Mittelalter Taschen und Beutel

Rund um die Gewandung: Wie nähe ich, was paßt in die Zeit, welche Stoffe, Schnitte usw.

Moderator: Moderatoren

Mittelalter Taschen und Beutel

Beitragvon Lady-Butterfly » 02.04.2010, 18:14

Hallo,

ich suche eine Anleitung wie man grosse Taschen und Beutel für das 13. - 14. Jahrhundert selbst machen kann. Sie sollten gross genug sein um das ganze Zeug mitzunehmen was man auf Lager eben braucht. Kann mir da jemand weiterhelfen? thx
Lady-Butterfly
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.03.2010, 14:32
Wohnort: Augsburg/Bobingen

Beitragvon Osric » 02.04.2010, 20:10

Eine spezielle Richtung?

z.b. eine Rückentrage aus Weidengeflecht?

oder eine Ledertasche zum umhängen?

oder auch ein großes Tuch?
Hoch das Horn
Benutzeravatar
Osric
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 382
Registriert: 28.12.2005, 18:51
Wohnort: Tawern

Beitragvon Lady-Butterfly » 02.04.2010, 20:43

also schon eher Stoff oder Leder und ja am besten auch zum umhängen
Lady-Butterfly
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.03.2010, 14:32
Wohnort: Augsburg/Bobingen

Beitragvon Cyrus » 02.04.2010, 22:30

Bunt ist das Dasein, und granatenstark!
Benutzeravatar
Cyrus
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 241
Registriert: 16.02.2008, 11:08
Wohnort: Wien

Beitragvon Elis » 03.04.2010, 08:24

Hier auch mal eine Pilgertasche:

Pilgertasche, Infos, Beleg und Schnittmuster
Benutzeravatar
Elis
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 26.09.2006, 07:50
Wohnort: Kiel

Beitragvon kiarachao » 03.04.2010, 08:30

die sind alle eztwas klein denk ich ich empfehle aus Erfahrung die Rückentrage oder Kiepe..geht viel rein, kann man einfach ins Zelt stellen wird nix nass
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
Benutzeravatar
kiarachao
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 203
Registriert: 14.05.2009, 19:24
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg

Beitragvon Lady-Butterfly » 03.04.2010, 11:07

die anderen Taschen sind gut für kleinkramm danke. und wie baut man dann sowas? bzw. wie sieht das überhaupt aus :lesen:
Lady-Butterfly
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 19
Registriert: 13.03.2010, 14:32
Wohnort: Augsburg/Bobingen

Beitragvon Osric » 06.04.2010, 19:00

Schau mal da:

http://www.korbwarenreimer.de/product_i ... f196730577


nur mal so ein Beispiel wie es aussehn kann.

Stichwort "Kiepe" bei Goggle Bildersuche.
Hoch das Horn
Benutzeravatar
Osric
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 382
Registriert: 28.12.2005, 18:51
Wohnort: Tawern

Sack-Tasche-Beutel, noch ein Vorschlag

Beitragvon Iðunn » 01.06.2010, 22:13

Hier ist eine ganz jecke Tasche!

Gefunden habe ich sie in dem Buch aus dem Theiss Verlag "Mittelalter selbst erleben" von Doris Fischer, 2010. Frau Fischer ist Grabungstechnikerin. und hat alle Vorschlæge im Buch mit Bildnachweisen, Schnitten und Anleitungen versehen.

So eine Tasche ist zu sehen auf einem Bild in "De Sphaera": Merkur, um 1470. Biblioteca Estense, Modena, Italien.


Ganz simpel: stell dir einen schmalen Kinderbettbezug vor, ca 1,20 x 0,40 m, aber rundherum geschlossen.

Jetzt macht man auf der Oberseite in die Mitte einen Schlitz, etwa 50 cm lang, den man ordentlich versaeubert.

Das ist auch schon die ganze Tasche... oder Sack ...oder Beutel...

Man wirft sie sich einfach ueber die Schulter, so dass ein Teil vorne, das andere hinten runterhaengt. Der Schlitz ruht auf der Schulter, ist aber lang genug, um auch beim Tragen noch was reinzustecken.

Es ist zwar nur eine Art Sack, aber man kann ja ein bisschen Ordnung drin halten, indem man in die beiden 'Abteilungen' sortiert.

Ich habe hier noch einen Rest ganz stabiles festes Leinen rumliegen, daraus werde ich mir so was naehen. Wenn der Stoff nicht so dick ist, evtl. fuettern.

Wie gefaellt dir sowas? Oder hast du dich schon fuer den Korb entschieden?

Lieben Gruss
Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island


Zurück zu Nähen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast