Glaubergfürst bekommt sein Museum - Zuhause!!!

Welche Museen sind sehenswert, wo finden wann interessante Ausstellungen statt? Hier könnt Ihr alles zusammentragen.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon blue » 16.05.2011, 11:33

He, war jetzt schon jemand da? Lohnt es sich? Ist ja nicht gerade um die Ecke für uns.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3927
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Kattugla » 16.05.2011, 13:54

Jau. Wir waren gestern mal gucken.

Obs sichs lohnt, kann ich so nicht entscheiden, denn das ganze Gelände drumherum - also Ringwall, Festungsanlage und Grabhügel - gehören ja irgendwie mit dazu.

Von der Ausstellung war ich begeistert.
Sie ist nicht sehr gross, also wer ein ganzes Museum voller Ausgrabungsschätze erwartet, muss dazu woanders hinfahren. Und sie nimmt sich selbst nicht so wissenschaftlich trocken bierernst.
Aber die Fundstücke vom Glauberg, die dort ausgestellt sind, sind so präsentiert, dass das Ganze sehr spannend und abwechslungsreich ist, es wird einfach nicht langweilig. Eine gute Stunde bis eineinhalb kann man sich da drinnen schon aufhalten.
Der Museumsshop hält ein paar Replikate (Pferdchenfibeln, Anhänger, Gürtelschliessen), Souvenirs und Bücher parat, da geht in den nächsten Monaten sicher noch mehr.

Das Museumsgebäude ist optisch Geschmackssache, ich finds zumindest äußerlich potthässlich, zumal der ganze Glauberg einfach wunderschön und harmonisch ist.
Drinnen isses aber erstaunlich angenehm und hell, also auch einen Besuch wert.

Wer von weiter her angereist kommt, sollte sich also unbedingt einen Tag aussuchen, an dem das Wetter erlaubt, auch den Glauberg selbst zu bewandern, die sehr weitläufige und gut ausgeschilderte Wallanlage oben auf dem Berg und die "Sonnenuhr" mit dem Grabhügel davor runden den Museumsbesuch so richtig ab.

Wir haben uns vorgenommen, nochmal an einem Wochentag hinzufahren, wenn der erste Besucherandrang weg ist, und ganz viel zu fotografieren (ist erlaubt).

Den (also DEN) Keltenfürsten habe ich vor vielen Jahren schonmal im Gropius-Bau in Berlin gesehen, damals noch in der Ausstellung zum Gold der Kelten. Damals war mir etwas gar nicht aufgefallen, das mir gestern sofort ins Auge sprang: in der originalen Statue ist eine dicke Ungereimtheit versteckt. Bin mal gespannt, wer die noch findet... :biggrin:
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Vorherige

Zurück zu Museen und Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste