Herzliches Hallo in die Runde

Im Flinkhand Forum können nur registrierte User Beiträge schreiben. Nachdem du dich für das Forum angemeldet hast, bist du herzlich eingeladen, dich hier vorzustellen!

Moderator: Moderatoren

Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon Herbstwölfin » 01.12.2020, 09:53

Einen schönen guten Morgen, liebe Faserfreunde. :)

Ich bin die Herbstwölfin, komme aus Nordhessen, und die Liebe für Wolle ist mir quasi in die Wiege gelegt worden. Häkeln habe ich früher angefangen als schreiben, und in meiner späten Jugend bin ich durch MA-Darstellung an Sprang und dadurch auch an die Spinnerei und Wollfärberei gekommen (irgendwie zieht da ja ein Kruschtelfieber das nächste mit sich :-) ).
Anfangs mit selbstgebastelten Handspindeln habe ich dann mein erstes Spinnrad gekauft. Und wie das so ist, wenn man nicht viel Geld hat und jung und leichtsinnig ist, natürlich ohne jegliche Ahnung aus den Kleinanzeigen. Erfahrene Spinner rollen an der Stelle immer mit den Augen und machen gequälte Geräusche, und ungefähr so war es auch gelaufen. Die ersten beiden Spinnräder waren komplette Katastrophen. Aber durch mehrfaches Auseinander- und Zusammensetzen und fleißige Recherche habe ich immerhin viel über Aufbau und Funktionsweise gelernt. Kleinanzeigen-Spinnrad Nr. 3 war dann überraschend ein Glücksgriff, eine alte, klapprige Ziege, die wurmstichig ist und etwas eiert, aber mit etwas Liebe, Improvisation und Sperrholz produzierte sie tapfer Meter um Meter an Fäden. Beim Umzug vor vier Jahren habe ich sie meiner Nachbarin geschenkt, und angefangen zu sparen; und gestern Abend habe ich mir einen ewig gehegten Wunsch erfüllt und ein Kromski Symphonie gekauft.

Ich freue mich so sehr darauf, an einem richtigen, tollen, echten Gebrauchsspinnrad spinnen zu können, und auch auf den Austausch mit euch hier.

Viel Gesundheit wünsche ich euch allen, herzliche Grüße
Herbstwölfin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2020, 08:17

Re: Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon blue » 01.12.2020, 18:49

Oh wie ich dich verstehen kann. Obwohl mein erstes Rad das hier einziehen durfte war und ist ein Tom Walter. In das Rad hatte ich mich verliebt und diese Liebe hält bis heute.
Bei Sprang Fragen wende dich an Rigana.
Solltest du je zum Brettchenweben kommen kann auch ich Dir helfen.
Im Forum ist es sehr ruhig geworden. Also klappere etwas lauter mit deinem neuen Rad :baeh:
Herzlich Willkommen
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3961
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon Glaskocher » 01.12.2020, 20:40

Auch von mir ein Herzlich Willkommen!

Bin zwar nur ein "Handspindler", habe aber noch über andere Tellerränder geschaut. Das Augenrollen lasse ich lieber, da ich in anderen Gewerken so ungefähr vom "Nichts" an Werkzeug behonnen habe und das Meiste auf die "Harte Tour" gelernt habe.

Das "Ruhig" mag zwar stimmen, aber einige Leute sitzen nur knapp hinter der Ecke und schauen regelmäßig hier rein.


Viele Grüße vom
Glaskocher
Glaskocher
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 90
Registriert: 19.10.2019, 20:47
Wohnort: Leverkusen

Re: Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon Verry » 07.12.2020, 11:00

Hallo Herbstwölfin, herzlich willkommen! Ich bin immer froh, dass mein erstes Spinnrad so eine knifflige Angelegenheit war, so tut man sich mit allem Modernen viel leichter... Der Sprung zu Kromski ist bestimmt enorm, viel Spaß!
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 706
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon Herbstwölfin » 07.12.2020, 14:17

Vielen Dank, ihr Lieben, für das freundliche Willkommen! :)

Mit dem Rädchenklappern muß ich wohl noch ein bißschen warten, blue, das steht derzeit leider noch im Startpaketzentrum (wo es hoffentlich pfleglich behandelt wird...). Haha, wie ich selbstgefällig geschmunzelt habe, als vor dem erhöhten Paketaufkommen gewarnt wurde, weil ich zum ersten mal in langer Zeit alle Geschenke schon im Oktober beisammen hatte. Nur an mein eigenes Geschenk an mich habe ich natürlich nicht gedacht...

Ja, es ist wohl in vielen Foren ruhig(er) geworden, Glaskocher. Da sollte man meinen, daß die Leute zuhause festhängen und mehr zu plaudern hätten, aber viele wissen wohl nicht worüber, wenn man nicht nennenswert rauskommt und nichts erlebt. Ich bin mit der Hauszeit recht gut klar gekommen und habe es mir mit meinen Kindern so gemütlich wie möglich gemacht, aber ich freue mich auch darauf, irgendwann wieder auf Festen und Veranstaltungen unterwegs sein zu können.
Ich finde es gut, mit improvisiertem / selbstgemachtem / gebrauchtem Handwerkszeug anzufangen. So wie Du sagst, Verry, weiß man es zum einen deutlich mehr zu schätzen, wenn man dann mit etwas wirklich Gutem arbeitet, und ich persönlich finde, daß man sich auch intensiver mit der Materie auseinandersetzen muß / darf, und dabei schon viel lernt.

Habt einen schönen Tag, bleibt gesund und laßt es euch gut gehen.
Herbstwölfin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2020, 08:17

Re: Herzliches Hallo in die Runde

Beitragvon blue » 07.12.2020, 19:45

Alles hat halt seine Zeit. Foren sind aus der Mode gekommen. Aber das gebalte Wissen steht in den Einzelnen Beiträgen ja drin. Darum lohnt es sich ein wenig hier zu suchen wenn man eine Frage hat :akademiker:

Ich bekomme auch noch Post vom Barden. Ein neuer Brettchenwebstuhl zieht bei mir ein. Bin gespannt ob der vor Weihnachten hier ankommt.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3961
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast