Prähistorisches Kolloquium an der Uni Erlangen

Welche Museen sind sehenswert, wo finden wann interessante Ausstellungen statt? Hier könnt Ihr alles zusammentragen.

Moderator: Moderatoren

Prähistorisches Kolloquium an der Uni Erlangen

Beitragvon Caitrin » 28.10.2011, 13:24

Bin mir nicht sicher, ob das hierher passt, wenn nicht bitte verschieben. Über den Newsletter der Uni Erlangen-Nürnberg kam eine Einladung für die breite Öffentlichkeit zum prähistorischen Kolloquium.

Einladung zum Prähistorischen Kolloquium
Ab 2. November, jeweils mittwochs, 18.15 Uhr, Raum 2.016 im Erlanger Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen


Wie jedes Semester, so bietet das Institut für Ur- und Frühgeschichte
der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) auch im
kommenden Winter im Rahmen unseres Prähistorischen Kolloquiums Vorträge zu aktuellen Forschungsthemen aus dem In- und Ausland an. Nach einem Bericht über die Aktivitäten des Instituts, bei dem vor allem Forschungen zur frühesten Ausbreitung des modernen Menschen in Jordanien und auf der Halbinsel Krim im Vordergrund stehen, liegt der Schwerpunkt der Themen diesmal auf der Jüngeren Urgeschichte. Der Bogen der Vorträge spannt sich von der frühesten Kupferherstellung in Bayern über die Verzierung bronzezeitlicher Waffen und Trachtbestandteile bis hin zu mehreren Beiträgen, in denen verschiedene Aspekte ur- und frühgeschichtlicher Bergwerke behandelt werden. Neben einem bulgarischen Goldbergwerk der vorrömischen Eisenzeit und einem Überblick über die bayerische Montanarchäologie des Mittelalters kommen auch spezielle Aspekte wie die prähistorischen Textilreste aus dem Salzberbau im österreichischen Hallstatt zur Sprache. Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Alle Themen und Termine auf einen Blick:

02.11.11: Institutsforum
Prof. Dr. Thorsten Uthmeier: Die große Exkursion des Erlanger Instituts für Ur- und Frühgeschichte auf die Halbinsel Krim, Ukraine
Thomas Albert B.A. und Sebastian Hornung: Kurzbericht der Teilnehmer der FAU an den Grabungen des Kölner SFB 806 „Our Way to Europe“ im Wadi Sabra, Jordanien

16.11.11: Prof. Dr. Frank Falkenstein (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Die Kupferaxt von Breitenlesau und der Beginn der Kupfermetallurgie in Mitteleuropa

30.11.11: Dr. Wolfgang David (Kelten Römer Museum Manching)
Streben nach Einmaligkeit? - Reichdekorierte Waffen und
Trachtgegenstände aus der zweiten Viertel des 2. Jahrtausends v. Chr. zwischen praktischer Funktion, Symbol und Kunstwollen

14.12.11: Prof. Dr. Bernd Päffgen (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Frühgeschichtliche und mittelalterliche Montanarchäologie im Hinblick
auf den Forschungsstand in Bayern

11.01.12: Dr. Karina Grömer (Naturhistorisches Museum Wien) Hallstatt - ein prähistorischer Salzbergbau und seine Textilreste

01.02.12: Ass.-Prof. Dr. Hristo Popov (Archäologisches Institut mit Museum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, Sofia)
Ada Tepe (Südostrhodopen, Bulgarien) - ein Goldbergwerk der Späten Bronzezeit und Älteren Eisenzeit (ca. 1400-800/700 v. Chr.) an der Peripherie der frühgriechischen Welt. Erste Ergebnisse und
Perspektiven.

Informationen zum Kolloquium:
Prof. Dr. Thorsten Uthmeier, 09131/85-22346,
thorsten.uthmeier@ufg.phil.uni-erlangen.de
Caitrin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 125
Registriert: 12.11.2007, 00:23

Zurück zu Museen und Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste