Die "Dame von Kirchheim/Ries" - Ellwangen, bis 9.

Welche Museen sind sehenswert, wo finden wann interessante Ausstellungen statt? Hier könnt Ihr alles zusammentragen.

Moderator: Moderatoren

Die "Dame von Kirchheim/Ries" - Ellwangen, bis 9.

Beitragvon steffi241 » 26.12.2005, 22:08

Sabine erstellt am 16.09.2004 - 18:08

Hallo alle Frühmittelalterinteressierte (Himmel, was ein Wort)
Im Alamannenmuseum
Hallerstraße 9
73479 Ellwangen
Di - Fr 10-12.30; 14-17
Sa, So 10 - 17 Uhr
http://www.alamannenmuseum-ellwangen.de

wird das Frauengrab der sog. Dame von Kirchheim aus der Zeit um 680 n. Chr. ausgestellt. Gezeigt werden die zahlreichen Grabbeigaben, auch aus andere Frauengräbern der Gegend. Besonderer Schwerpunkt liegt auf Kleidung (!!!!!!!) und Schmuck!

Kann da mal jemand berichten ?

Grüße von Sabine


Cerid erstellt am 22.10.2004 - 12:12

Ich nehme mir ganz feste vor, die Ausstellung anzuschauen. Hoffentlich versiebe ich das nicht wieder.


Sabine erstellt am 23.10.2004 - 09:56

..... mache Dir Knoten in die Finger, Zehen, Borten, Schnürsenkel, Spaghetti, Haare, Kettfäden, Zuleitungskabel von der Computermaus

Wäre toll, wenn es klappen würde !
Liebe Grüße aus einem trüben Rheinland
Sabine


Cerid erstellt am 24.10.2004 - 10:22

.lakfh )U N'AMVqvijq#fja980()(Znfw2ßlfjnmnl ll72

Neeee Knoten in die Finger war keine gute Idee *grööööhhhhhl*
Dann kann ich hier ja nix mehr schreiben


Cerid erstellt am 09.01.2005 - 22:

Ich war dort *juhuuuu* und das ist ein wirklich schönes kleines Museum. Wobei sooo klein ist es gar nicht. Immerhin 3 Stockwerke.
Hier mal ein Bild von der Dame

Bild

und noch eins von ihrem tollen Gürtel

Bild

Erstaunlich fand ich, daß in unheimlich vielen Frauengräbern diese Tigermuschel gefunden wurde. Man vermutet, daß es ein Fruchtbarkeitsamulett war. Aber die Muschel kommt aus dem Indischen Ozean!! Und die Dame ist von 680 nach Chr.


Rigana erstellt am 09.01.2005 - 22:28

Hübsch

Nur ist der Gürtel eindeutig Staudigel... (schön, aber nicht alamannisch)

@Cerid hast du zufällig ein detaillierteres Bild von den Schuhen der Dame? Die gefallen mir und ich bräuchte dringendst neue...

Schade, dass wir's nicht zur Ausstellung geschafft haben

Liebe Grüße,
Rigana


Cerid erstellt am 10.01.2005 - 08:12

Die Puppe hatte keine Schuhe an und ich hab auch sonst im Museum keine gesehen.
Obwohl ich auch danach geguckt hab...

Hey kannst du mir Alamannische Muster für Brettchenweben sagen??? So um 700 nach Chr.???
Ich glaube, daß setzte ich mal lieber in die Brettchenwebabteilung.
Ich hätte jetzt nicht gewusst, daß der Gürtel nicht aus der Zeit ist. Ist doch ein ganz einfaches Muster.


Rigana erstellt am 10.01.2005 - 10:03

Komisch ich dachte, ich sähe da oben auf dem einen Foto Schuhe an den Füßen...

Alamannische Bänder waren laut meines einzigen dicken Alamannenkataloges vermutlich schon broschiert. Viel Stoff geben die Ausgrabungen ja auch nicht mehr her.
Schnurbindungsmuster halte ich bis auf einfache 2-farbige Diagonalen für eher unwahrscheinlich (leider).

Liebe Grüße,
Rigana


Cerid erstellt am 13.01.2005 - 13:27

Uppps stimmt - die hat ja Schuhe an!!! Oh Mist! Das hab ich gar nicht gesehen. Vor lauter schnell und heimlich Fotos machen
Aber Fotos waren echt nötig, weil es zur Ausstellung nicht mal nen kleinen Katalog oder so gab. Echt schade.


Cerid erstellt am 13.01.2005 - 13:29

In dem Alamannenkatalog hab ich auch gesucht und gesucht nach Brettchenwebhinweisen. Aber bis auf Brettchen und Webgewichten und so steht nicht viel über das Aussehen der Stoffe und Muster der Borten drin. Schade!
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Zurück zu Museen und Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast