Schwedenkräuter

Hier geht's um den Anbau von Heilkräutern, Kräutern zum Färben und Gewürzen.

Moderator: Moderatoren

Schwedenkräuter

Beitragvon Baerbel » 28.12.2005, 11:52



Sabine
Hallo Ihr alle


Hat eigendlich schon jemand Erfahrungen mit Schwedenkräutern/Schwedenbrand gemacht? Es soll ja äußerst vielseitig sein, aber stimmt das auch? Könnt was dazu sagen?

Habe hier gerade 400 ml rumstehen und frage mich ....tja.....
also...........äh....

Naja, bin ja mal gespannt
Liebe Kräutergrüße
Sabine



selana
ähmmm... was ist das denn?

Ingo
Hallo selena,

ganz einfach Schwedenkräuter, das ist zum (allohol mit ... hicks ... äh, Kräutern)


selana
hört sich lecker an


Sabine
.....

ooch, verdammt.....
Ihr habt ja recht *hicks*.

A B E R: Der Auszug soll wirklich helfen!!!!
Das Rezept stammt von einem verstorbenen Schweden Dr. Sams (keine Angabe, welches JH.!!!!)

Da kommt rein:
10 g Enzianwurzel oder Wermutpulver
5 g Myrrhe
0,2 g Safran
10 g Sennesblätter
10 g Kampfer (nur Naturkampfer)
10 g Rhabarberwurzel
10 g Zittwerwurzel
10 g Manna
10 g Theriak venezian
5 g Eberwurzwurzel
10 g Angelikawurzel

Das ganze wird mit Brantwein aufgesetzt.....*heuteblauundmorgenblauundübermorgen...*

Das ganze hält sich angeblich über J a h r e!

Also - hat jemand schon Erfahrungen gemacht?
Magenkrämpfe, Koliken, Ohrenschmerzen Narbenschmerzen (Bingo: Kann ich bestätigen!!!), Blutergüsse, Fieber und Co.....

Schaut hier einfach mal nach

Das Zeug ist wohl für alles da, aber habt Ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

Will das in die Vereinsapotheke packen, aber w i e anwenden...?



Flinkhand
Ich hab keine Ahnung ... aber Dr. Sams? Dazu fällt mir nur "Eine Woche voller Samstage" ein ... "Samse essen alles, Papa" ... oder mein liebster Auszug: "Du Papa, ich hab was Schlimmes gemacht ..." "Um Gottes Willen, was denn?" "Ich hab aus Versehen den Fenstergriff aufgegessen - er hat so gut gerochen..."

Ja, ich weiß, das ist total OT, aber ich konnte mich einfach nicht beherrschen

Also Schwedenkräuter ... wer weiß mehr?


Sabine
*dreifachgrins*

Sabine, aber jetzt ernsthaft


Khendra
Ich warne nur mal vor, daß das Zeug abscheulich schmeckt....
Es gibt eine Menge REzepturen für das Zeug, und natürlich sagt Dir jeder Hersteller, daß nur seine das Original ist Im Grunde unterscheiden sie sich nicht so wesentlich, überall sind Pflanzen mit vielen Bitterstoffen drin, so daß es sicherlkich eine appetitanregende und verdauungsförderliche Wirkung hat. Da genehmige ich mir lieber nen Ramazotti, der schmeckt nicht ganz so fies... aber is ja auch Geschmackssache! Was die restlichen Wunderwirkungen angeht, erklären könnte ich sie nicht und dran glauben tu ich auch nicht. Soweit meine Weisheiten dazu



flugnuk
Schwedenbitter! Mein Spezialgebiet
Wir setzten den alle paar Jahre in einer dunklen 2 Liter Korbflasche an. Je länger er zieht umso besser wird der. Das sind bei uns immer so an die 5 Jahre.

@ Ingo: Alkohol ja, aber wenn du das Zeug einmal versucht hast denke ich, wirst du nicht nochmal freiwillig.....

Nee.. mal im Ernst. Wir benutzen das Zeug inzwischen für beinahe alles. Stirnhöhlenvereiterung bis Magenverstimmung, Sonnenbrand bis Muskelkater.
Den letzten haben wir mit Trester angesetzt. Der ist sehr kräftig, aber auch sehr wirksam geworden.
Ich lasse mir in der Apotheke immer alle Kräuter zusammenstellen. (Wiegen etc.. ich habe keine Waage die so genau ist) Selber sammeln traue ich mir nicht zu da ich zu wenig Ahnung von unser heimischen Flora habe. (Naja.. ich liebe Lilien - Die kann ich gerade so von Gänseblümchen unterscheiden)

Ich gehe nach dem Rezept Maria Treben (?).
Von dieser Mischung habe ich immer eine Flasche dabei.
Damals gab es noch das "Spinnrad". Die hatten immer diese phantastischen Glasflaschen mit Pipette. Die eignen sich hervorragend, da man es meist immernur Milliliterweise benutzt.
Du kannst ihn sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden, wobei ich (siehe oben) sagen muss das man für das Zeug wirklich schon eine gewisse Hornhaut auf der Zunge braucht.

Über die Wirkweise kann ich nur positives berichten.
Ich muss gerade überlegen bei welchen Zimperlein es wirklich einmal nicht geholfen hat...
*grmpf* ich komm nicht drauf.

Ganz am Anfang habe ich gedacht.. Mein Gott das bringt ja gaar nix. Aber da hatte ich auch "Fertig-Schwedi" aus der Apotheke gekauft. Da hat die Hälfte der Wirkstoffe gefehlt.
(Später ist man immer schlauer)
Dann habe ich mir zu Versuchszwecken selbst angesetzt und siehe da: Funktioniert.
Soviel zu meinen Erfahrungen.
Ich fürchte allerdings das die Schwedenkräuter (in dieser Form) eine Erfindung des letzten, also des 19. Jhd. sind. also nicht wirklich A.
Aber für diese Aussage lege ich meine Hand nicht ins Feuer.
So jetzt...



Giraut
Mit dem Schwedenbitter ist das auch wieder so eine Sache...
Ein authentischer Ansatz erfordert ein alchemistisches Labor. Das Rezept ist sehr kompliziert und kann daheim im Regelfalle praktisch nicht nachvollzogen werden, es sei denn, dass man halt ein alchemistisches Labor hat. So benötigt man zB für 150 ml Schwedenbitter ein Gärgefäß von 60 l ...
Ach ja, und ECHTEN Theriak, also welchen mit Opium. Der ist allerdings illegal.

Dennoch sind einige der erhältlichen Mischungsrezepturen (wie die oben angeführte Mischung) gut geeignet, um in der Form eines alkoholischen Auszuges einen Ansatz zu machen, der eine gute Universalmedizin gibt. Meiner Erfahrung nach hilft das bei Erkältungen, bei Entzündungen im Hautbereich, bei Wunden, bei Magenbeschwerden, bei Verdauungsproblemen, sogar bei Alkoholkater u.v.m.
Wichtig ist, nur sehr wenig zu nehmen, einige Tropfen. Ach ja, und danach keinen Milchkaffee trinken. Keine Ahnung, warum, ist einfach so.




Sabine
Danke Euch allen. Man lernt wirklich nie aus. Wenn ich das jetzt richtig vestanden habe, ein paar Tropfen reichen also aus? Meine Tochter hat gerade eine Halszentzündung und der Schnupfen steht schon in der Tür *stöhn*.

Wäre das was?
"Hornhaut auf der Zunge"....., der war gut
Viele Grüße
Sabine

Giraut


Sabine schrieb
... ein paar Tropfen reichen also aus?...

Genau.
Und zwar unverdünnt. So verteilen sich die Wirkstoffe gut im Bereich der Mundschleimhäute.



Weiter geht's mit der bitteren Medizin
Benutzeravatar
Baerbel
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 24.12.2005, 01:57
Wohnort: Ffm

Zurück zu Kräutergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast