit kann man damit einsparen?
sehen die ergebnise trotz hilfsmittel noch "handgemacht" aus oder eher "maschinel erstellt"?
benötige ich mehr wolle / garne als mit den nadeln für die selbe größe des arbeitsstücks?


über hilfe feu ich mich sehr und bedanke mich im vorfeld bei euch :-)
Benutzeravatar
Jay
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.04.2010, 07:34

Beitragvon Silvia » 12.05.2010, 06:37

Hallo Jay,
sorry - aber mit Maschienenstricken bist Du hier falsch.
Eigendlich ist dies hier ja ein Forum für mittelalterliche Handarbeiten,da gehört streng genommen nicht mal handstricken dazu.
Für moderne Handarbeitsfragen wende ich mich gerne an:
http://www.hobbyschneiderin.net

Maschienenstricken scheint nicht wirklich schwer zu sein,es geht auch ratz-fatz,aber ich habe entnervt aufgegeben,und beschlossen das ich lieber webe.
Viel Erfolg und freundliche Grüße
Silvia
Silvia
 

Beitragvon Jay » 12.05.2010, 15:26

hallo Silvia,

danke für den hilfreichen link :biggrin:

ähm ja, das es sich zu einem mittelatlerforum entwickelte hab ich bemerkt, aber in der beschreibung steht ja drin, dass jeder herzlich willkommen ist *lach mich wech*

ist nicht so tragisch, das mitelalter ist und bleibt mein favorit und demnächsten kommen dann wieder anfägnerfragen in dieser richtung ;-)
Benutzeravatar
Jay
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.04.2010, 07:34


Zurück zu Strickecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron