Rundstricknadel... längeres "band"

Hier ist Eure Strickecke und Platz für Eure Ideen.

Beitragvon Alvara » 10.09.2010, 09:00

huhu,

wollt nur mal einwerfen, dass man mittlerweile die KnitPro-Sachen ziemlich gut im Handarbeitsladen bekommt.

Warum?
Weil Prym ne Lizenz hat! Und auch LanaGross hat eine und verkauft die munter in den angeschlossenen Läden (*Alva mag LG aber nicht so und boykottiert die deswegen*).

LG

Alva
Benutzeravatar
Alvara
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 666
Registriert: 24.12.2005, 07:00
Wohnort: Reinfeld/Holstein

Beitragvon Peregrina » 10.09.2010, 09:27

[ot]@Alvara: Lana Grossa hat aber mit Abstand die beste Sockenwolle, die in Läden erhältlich ist. Für empfindliche und kranke Füße ist die mono einfach genial. Regia etc. ist solala, und Opal strickt sich zwar prima, hat aber für meinen Geschmack zu oft Fadenanknüpfungen, nach denen das Muster nicht mehr stimmt. Man kriegt NIE zwei exakt gleiche Socken hin. [/ot]
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Muddie » 10.09.2010, 12:43

Perat hat geschrieben:KnitPro-Ansteckung auf dem FHT? Das war bestimmt Bine - mich hat sie dort im letzten Jahr erwischt!
Das ist ein sehr hartnäckiger Virus, der nicht wieder verschwinden will!


so isses

und da waren noch Ramis und Gaby und :gruebel: die Strickermeute... :-)
Wichteldingens: http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic ... 2980#72980

Glaube nie, du weißt morgen noch wie du es heute gemacht hast!
Benutzeravatar
Muddie
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 01.03.2009, 19:00
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Alvara » 10.09.2010, 12:52

Liebe Peregrina,

(auch OffTopic)
das mag sicher so sein und an der Wolle ist sicher nichts auszusetzen, die hat ne Superqualität.
Meine Abneigung hat sich vor vielen Jahren eingeschlichen, zu einer Zeit, als Lana Grossa ihren "Partnern" vertraglich untersagt hat, in ihren Geschäften auch Wolle anderer Hersteller zu vertreiben. Das hat manche kleine Händler in den Ruin geführt. Ist aber lange her, ich kenne nur einige Betroffene und das prägt.


LG

Alva
Benutzeravatar
Alvara
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 666
Registriert: 24.12.2005, 07:00
Wohnort: Reinfeld/Holstein

Beitragvon Nylette » 24.11.2011, 11:53

Hallo Strickerinnen,

ziemlich viele schreiben hier von ihrer Begeisterung über Knit Pro.
Auch ich spiele mit dem Gedanken mir zu Weihnachten einen Starter Kasten zu wünschen. Allerdings wenn schon denn schon die Deluxe Variante für 80 Euro :biggrin:
Nun das ist viel Geld. Ich habe im letzten Urlaub eine Strickende getroffen, die nicht so begeistert von den Nadeln war. Irgendwie ist ihr das Gewinde am Seil abgebrochen...und sie meinte, die Gewinde in den Nadeln nudeln wohl recht schnell aus.
Kann das wer von Euch bestätigen?
Bevor ich soviel Geld ausgebe würde ich halt gern wissen, was ihr so denkt...
Dunkel bleibt mir meiner Rede Sinn

Mein neuer Shop ist online. Hier tut sich was!
http://einzelkind.dawanda.com

Mein Wichtelfragebogen

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Chrissie » 24.11.2011, 13:49

Da ich nur 2 Seile habe, wechsel ich richtig oft.
Bei mir ist noch keines ausgenudelt oder abgebrochen.
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Sandra » 24.11.2011, 16:02

Ich stricke seit 2 Jahren nur noch mit knitpro und hatte noch nie Probleme. Auch die Nadelspiele sind super.
Bei den Rundstricknadeln muss frau eben mit dem beiliegenden Stäbchen schön fest zudrehen, dann lockert sich auch nix beim Stricken.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Peregrina » 24.11.2011, 16:21

Mir ist schon mal das Gewinde beim Stricken aufgegangen. Es empfiehlt sich, immer mal wieder zu kontrollieren und nachzuziehen. Aber das ist nicht schlimm.
Eine ist mir auch mal abgebrochen, aber das kam daher, daß ich mich draufgesetzt habe :blush:
Und seit ich KnitPro benutze, hab ich keine Schmerzen mehr im Handgelenk von gelegentlichen Marathonsitzungen ;-)
Übrigens hat Wolle Rödel auch KnitPro, und zwar die schöne bunte Variante. Lana Grossa führt sie nur in Braun/Blau, was ich persönlich irgendwie uäh finde. Und sie behaupten steif und fest, es gäbe sie nicht anders. Also gut - der Wolle Rödel ist nur 3 Straßen weiter. Bin ja nicht drauf angewiesen :cool:
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Muddie » 24.11.2011, 18:24

Ich hab auch keine großen Probleme damit und bin immer noch stolz auf meine Nadeln. Schön ist, dass sich zwei Seile mittels Verbinder zu einem längeren Seil verbinden lassen, da dürfte für jedes Strickprojekt die passende Länge herzustellen sein. meine Nadelspiele sind 15 cm lang, finde ich für die meisten Sachen ausreichend.
Die Entscheidung fällt schon schwer ...

Hat jemand Erfahrung mit den quadratischen nadeln, die jetzt im Angebot sind?
Wichteldingens: http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic ... 2980#72980

Glaube nie, du weißt morgen noch wie du es heute gemacht hast!
Benutzeravatar
Muddie
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 01.03.2009, 19:00
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Hîdril » 24.11.2011, 19:26

Also ich stricke sehr viel mit den KnitPro-Nadeln (siehe Schmetterlingskinder) und kann einen Verschleiß bis jetzt noch nicht bestätigen. Wenn man die GEwinde mit dem Schlüsselchen festzieht, besteht auch nicht die Gefahr, ausversehen das Kabel abzudrehen oder sonst wie zu beschädigen. Außerdem sitzt es dann fester als mit der Hand angezogen.

@Nylette: Guck doch mal bei ibäh, da gibt es die Nadeln, auch im Set, oft billiger. Ich habe für mein Set auch nur knapp 35 Euronen bezahlt. Allerdings wollte ich unbedingt die bunten Plastiknadeln haben, die Holznadeln gab es zum Teil schon für weniger.
Die Kombinationsmöglichkeiten, die Möglichkeit zu verlängern, die Stopper finde ich einfach genial. Da hat mal wirklich einer mitgedacht.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Strickecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron