Frage zur Thorsberg Tunika

Rund um die Gewandung: Wie nähe ich, was paßt in die Zeit, welche Stoffe, Schnitte usw.

Moderator: Moderatoren

Frage zur Thorsberg Tunika

Beitragvon thurin » 02.08.2008, 16:06

Liebe Leute,
ich bin gerade dabei, mir eine Thorsberg Tunika zu schneidern. Nun habe ich auf Fotos der Tunika http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Thorsberg_Tunic.jpg gesehen, daß die Tunika and der Seite geschnürt wurde. Weiß jemand evtl., wie diese Schnürung aussah?
Danke im Voraus,
thurin

[mod="steffi241"]Ich habe mal den Link funktionsfähig gemacht.[/mod]
thurin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2008, 15:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon steffi241 » 03.08.2008, 07:39

Hallo,
also an den Seiten sind noch die Gewebekanten erhalten, die Tunika ist aus einem 57 cm breiten Stoff gearbeitet. Die etwas stabilere Gewebekante ist nach innen umgeschlagen. Dann wurde durch beide Stofflagen im Abstand von 5 cm ein Faden eingezogen (durch 2 Löcher) der auf der anderen Seite zu einem zusammengedreht wurde. Die Hose hat dasselbe Verschnürungsschema an der Wade!

Ein Schema, wie es genau aussieht findest du in "Textilfunde der Eisenzeit in Norddeutschland von Karl Schlabow".
ISBN: 3 529 01515 6
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Ruby » 03.08.2008, 11:58

Zwei Löcher?
Wenn man die Kanten unschlägt, und da einen Faden durchzieht, hat man da dann nicht schon zwei Löcher? Also wenn man das auf beiden Seiten macht, sind das dann nicht vier Löcher? Oder wo sitzen diese Löcher?
Und wurde der Umschlag festgenäht?
Gruß, Ruby
Ruby
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 100
Registriert: 22.02.2008, 18:15
Wohnort: Waiblingen

Beitragvon steffi241 » 03.08.2008, 17:27

Nein, 2 Löcher nebeneinander! Das eine Fadenende wird durch ein Loch gesteckt, das andere Fadenende durch das andere Loch (durch beide Stofflagen), dann werden beide Fadenenden auf der anderen Seite zu einem Faden zusammengedreht.
Und jedes Fadenpaar hat zum vorherigen 5 cm Abstand.
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon thurin » 23.09.2008, 07:49

super, vielen Dank für die Antworten!
thurin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2008, 15:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Nähen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron