Lieder in der 2. Hälfte 15. Jahrhundert?

Von Minnesang über Dudelsack und Lautenspiel bis zu mittelalterlichen Tanzschritten - Spielt auf zum Tanz!

Moderator: Moderatoren

Lieder in der 2. Hälfte 15. Jahrhundert?

Beitragvon Blandinia » 12.03.2006, 13:50

Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
Da es mir auf Mittelalterveranstaltungen meist zu langweilig ist nur auf meinen Stickrahmen zu sehen und ich die Musik vermisse, kam ich auf die Idee zu singen . :band: :cancan:
(Und um hinwegzutäuschen, dass ich es eigentlich nicht kann) brauche ich nun Lieder, die möglichst nachweisbar sind, für die 2. Hälfte des 15.Jahrhunderts.
Alles was ich weiß ist, dass es evtl. schwierig sein könnte welche zu finden, da deutsches Liedergut erst ca. 17./18. Jahrhundert aufgeschrieben wurde (Brüder Grimm und so). Das heißt, dass die Lieder schon wessentlich älter gewesen sein könnten und evtl. bis ins 15te zurückgereicht haben könnten, aber dass die Nachweisse aus der Zeit der Romantik stammen und DAS hilft mir nicht weiter.
In :google: hab ich bis auf ein Weihnachtslied (toll für den Sommer :ironie: ) nichts gefunden. Hab unter Lieder aus dem 15. Jahrhundert gekuckt! Ne` Idee für einen anderen Suchbegriff :question:

Oder vielleicht habt ihr Vorschlage wo ich Lieder, Nachweise, Noten oder Melodien, die für die 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts nachweisbar sind , finde!?

Ich hab schon gegrübbelt :denken: und bin mit meinem Latein am Ende.
Alles Liebe Blandinia!
Mad-evil Club Goldmembercard.
www.evocatio.de
Benutzeravatar
Blandinia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.02.2006, 21:30
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Flinkhand » 12.03.2006, 13:54

:verschoben:

Das gehört doch eindeutig zu "Musik & Tanz" - und da kommt es jetzt auch hin :biggrin:
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Blandinia » 12.03.2006, 13:57

Danke, bin halt noch verwirrt! :wacky:
Alles Liebe Blandinia!
Mad-evil Club Goldmembercard.
www.evocatio.de
Benutzeravatar
Blandinia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.02.2006, 21:30
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Lirana » 12.03.2006, 14:40

Wühl dich mal durch Verlag der Spielleute in den Tanzbären sind evtl welche; www.spielleute.de
Tipp, den ich bekommen habe, Mitmachtänze: www.fidula.de
In alten Liederbüchern, aber wirklich dicken Büchern steht auch das ein oder andere drin

Lirana
Oh, Mensch, lerne tanzen, denn sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen.
(Anonym, Augustinus zugeschreiben)
Benutzeravatar
Lirana
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 346
Registriert: 23.12.2005, 20:25
Wohnort: Bergisches Land

Beitragvon Rigana » 12.03.2006, 15:42

Yeah, endlich jemand, der mal weg von der Marktmucke und den pseudomittelalterlichen Volksliedern möchte :-)

Es gibt einiges an Vokalmusik in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts - vor allem, da es die vorherrschende Gattung der Zeit war (selbst Instrumentalmusik war abgeleitet von vokalen Vorbildern).
Allerdings handelt es sich bei den schriftlich überlieferten Sachen fast ausschließlich um höfische oder geistliche Musik, die zwar durchaus populär war, aber trotzdem vom leider meist nur mündlich tradierten Volkslied abzugrenzen ist.

Ich werde mich nochmal durch meine Favoriten wühlen und hoffe, passende Links in die Linksektion stellen zu können. Viele davon sind aber reine Midi- und/oder Textsammlungen. Weitere Recherche ist unerlässlich.

Um einige Namen der Zeit zu nennen, bei denen du recherchieren könntest: Guillaume Dufay, Heinrich Isaac, Jacob Obrecht, Heinrich Finck, Ludwig Senfl, Robert Morton und ein Haufen Anonyme :biggrin:
Trendsetter der Zeit waren v.a. die Franco-Flamen, die den Hof von Burgund mit Musik versorgten.

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Blandinia » 12.03.2006, 16:39

Boah! Danke für die Tipps! :kusshand:

Da hab ich jetzt erst mal was zu tun. :lesen:
Auf der "Spielleutseite" war ich grade, da hab ich das Schedelscheliederbuch entdeckt, dass passt super in meine Zeit. Nur leider ist es da nicht vollständig zu kaufen, sondern nur Auszüge. Aber wenn ich mir das kaufe, dann will ich das Komplette (Gier) :biggrin:
Die andere Seite war nichts für mich, zu modern. Außerdem interessieren mich keine Tänze, sondern nur Lieder (trotzdem Dankeschööööööön). :dankeschoen:

@Rigana
Dankeschön :blush:
Bei denn vielen Tipps muss ich erst mal forschen und Bücher wälzen :lesen: und :gruebel:
:danke:
Alles Liebe Blandinia!
Mad-evil Club Goldmembercard.
www.evocatio.de
Benutzeravatar
Blandinia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.02.2006, 21:30
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Christian von Birkenstein » 09.04.2006, 21:07

Für Noten hab ich im anderen Thema schon geschrieben:

www.DeutschesLied.com

Grüße
Christian von Birkenstein
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 54
Registriert: 09.01.2006, 17:06
Wohnort: Birkenstein (Bay)

Beitragvon Blandinia » 11.04.2006, 14:16

Wow auf der Seite kann man ja super fündig werden :biggrin:
jetzt bräuchte ich nur noch mehr Zeit um zu singen und nach zu forschen.

Aber die werde ich mir bald nehmen :devil:
Alles Liebe Blandinia!
Mad-evil Club Goldmembercard.
www.evocatio.de
Benutzeravatar
Blandinia
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 36
Registriert: 10.02.2006, 21:30
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Musik & Tanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast