Rosmarin

Hier geht's um den Anbau von Heilkräutern, Kräutern zum Färben und Gewürzen.

Moderator: Moderatoren

Rosmarin

Beitragvon Baerbel » 28.12.2005, 18:58



mighella
Hallo Ihr Lieben!

Auf der Suche nach neuem Salbei ist mir doch glatt eine schöne Rosmarinpflanze in die Hände gefallen - einfach so! Mmmmmmmh ich liiiiiiiiiiiiiiiiiebe Rosmarin (mein Leibgericht Tomatensuppe, da muß man ja nun Rosmarin rein)...


Aber jetzt das Problem: natürlich habe ich auch keine Ahnung, wie ich Rosmarin genau pflege und vor allem: wie und wann ernte ich?

Erstmal habe ich ihn nach meiner schmerzlichen Erfahrung mit dem Sablei gleich umgetopft. Und in die Sonne gestellt, so eine schöne Pflanze MUSS ja einfach ein Sonnenkind sein.... Aber mehr weiß ich auch mal wieder nicht.

Könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße

Verena



Sabine
.....rein ins Beet und vergessen. Hier und da gießen, darauf achten, daß keine weißen Fliegen heimisch werden... und Rosmarin mag auch: wenig Wasser, kalkhaltige Böden...also, da kannst Du nicht viel falsch machen! Und die frischen Triebe schmecken.....

Also, wie der Salbei, aber noch unproblematischer!

Liebe Grüße
Sabine



Sabine
..und ernte immer die Spitzen, dann verzweigt sich der Rosmarin! Aber laß ihm dazu Zeit (ich habe vier Pflanzen, die ich abwechselnd ernte!), dann kann sich die "alte" Pflanze regenerieren!

Liebe Gute Nacht Grüße
Sabine


Ingo
Hallo Verena,

wie es Sabine schon geschrieben hat - Salbei, Rosmarin, Lavendel usw. - alles dies kommt aus dem Mittelmeerraum und wächst unter den dortigen kargen Bedingungen (eher kalkiger Boden, wenig Nährstoffe und viel Sonne und wenig Wasser) am besten.

Noch einen schönen Tag und viel Erfolg mit Rosmarin und lass Dir Deine Tomatensuppe gut schmecken (ess ich auch sehr gern, schleck!)


mighella
Danke!

Na, das müßte doch sogar ich hinkriegen...


Mithfenien
Hi!

Das allerleckerste Rezept mit Rosmarin:

Neue Kartöffelchen, ungeschält gewaschen, in eine Auflaufform legen, mit Rosmarinspitzen und ungemahlenem Meersalz überstreuen, dann ein paar Spritzer Olivenöl drüber und ab in den Ofen bei ca. 200° C... bis die Kartöffelchen gar sind...
Das ist SOOOOO lecker! (Aber un-A, natürlich... )

Gruß, Mith




Mona
Das Rezept kenne ich auch, nur in der Pfanne, wirklich seeeehr lecker!!!




mighella
Oh jaaaaaa Rosmarinrezept, schön! Bis jetzt hab ich das ja nur für meine Tomatensuppe verwendet, aber das mit den Kartoffeln klingt toll! Danke



Big-Bonsai
Rosmarin ist gut gegen Bücherwürmer!

Jetzt mal ohne Witz: es hilft gegen Bücherläuse, die es fast überall gibt. Die seht ihr kaum, mögen aber den Rosmaringeruch nicht.

Krabbelnde Grüßle



Sabine
Hammerhart!!! Das wußte ich noch nicht. Jetzt wird gesammelt, getrocknet und ausgestreut!!!!!!

Weg mit den Viechern und endlich sauber - gut duftende Bücher

Vielen Dank "kleines" Bäumchen! Der Tipp ist goldwert, äh, buchwert!!!!
Sabine

P.S. Hhhhmmm, vielleicht auch räuchern?.....Hast Du da schon Erfahrungen gemacht???


Ingo
Hallo Bini, das klappt bestimmt. Wenn Du die Bücher räucherst fliehen sicher alle Bücherläuse daraus

(*schnellvorderkribbeligenbiniwegrennendunddabeileisekichernd*)






Benutzeravatar
Baerbel
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 213
Registriert: 24.12.2005, 01:57
Wohnort: Ffm

Zurück zu Kräutergarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast